Tapeten für Kindergärten und Schulen

Mehr Farbe und Design für Kindergärten und Schulen - das lässt sich mit interessanten Muster- und Materialtapeten verwirklichen. In manchen innovativen Großstädten hat sich mittlerweile so einiges getan in Sachen Wandgestaltung für Klassenzimmer, Aufenthaltsräume, Speisesaal und Flure. Dennoch überwiegen die klassischen und zugebenermaßen langweiligen weißen oder einfarbig gehaltenen Glasfasertapeten, weil sie pflegeleicht sind und den Anforderungen sowie Auflagen entsprechen.

Doch auch moderne Designer- und Muster-Tapeten erfüllen die Kriterien in Sachen Brandschutz, Reinigungs- und Strapazierfähigkeit sowie Gesundheit. Dabei zeigen sie noch weit mehr Pluspunkte hinsichtlich der psychologischen Wirkung auf Körper und Geist, was gerade in Lerneinrichtungen von großer Bedeutung ist.

Dieser Ratgeber schaut genauer auf die Gestaltung mit Tapeten in Kindergärten und Schulen und zeigt, welche funktional-praktischen Anforderungen bei diesen Wandbelägen zu beachten sind. Er beleuchtet Fragen wie: Welche Designs fördern und fordern Kreativität und Energie oder tragen zu entspannten Ruhephasen in den Räumen bei? Nach welchen spezifischen Kriterien werden Tapeten für diese Einrichtungen ausgewählt?

Bei Mustern, Motiven und Materialien kann der Ratgeber „nur“ Anregungen geben, denn Kindergärten und Schulen richten sich nach einem individuellen pädagogischen Konzept, dem sich die Ausstattung bestens anpassen soll. Daher ist eine allgemeingültige Pauschalisierung nicht möglich.

kindergarten-Tapeten

Auflagen und Anforderungen an Tapeten für Kindergärten und Schulen

Brandschutz, Reinigungs- und Pflegeeigenschaften, Strapazierfähigkeit, gesundheitliche Aspekte sowie Lichtbeständigkeit lauten die Parameter, die für Tapeten in Kindergärten und Schulen überprüft werden müssen.

- Brandschutz

Tapeten gehören in der Brandschutzdefinition zu den Textilien und müssen in öffentlichen Gebäuden, die Kindergärten und Schulen einschließen, als „schwer entflammbar“ (Baustoffklasse 1/B1) entsprechend der deutschen bzw. europäischen Brandschutznormen DIN 4102 oder DIN EN 13501-1 zertifiziert sein. Schwer entflammbar bedeutet, dass diese Tapeten grundsätzlich brennbar sind, jedoch im Brandfall einen selbstverlöschenden Effekt haben, was die Ausbreitung von Feuer verhindert. Dieser Effekt wird durch eine spezielle Imprägnierung gewährleistet.

In Amerika sind der Standard NFPA und die kalifornische Prüfnorm CA 1237 ausschlaggebend für den Brandschutz von Textilien in öffentlichen Gebäuden. Der asiatische Raum kennt hier u.a. das Zertifikat F-13039.

In der Artikelbeschreibung der von uns angebotenen Tapeten ist unter Eigenschaften das Brandverhalten definiert. Die Angabe „schwer entflammbar“ ist jedoch für den Brandschutz allein nicht ausreichend, es muss ein schriftliches Zertifikat vorhanden sein. Wenn Sie sich als Einrichter und Ausstatter für Kindergärten/Schulen für ein entsprechendes Tapetenmodell interessieren, kontaktieren Sie uns bitte, ob ein Zertifikat verfügbar ist.

Tapete-fuer-schulen

- Strapazierfähigkeit, Hygiene, Klima

Wo eine große Zahl von Kindern und Jugendlichen tagtäglich zusammenkommen, braucht es widerstandsfähige Tapeten. Stoßfestigkeit, Reißfestigkeit, Abrieb- und Scheuerfestigkeit sowie Wasserdampfdurchlässigkeit sind Parameter, die dem Schul- oder Kindergartenalltag gerecht werden sollten. Dem Material und seinen diesbezüglichen Eigenschaften kommt daher eine wichtige Bedeutung zu. Vlies-, Textil- und bestimmte Naturtapeten wie Kork- und Grastapeten zeigen sich hier von ihrer besonders geeigneten Seite.

