Shabby Chic Tapeten

So lovely

Wer hat´s erfunden? Rachel Ashwell hat in den 1980er Jahren einen neuen Einrichtungsstil geprägt mit Namen Shabby Chic, was übersetzt so viel heißt wie „schäbiger Chic“. Schäbig ist das, was beim munteren Mix aus Erbstücken, Flohmarktfunden und Selbstgemachtem daher kommt, jedoch ganz und gar nicht, denn Shabby Chic Tapeten zeigen sich von einer sehr eleganten Seite. Karos, Blumen, Streifen finden sich da als zusammengesetzte Mustermotive wieder, zarte Pastelltöne in Flieder, Rosé, Türkis und Gelb oder auch Farben, die der Natur entsprungen sind, trumpfen auf. Freunde dieser Raumgestaltung dürfen bei uns schwelgen und sich frischen Trends hingeben.

shabby-1

Nostalgie
Liebe

Antikes Holz, Spitzenborte, Samtkissen, weiche Farben und ein Stück vom guten alten Glück schwingen bei Shabby Chic Tapeten mit. Sie sind einfach was fürs Herz und für den Geschmack, der sich nicht festlegen will, der seinen Gefühlen freien Lauf lässt und sich nicht dem konventionellen Massendruck ergibt. Kitsch und Kunst liegen nahe beieinander und die nostalgische Ader darf sich hier nach Gusto auslassen. Wir sind dabei - mit Tapeten im Shabby Chic Style, die viele Spielarten aufzeigen. Barocke Ornament Tapete, grafische Tapeten mit fantastischen Mustern und Motiven aus Flora und Fauna oder Vichy Karos am laufenden Meter warten auf Sie.

shabby-2

Natürlicher
Einklang

Frische Blumen, lebendiges Holz, gesammelte Flohmarktschätze, Eigenkreationen - Shabby Chic präsentiert sich als bunter lebensfroher Mix, der mit der Natur im Einklang ist, Traditionen pflegt und sich dabei auch gerne die Einflüsse anderer Kulturen zu eigen macht. Orientalische oder asiatische Elemente werden eingeflochten und spiegeln sich auch in der Tapetenkunst für den reizvollen Shabby Chic wieder. Und da wir gerne um die Welt düsen, um neue Trends ausfindig zu machen, haben wir gleich alle neuen Shabby Chic Tapeten eingepackt und mitgebracht.

shabby-3

 
 
Vintage

Hier verschmelzen die dezenten Barocken Ornamente auf dem...

pro 0,09 €

29,90 €

Killa

Das matte Ziegelmuster wirkt robust mit seinem fühlbarem...

pro 0,09 €

29,90 €

Maharani

Das Sichtmauerwerk liegt voll im Trend. Ob Wohnzimmer,...

pro m2 0,09 €

34,90 €

Herringbone

Wie Fischgräten sind hier die schwarzen Streifen...

pro m2 0,19 €

70,90 €

Audrey

Der Frühling ist da - in Goldgelb! In Ihrem Zuhause wird...

pro 0,19 €

52,90 €

Old Planks

Wie hier der Name schon sagt, bestimmen alte Bretter den...

pro 0,09 €

29,90 €

Vale

pro m2 0,09 €

34,90 €

Tinta Lousa Wallpaper

Diese Tapete können Sie mit Kreide individuell...

pro m2 0,09 €

32,90 €

Stones

Setzen Sie eine Akzentwand mit dieser markanten...

pro 0,09 €

29,90 €

Estella

Zarte Kalligrafie in Silbergrau, schattierte Motive im...

pro 0,09 €

39,90 €

Used Wood

pro 0,09 €

29,90 €

Urango

pro m2 0,09 €

29,90 €

Sakul

pro m2 0,09 €

34,90 €

Sakul

pro m2 0,09 €

34,90 €

1960s Marvel Heroes

pro m2 0,10 €

35,90 €

Shabby Chic Tapeten

Shabby Chic Tapeten - Vergangenheit trifft Gegenwart in sanfter Harmonie

Shabby Chic Tapeten geben Räumen, die im beliebten gleichnamigen Einrichtungsstil gehalten sind, den stilvollen Rahmen. Die geschickte Kombination von Flohmarktschätzchen, Erbstücken, Selbstgemachtem und Neuem macht den Shabby Chic aus. Nostalgie und Romantik schwingen in diesem Wohnstil, der vom Trend in den 1980er Jahren zu einem Dauerbrenner avanciert ist, mit und der eine Vielzahl von Anhängern rund um den Globus begeistert. Shabby Chic ist sehr persönlich, verbindet Vergangenheit und Gegenwart auf eine liebevolle harmonische Art.

