Tapeten für Badezimmer und Küche

Badezimmer-Tapete

Längst sind Fliesen und Putz nicht mehr nur die einzigen Gestaltungsmittel für die Wände des Badezimmers. Und auch in der Küche werden Mann und Frau gerne kreativ und setzen wirkungsvolle Akzente mit interessanten Tapeten. Da gerade Badezimmer und Küche zu den Räumen mit hoher Feuchtigkeitsentwicklung zählen, braucht es passende Tapeten, die damit wunderbar umgehen, formstabil bleiben und die sich auch hervorragend reinigen lassen.

Covin-B_41051157261e1758846
   
Zipper-A_250351_1440x1100

Tapezierte Bäder zum Wohlfühlen

Die Auswahl an Tapeten, mit denen das Badezimmer weit mehr als nur eine Nasszelle für die tägliche Hygiene oder das Wohlfühlprogramm nach Feierabend ist, zeigt sich gigantisch groß. Gemustert, uni, mit anregenden oder entspannenden Motiven. Tapete an der Wand des Badezimmerns versprüht automatisch das Plus an Behaglichkeit und hebt kühle Sterilität auf. Da die Luftfeuchtigkeit im Badezimmer durch Duschen und Baden immer sehr hoch ist, sollten Sie auf Tapeten setzen, die damit kein Problem haben.

Folgende Tapeten kommen für das Badezimmer in Frage:

1. Vinyl-beschichtete Tapeten:

Vinyltapeten sind von Haus aus mit einer wasserabweisenden Beschichtung aus PVC oder Kunststoff versehen und können zudem mit Lacken bedruckt sein, welche Schmutz abweisen und ein zusätzliches Plus gegen Feuchtigkeit bilden. Das macht diese Tapeten für den Einsatz im Badezimmer so beliebt und unkompliziert. Sie sind als wasch- und scheuerbeständige Tapeten erhältlich, was der Reinigung und Pflege von Tapete im Badezimmer bestens gerecht wird.

2. Vlies- und Papiertapeten mit selbst aufgebrachter Versiegelung gegen Feuchtigkeit:

Papiertapeten oder Vliestapeten können für die Verarbeitung im Bad zum Einsatz kommen, allerdings sind diese Varianten durch die fehlende Beschichtung nicht wasserfest und dauerhaft abwaschbar und müssen daher speziell nach dem Tapezieren behandelt werden. Generell weisen Vliestapeten im Unterschied zu Papiertapeten die besseren Eigenschaften für Feuchträume auf, doch ohne extra Versiegelung kann sich die Farbe nach mehrfachem Reinigen lösen.

Nach dem Tapezieren und Trocknen der Tapete wird eine Kunststoffdispersion, auch Tapetenhaut bzw. Elefantenhaut genannt, oder eine transparente Latexfarbe, die in den Ausführungen Matt, Seidenglanz und Hochglanz erhältlich ist, aufgetragen. Wenn Sie Tapetenhaut oder Elefantenhaut verwenden, beachten Sie bitte die Verdünnungshinweise auf der Verpackung. Handelt es sich um poröse und saugende Tapetenoberflächen, kann ein mehrfacher Schutzüberzug erforderlich sein. Halten Sie dabei die Trocknungszeiten, die im Schnitt bei 3 bis 5 Stunden liegen, für die jeweilige Schutzschicht unbedingt ein, bevor Sie erneut überstreichen.

Achtung beim Kleister für Feuchtraumtapeten!

Wasserdampf im Badezimmer (oder in der Küche) ist für einen normalen Tapetenkleister ein perfektes Ablösemittel. Daher braucht es je nach Tapetenart die Zugabe von Dispersionskleber (ca. 20 %), um die Haftkraft zu erhöhen. Bei Vinyltapeten wird häufig ausschließlich Dispersionskleber verwendet. Wenn Sie sich unsicher sind, welche Art von Dispersionskleber und in welchem Beimischungsverhältnis zur Anwendung kommen soll, hilft die Beratung im Fachhandel. Dispersionskleber benötigt länger zum Trocknen als normaler Kleister. Achten Sie beim Anbringen der einzelnen Bahnen auf eine akkurate Nahtverarbeitung. Kleinste Zwischenräume können dazu führen, dass Feuchtigkeit eindringt.

Badezimmer-Tapeten

Tapezieren auf alten Fliesen?

Diese Frage taucht immer wieder auf. Grundsätzlich ist ein Übertapezieren von Fliesen mit der richtigen Vorbereitung der alten Fliesen möglich. In Mietwohnungen sollte zuvor unbedingt die Erlaubnis des Vermieters eingeholt werden. In der Regel können Mieter Maßnahmen der Renovierung, die nicht in die Bausubstanz eingreifen und jederzeit wieder rückbaubar bzw. zu entfernen sind, auch ohne Genehmigung durchführen. Es sollte dennoch immer eine Abstimmung mit dem Vermieter erfolgen.