Entsprechend der Reinigungsfähigkeit geben die Klassifizierungen wasserbeständig, waschbeständig, hoch waschbeständig, scheuerbeständig und hoch scheuerbeständig Aufschluss. Für Kindergärten und Schulen empfehlen sich waschbeständige bis scheuerbeständige Tapeten, wobei auch hier hinsichtlich der Beschichtung auf Schadstoffe und Klimaeigenschaften geachtet werden sollte. Fragen beantworten wir gerne.

Grundschul-Tapete

- Schadstofffreiheit

Berichte von schädlichen Ausdünstungen in Kindergärten und Schulen sind keine Seltenheit. Dabei gilt es gerade dort, Schadstoffe komplett auszuschließen. Das funktioniert nur durch eine fundierte Auswahl von Produkten anhand von Gütesiegeln und Zertifikaten.

Je jünger die Kinder, umso anfälliger ist das Immunsystem, denn es hat noch nicht die ausgereifte Stärke des Erwachsenen. Viele Antikörper gegen Krankheiten müssen sich erst bilden. Darum hat die schadstofffreie Tapete in Einrichtungen, die von Kindern besucht werden, absolute Priorität.

Doch woran lässt sich erkennen, ob und in welchem Ausmaß schädliche Stoffe vorhanden sind? Der Gesetzgeber definiert klare Anforderungen und Höchstwerte, die jedoch nicht der Kennzeichnungspflicht im Handel unterliegen. Umso wichtiger ist es für die Verantwortlichen, sich darüber vor dem Kauf zu informieren. Gütesiegel, Gütezeichen oder Zertifikate helfen dabei ebenso wie die Auskunft des Herstellers.

In Deutschland finden sich zwei Prüfsiegel für Schadstoffe:

1. RAL Gütezeichen

In Deutschland existiert das Gütezeichen RAL als relevanter Indikator für Tapeten, die keine gesundheitsschädlichen Substanzen enthalten und die gesetzlichen Richtwerte für bestimmte Substanzen nicht überschreiten. Tapeten, die mit dem RAL Gütezeichen ausgezeichnet sind, entsprechen den europäischen DIN Normen EN 233 und 266 und sind frei von nachweisbarem Vinylchlorid, Fluorkohlenwasserstoffen (FCKW), leichtflüchtigen Weichmachern, Blei, Cadmium, schwermetallhaltigen Pigmenten, chlorierten oder aromatenhaltigen Lösemitteln. Eventuell enthaltene Formaldehyde unterschreiten den gesetzlich bestimmten Grenzwert.

Tapeten-schadstoff-Pr-fung   Phthalate-Free-Tapeten

2. Phtalate-Free Gütesiegel

Phtalate sind Weichmacher, die weder Umwelt noch Gesundheit zuträglich sind. Das relativ neue deutsche Gütesiegel Phtalate-Free garantiert, dass damit versehene Produkte nach den geltenden europäischen Qualitätskriterien auf alle toxischen Inhaltsstoffe überprüft wurden. Ermittelte Werte müssen unterhalb von 0,01 % liegen, damit das Zertifikat ausgestellt wird.

In diesem Zusammenhang soll das Siegel „Blauer Engel“ erwähnt werden, das Produkte und Dienstleistungen erhalten, die umweltfreundlicher als vergleichbare konventionelle Produkte und Dienstleistungen sind. Geprüft werden Produkte und Dienstleistungen aus verschiedenen Kategorien, darunter auch Papier und Druck und damit Tapeten. Mit dem Blauen Engel versehene Tapeten sind zum Beispiel aus 100% Altpapier hergestellt oder bei der Produktion wurden nicht nur Altpapier, sondern auch schadstoffarme Farben, Lacke und emissionsarme Klebstoffe verwendet.