Tapeten Shabby Chic folgen einer gewissen Vorgabe, was Farben, Muster, Materialien, Strukturen betrifft, denn auch der Einrichtungsstil kennzeichnet sich durch bestimmte Merkmale. Die Auswahl an Shabby Chic Tapete fällt durch abwechslungsreiche Designer Tapeten dennoch bei uns im Tapetenshop sehr groß aus. Gehen Sie auf Entdeckungsreise wählen Sie Ihre Shabby Chic Tapeten Favoriten, von denen Sie auch Muster bestellen oder selbst ausdrucken können.

Der Shabby Chic - Ein Trend aus England erobert die Welt

Wörtlich übersetzt, bedeutet „shabby“ eigentlich marode, schäbig oder heruntergekommen, doch das englische Wort beinhaltet keinen negativen Ausdruck, sondern klingt einfach nur interessant. Vielmehr ist damit ein Wohnstil gemeint, der alte und antike Möbel, Gegenstände, Dinge mit Zeit- und Gebrauchsspuren weiterleben lässt. Natürliche Materialien wie Holz, Sisal, Bast, Rattan, traditionelle Muster und weiche, matte Farben sowie Natur- und Pastelltöne unterstreichen den nachhaltigen Wohnstil, der seinen ganz eigenen Charakter hat.

Shabby Chic wird gerne als sehr weiblich deklariert, da er eine romantisch nostalgische Note zeigt. Aber auch Männer lieben die extravagante Mischung, obgleich sie mitunter z.B. beim Tapetenmuster eigene Prioritäten setzen. Für alle, unabhängig vom Geschlecht, warten im TapetenshopShabby Chic Muster Tapeten, mit denen der eigene Wunsch vom Wohntrend erfüllt wird.

Der Shabby Chic greift viele Elemente des viktorianischen Stils auf, wie ihn der britische Landadel als Inneneinrichtung auf den Landsitzen bevorzugt. In den 1980er Jahren entwickelte sich der Shabby Chic als angelehnter Einrichtungsstil, der für jeden erschwinglich sein und gleichzeitig ein Zeichen für die Nachhaltigkeit setzen sollte.

Als Vorreiterin, die den Shabby Chic weltweit bekannt gemacht hat, gilt die englische Innenarchitektin und Designerin Rachel Ashwell. Die begeisterte Flohmarktgängerin eröffnete Ende der 1980er Jahre in Santa Monica/Kalifornien ihren eigenen Second-Hand-Laden für hochwertige Flohmarktoriginale. Als Markennamen wählte sie „Shabby Chic“.

Ashwell prägte den heute wohnlich gelebten Shabby Chic maßgeblich durch ihre Stylingtipps mit. Ihre wichtigsten Elemente im Shabby Chic sind ein Kronleuchter, ein Vintage-Sofa in Pastellfarben mit vielen Kissen und frische Blumen für den lebendigen Touch. Das ganze berufliche Leben von Rachel Ashwell dreht sich um den Shabby Chic. Für die vielen Anhänger rund um den Globus gilt sie als Trendsetterin und Ideengeberin. Heute ist sie auch Teilhaberin einer großen Firma, die künstlich gealterte Möbel speziell für den Shabby Chic fertigt.

Die wesentlichen Merkmale von Shabby Chic

Ein Markenzeichen des Shabby Chic sind weiße Holzmöbel. Allerdings solche, an denen die Zeit nicht spurlos vorüber gegangen ist. Sie können original oder auf alt bzw. antik getrimmt sein. Abblätternde Farbe, Patina, verblasste Farbe, kleine Makel wie Kratzer zeigen oder ahmen nach, dass diese Möbel schon viel erlebt haben und innig geliebt wurden.

Weitere Einrichtungsgegenstände sollten einen alten oder antiken Charme aufweisen, das Alter der Dinge ist dabei weniger entscheidend. Beliebt sind Mobiliar und Gegenstände ab der Jahrhundertwende bis in die 1970er Jahre, die original oder retro (dem Original nachempfunden) sein können. Viele bevorzugen für den Shabby Chic dekorative Flohmarktschätzchen, die an Barock und Jugendstil angelehnt sind. Der stilvolle Mix aus verschiedenen Zeitepochen ist so zu gestalten, dass alles harmonisch zusammenpasst. Nur wie ein museales Sammelsurium sollte der Shabby Chic nicht angelegt, sonst wirkt er starr.

Der Mix aus Material- und Musterstrukturen ist im Shabby Chic bedeutend. Die eher matten und patinierten Oberflächen der Möbel gehen gerne sanfte Verbindungen mit metallisch glänzenden Dekorationselementen ein. Bei Wohntextilien sind Kombinationen aus grobem Leinen und feiner Tüllspitze ebenso gängig wie der Mix von traditionellen Mustern wie Karos, Streifen, Blumen, Toile-de-Jouy, Paisley. Funkelnde Perlen und glitzernde Pailletten setzen glamouröse Akzente. Auch Antik-Leder kommt im Shabby Chic ganz groß raus.