Um alte unansehnliche Fliesen mit Tapete zu verkleiden, muss zunächst ein ebener, sauberer und tragfähiger Untergrund geschaffen werden. Prüfen Sie als erstes, ob alle Fliesen noch einwandfrei an der Wand haften. Reinigen Sie die Fliesen. Sehen Sie sich auch die Fugen genauer an. Sind diese sauber und frei von Schimmelspuren können Sie beruhigt den nächsten Schritt gehen, ansonsten reinigen Sie die Fugen bitte zuerst gründlich.

Für die Vorbereitung des Untergrundes stehen Ihnen nun verschiedene Varianten zur Auswahl:

  • A: Auftragen von Haftgrund über die gesamte Fliesenfläche, Verspachteln der Fugen mit Fliesenkleber, damit eine glatte Fläche entsteht. Gut austrocknen lassen.
  • B: Komplettes Überspachteln von Fliesen und Fugen mit Fliesenkleber.
  • C: Anbringen von OSB- bzw. Rigips-Platten über der Fliesenfläche, entweder durch Bohrlöcher in den Fugen oder aber durch eine punktuelle Verklebung (diese Variante kann für Mieter interessant sein).

Ist eine ebene und tragfähige Fläche geschaffen, gehen Sie beim Tapezieren wie in unserer Anleitung beschrieben vor, entsprechend der jeweiligen Tapetenart. Beachten Sie bitte, dass Sie mit feuchtraumgeeigneten Tapeten wie Vinyltapeten oder Vliestapeten, die im Nachhinein gegen Feuchtigkeit versiegelt werden, nur Bereiche tapezieren sollten, die nicht unmittelbar Spritzwasser ausgesetzt sind. Sparen Sie daher den direkten Duschbereich oder das Waschbecken aus.

Merida-A_39046157261e197f64b

Tapeten für die Küche - Worauf ist zu achten?

In der Küche können Sie flexibler agieren als im Bad, die Feuchtigkeitsentwicklung ist hier meist geringer und auch nicht in allen Bereichen gleich stark ausgeprägt. Es kommen ähnlich wie im Bad Vinyltapeten in Frage, aber auch Vliestapeten und Papiertapeten, die Sie je nach Bedarf mit einer eigenen Schutzschicht überstreichen können. Darüber hinaus können z.B. Naturtapeten mit Kork- oder Bambusoberfläche an einer Wand wirkungsvolle Akzente setzen.

In der Küche kann immer mal ein Malheur passieren und die Wand bleibt dann nicht unbedingt verschont. Abwaschbare, evtl. scheuerbeständige Tapeten aus Vinyl, sind gerade im unmittelbaren Koch- und Essbereich sinnvoll. Der klassische Fliesenspiegel hat heute auch in der Küche ausgedient. Es finden sich zahlreiche Gestaltungsvarianten für den Kochbereich mit Arbeitsplatte, Herd und Wasserstelle, damit die Wand vor Fettspritzern und sonstigen Verunreinigungen, die bei der Speisenzubereitung nun einmal unvermeidlich sind, geschützt bleibt.

In solch sensiblen Bereichen der Küche sollte die Tapete in jedem Fall scheuerbeständig, das heißt beschichtet sein. Entweder greifen Sie direkt zu einer robusten, feuchtigkeitsresistenten Vinyltapete oder Sie nehmen eine ausreichende Versiegelung mit Tapetenhaut oder durchsichtiger Latexfarbe vor. Jedoch gibt es auch bei wasch- und scheuerbeständigen Tapeten keine 100%ige Garantie, dass jede Art von Fettfleck einwandfrei zu entfernen ist. Beachten Sie dazu bitte die Hinweise auf dem Einleger der jeweiligen Tapete.

old-planks_41027357261e1aa530d

Reinigung von Tapeten in Bad und Küche

Für stark beanspruchte Räume, zu denen Bad und Küche gehören, können Sie zwischen waschbeständigen, hochwaschbeständigen, scheuerbeständigen und hochscheuerbeständigen Tapeten wählen. Hierzu haben wir für Sie einen separaten Beitrag erstellt, der die einzelnen Varianten genau erklärt. Im Badezimmer genügt in der Regel eine waschbeständige Tapete, da mit Flecken wie sie in der Küche oder dem Kinderzimmer auftreten, weniger zu rechnen ist. Dennoch empfiehlt es sich, die Tapete von Zeit zu Zeit feucht abzuwischen, denn auch hier lagern sich Schmutzpartikel aus der Luft und Staub ab.

Toilet-Heaven
   
Yasmin-A_41055157261e152c355

Immer gut Lüften - Dann bleibt auch die Tapete schön

Lüften ist das A und O in Feuchträumen wie Küche und Bad. Hier gilt: Mehrmals über den Tag verteilt Stoßlüften für 5 bis 10 Minuten, so kann die feuchte Luft entweichen und der Kondenswasserbildung wird vorgebeugt. Lüften Sie in jedem Fall direkt nach starker Wasserdampfentwicklung wie sie z.B. beim Duschen oder Kochen entsteht, damit die Feuchtigkeit erst gar keine Chance hat, sich an den Wänden abzusetzen.

Nur für Sie
Passende Tapeten