Tapeten-Blauer-Engel

Die Beantragung von Gütesiegeln obliegt den Herstellern. Wenn Sie wissen möchten, wie es um die Schadstofffreiheit der von uns angebotenen Tapeten bestellt ist, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf, wir werden die erforderlichen Informationen beim Hersteller einholen.

- Lichtbeständigkeit

Kindergärten und Schulen verfügen über große Fenster und Glasfronten sowie eine intensive Beleuchtung. Demzufolge kommt auch der Lichtbeständigkeit (Farbbeständigkeit gegen Licht) der Tapete eine große Bedeutung zu. Sie definiert die Fähigkeit einer Tapete, ihre Farben unter Einwirkung von Licht zu behalten. Es finden sich folgende Werteklassen mit entsprechender Bezeichnung:

  • Ausgezeichnete Lichtbeständigkeit - Wert 7
  • Sehr gute Lichtbeständigkeit - Wert 6
  • Gute Lichtbeständigkeit - Wert 5
  • Befriedigende Lichtbeständigkeit - Wert 4

Die konkreten Lichtverhältnisse im Raum und die Beanspruchung der Tapete bestimmen den Wert der Lichtbeständigkeit. Daher ist hier eine Analyse und Beratung im Vorfeld angeraten. Kontaktieren Sie uns bei Fragen zu diesen Punkten, wir unterstützen Sie auch mit einem versierten Architektenservice.

Wallpaper-for-Kindergarten 

Die positiven Auswirkungen der Design-Tapetengestaltung

Die Gestaltung mit innovativen Tapeten zeigt sich in Kindergarten und Schule von vielen vorteilhaften Seiten. Das fängt schon beim ersten Eindruck an. Eltern und Kinder wollen sich bei einer ersten Besichtigung direkt wohlfühlen, das geschieht in erster Linie über die optische Wahrnehmung. Ein holzvertäfelter Betonklotz kann mit einem freundlichen, offenen und kreativ gestalteten Eingangsbereich nicht mithalten.

Tapeten können Zeichen setzen, den Grundgedanken der Schule wie auch historische Hintergründe und Werte unterstreichen. Muster und Farben zeigen psychologische Wirkungen, die den Raum beflügeln. In Gängen, Fluren und Aufenthaltsräumen regen sie die Kommunikation an, in Lernbereichen tragen sie zu Konzentration und Aktion bei, in Ruheräumen wirken sie entspannend und beruhigend. Muster wecken Assoziationen und stellen Verbindungen her. Sterile Atmosphären werden aufgehoben. Dem objektiven und subjektiven Wärmeempfinden kann mit dämmenden Natur- oder Textil-Tapeten nachgeholfen werden. Natur Tapeten weisen zudem sehr gute klimaregulierende Eigenschaften auf.

Kinder von heute halten sich länger in Kindergarten und Schule auf, was auch ein Umdenken hinsichtlich des Wohlfühlfaktors in Einrichtungen mit Ganztagsbetreuung erfordert. Tapeten können dabei gezielt helfen.

kindergarten-wanddekoration

Einbindung in das pädagogische Konzept

Jeder Kindergarten und jede Schule hat ein pädagogisches Konzept, das sich in der Einrichtung und Ausstattung widerspiegelt. Ein Beispiel aus der Praxis zeigt sich mit den in vielen deutschen Regionen etablierten Wald- und Naturkindergärten, die Kinder spielerisch an Flora und Fauna und die Themen Umweltschutz und Umweltbewusstsein heranführen. Die Gestaltung mit Natur Tapeten, deren Oberflächen aus Gräsern, Korkrinde oder Bambus bestehen, unterstreicht das pädagogische Konzept und sorgt für ein gutes Klima in den Räumen. Auch kindgerechte florale Tapeten, die das ganze Spektrum an Pflanzen abdecken, sind eine Option für den Waldkindergarten.

Naturtapete-Kindergarten   Blumentapete-Kindergarten

Der Ansatz für die Gestaltung mit Muster- oder Material Tapeten muss verschiedensten Ansprüchen genügen und einen großen Akzeptanz-Bogen zur Altersspanne der Kinder und Jugendlichen schlagen oder einfach gesagt: Die Tapeten sollen nach Möglichkeit alle ansprechen.

Kindergarten, Schule und Privatraum unterscheiden sich von den Aufgaben und Nutzungsansprüchen grundlegend. In den Lehreinrichtungen stehen die Wissensvermittlung und die soziale Entwicklung im Vordergrund, während zuhause in den Privaträumen Freizeit und Entspannung den Vorrang haben. Deshalb ist nicht jedes Muster oder Motiv und Material, das für die eigenen vier Wände in Frage kommt, auch für Räume im Kindergarten oder in der Schule geeignet. Die Budgetfrage ist ebenfalls ein Punkt, denn die Ausstattung mit hochwertiger, anforderungsgerechter Design Tapete lässt sich nicht unbedingt für jedes Klassenzimmer in großen Schulen umsetzen.

Eine ausgereifte Planung bildet die Voraussetzung für die Tapetengestaltung, die in sich schlüssig, harmonisch, anforderungs- und kostengerecht ist.

Kindergarten-Tapeten5b730ed834867

Tapeten-Designs für Kindergärten

Aufgabe der Kindergärten ist es, die Kleinkinder an das soziale Miteinander heranzuführen und die Entwicklung ihrer motorischen und sensorischen Fähigkeiten zu fördern und zu trainieren. Der Kinderhort ist zudem ein sehr kreativer Ort mit viel Freiraum für die Fantasie. Muster Tapeten können in Ruhe- und Aktivräumen wie auch im Eingangsbereich ihren Platz finden.

Klare, geometrische Muster, z.B. Rauten, Kreise, Punkte, Streifen, in Grundfarben fördern die Wahrnehmung und Unterscheidung von Formen/Farben und machen gute Laune. Tierfiguren sind für Kinder essentiell in der Spielwelt. Tapete mit Tiermotiven, dem lustigen Zoo oder prächtigen Unterwasserwelten kommen z.B. für den Eingangsbereich oder den Spielraum in Frage.

Geometrische-tapete-Kindergarten   Tier-Tapete-Kindergarten

Mitmach- oder Aktiv-Tapeten bieten den Kleinsten Fläche für ihre Selbstverwirklichung. Dazu gehören u.a. abwaschbare Kreide-Tapeten, die bemalt und beschrieben werden können, oder Tapeten mit Rahmenmuster, die zur Pinnwand für die kindlichen Kreationen werden. Die Rahmentapete eignet sich auch wunderbar, um damit eine Bilder-Galerie der Mitarbeiter anzulegen, vor denen die Kinder sicher oft und gerne stehen.

Kindergarten-kreide-tapete   Ausmaltapete-Kindergarten

Kindergärten verfügen über Ruhe- oder Schlafräume. Hier machen sich Tapeten mit entspannenden Mustern, darunter Sterne, Wölkchen oder Schäfchen, sehr gut.

Kindergarten-Wall-decoration   Wall-decoration-Kindergarten

Die Designs und Farben sollten unisex, d.h. für Mädchen und Jungen gleichermaßen geeignet sein. Ausgefallene Kindertapeten sind für Akzentwände eine hervorragende Idee, beispielsweise im Umkleidebereich der Garderobe. Im Tapetenshop finden sich die Modellbeispiele Emma, Marga oder Ralo.

Tapeten-fuer-Kindergarten

Kindergarten-Tapete   Wanddekoration-Kindergarten

Tapeten-Muster-Inspirationen für Schulen

Was Muster und Designs betrifft, so müssen besonders die weiterführenden Schulen den Spagat zwischen Akzeptanzspektrum der Altersstufen und Geschlechter, Harmonie mit dem pädagogischen Konzept und den schulischen Anforderungen wie Konzentration, Disziplin und Lernbereitschaft schlagen.

Wie bereits erwähnt ist auch der Unterschied zwischen Schule und dem Zuhause der Kinder und Jugendlichen herauszustellen. Die Schule soll zwar ein Ort sein, an dem sich die Schüler wohlfühlen, aber die Lässigkeit der Freizeit und das „heimelige“ Gefühl sind hier fehl am Platz. Muster und Motive der Design Tapete werden daher mit Bedacht und entsprechend der jeweiligen Räumlichkeiten ausgesucht. Akzentwände sind der vollflächigen Gestaltung vorzuziehen. Die Tapete darf in Unterrichtsräumen weder ablenken noch zu sehr anregen. Sie greift entweder die Thematik des Lernfaches auf oder hat einen auflockernden Effekt.

kindergarten-wallpaper

In der Grundschule, welche Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren besuchen, unterstreichen Tapeten mit Zahlen- oder Buchstabenmuster sowie einfache geometrische Muster das Lernverständnis und die Motivation in Klassen- oder Lernräumen. Farben sollten angenehm, hell, nicht zu grell oder zu bunt sein, weil das die Kinder überfordert und ablenkt. Für Flure und Gänge sowie Aufenthalts- und Pausenräume bieten sich hingegen Mustertapeten an, welche die Fantasie der Kinder beflügeln und ein besonderes thematisches Ambiente schaffen. Das kann ein tropischer Urwald, ein Palmengarten oder auch eine stimmige Naturlandschaft sein.

Tapete-Schulzimmer

Für weiterführende Schule, auch in Form der Gesamtschule, die Hauptschule, Realschule und Gymnasium unter einem Dach vereint, können die Musterdesigns nach unterschiedlichen Kriterien ausgewählt werden:

Werden Unterrichtsräume vorwiegend für feste Schulfächer belegt, so kann sich das Muster der Thematik anpassen. Beispiele hierfür sind geometrische Tapeten für Fächer wie Mathematik, Chemie oder Physik, die einen interessanten optischen Bezug herstellen. Florale Tapeten eignen sich für Naturkunde und Biochemie. Deutsch und Fremdsprachen werden mit typografischen Tapeten unterstrichen. In der Abteilung Kunst und Malerei kommen abstrakte und ausgefallene Mustertapeten sehr gut zur Geltung. Die Gestaltung mit Tapetenblättern, die sich durch beliebige Anordnung zu einem individuellen Musterbild formen und von den Schülern selbst tapeziert werden, vereint Theorie und Praxis wunderbar.

Wallpaper-School-Rooms   Tapete-Schulraum

Lernräume und Bibliotheken sind Ort der Ruhe und Konzentration. Unifarbene Textiltapeten schaffen hier eine behagliche Atmosphäre zum Arbeiten. Speisesaal, Cafeteria, Pausenräume und Gänge dienen der Zerstreuung und dem Abschalten, auch neue Energie soll getankt werden. Hier darf es bunter und anregender zugehen, wobei die Thematik der Muster- oder Motivtapete nicht zu spezifisch sein sollte, da sich hier verschiedene Alters- und Geschlechtergruppen aufhalten. Moderne grafische Muster, entspannte Retrodesigns, bewegte Geometriemuster mit mehrdimensionalen Effekten oder kunstvolles Holzimitat in abgestimmten Farbstellungen zeigen sich passend.

Wallpaper-for-school-buildings

Für den Eingangsbereich und zentrale Flure oder Treppenaufgänge sind Mustertapeten mit Bezug zu Geschichte, den Leitlinien, Werten und Schwerpunkten der Schule eine stilvolle Idee. Viele Schulen sind nach berühmten Persönlichkeiten wie Dichtern, Schriftstellern, Künstlern oder Wissenschaftlern benannt, weshalb das Tapetenmuster eine direkte oder indirekte Assoziation aufbauen kann. Architektonische Besonderheiten, die Stilepoche des Gebäudes oder historische Spezialitäten lassen sich z.B. mit Tapeten im Barock- oder Jugendstil, in Anlehnung an das Bauhaus oder Modern Art umsetzen. Oftmals gibt es Schwerpunkte im pädagogischen Konzept, die sich mit einem passenden Tapetenmotiv visualisieren lassen. Die Möglichkeiten sind nahezu unerschöpflich. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung - gemeinsam finden wir die ultimativen Tapeten für Ihre Einrichtung.

Tapeten-fuer-Schulen