Zwei Punkte sind im Shabby Chic ganz wichtig: Harmonie und Funktionalität. Das heißt, alle verwendeten Farben und Muster müssen harmonisch zueinanderpassen. Möbel und Einrichtungs- oder Gebrauchsgegenstände sollten ihre Funktion problemlos erfüllen. Ein alter Holzsekretär beispielsweise, bei dem die Schubladen klemmen oder das Tischbein wackelt, ist im Shabby Chic nicht gefragt.

Prädestinierte Muster Tapeten für den Shabby Chic

Für die Shabby Chic Gestaltung kommen vor allen Dingen traditionelle Muster und Motive, die vielfach einen Bezug zu Natur, Nostalgie und Romantik haben, in Frage. Florale Muster Tapeten und Blumentapeten, die nicht selten mit Motiven aus der Tierwelt ergänzt werden, sind als Shabby Chic Wandbekleidung eine beliebte Option. Jugendstilmuster und Barockmuster in ihren zarten und verspielten Ausführungen bieten sich für den Shabby Chic gleichermaßen an. Bei den geometrischen Muster Tapeten stehen klassische Streifen, Karos, Punkte auf dem Programm.

Materialimitationen von warmem Holz geben der Einrichtung im Shabby Chic einen wohligen vertrauten Rahmen. Im Tapetenshop können Sie Holztapeten Shabby Chicbestellen, deren Mustermotiv herrlich patinierte oder farbige Planken, Holzdielen und Holzbretter abbildet. Kunstvolle Keramikkacheln, verwitterte Steinmauern oder Beton, denen man das lange bewegte Leben ansieht, erzählen auf Shabby Chic Tapeten Geschichten.

Geschichten aus dem Leben sind auch das richtige Stichwort für die alten Schubkästen von Omis Küchenbüffet oder die historische Bücherwand von Onkel Karl. Oder doch lieber Nostalgie-Postkarten aus aller Welt mit fantastischen Reiseerinnerungen oder Tante Friedas gerahmte Ahnengalerie? Im Shabby Chic ist Platz für alles, was Vergangenheit und Gegenwart durch Optik und Emotionen vereinen kann.

Ausgewählte Obermaterialien für Shabby Chic Tapeten

Der Shabby Chic liebt natürliche Materialien und Werkstoffe und was liegt da näher, als Designer Tapeten in Form von Natur Tapeten für diesen besonderen Einrichtungsstil auszuwählen? Bambus, Korkrinde, Grasgewebe, Mica-Steinchen zeigen sich auf den exklusiven Tapeten im Shop mit ihren interessanten Strukturen und in natürlichen Farben. Sie lassen Behaglichkeit und Wärme einziehen und sind auch später, wenn Sie einmal Ihren Wohnstil ändern möchten, immer noch ein echter Wandblickfang.

Textil Tapeten besitzen eine Oberfläche aus natürlichen oder synthetischen Fasern, darunter Baumwolle, Seide, Leinen, Filz, die als Gewebe oder Kettfäden in Längsrichtung aufgebracht sind. Sie sind optisch wie haptisch ein Genuss und sorgen für ein wärmendes Gefühl. Auf Crush Tapeten in Knitteroptik bilden sich wie von der Natur geschaffene Ast- und Zweigstrukturen heraus, die dem Raum sanfte Bewegung verleihen.

Effektfolien Tapeten fangen das Licht ein und auf, sie bieten dem Auge ein faszinierendes Spiel mit glänzenden oder farbenverändernden Momenten.

Die Farbpalette von Shabby Chic Tapeten

Wie unsere Auswahl erkennen lässt, ist der Shabby Chic trotz seiner richtungsweisenden Vorgaben in Sachen Tapetenfarben sehr flexibel. Alle Arten von Weiß, Grau, die beliebten Pastellfarben Rosa, Mintgrün, Hellblau, Pastellgelb, Naturtöne in Beige, Braun, Rot, Grün sind als Muster- und Grundfarben stark vertreten. Matt oder Satt? Was die Farben der Shabby Chic Tapete betrifft, entscheiden Sie nach Ihren Vorstellungen. Ein intensives Sonnengelb, kräftiges Violett oder Türkis und viele Nuancen von Blau stehen zur Auswahl. Auch goldene oder silberne Akzente im Tapetenmuster beflügeln den Shabby Chic.

Unser Tipp für Ihren Shabby Chic

Während Sie Ihre neue Shabby Chic Tapete bestellen, um dem Raum dauerhaft den optisch passenden Rahmen zu geben, können Sie in Sachen Mobiliar, Dekoration, Wohnaccessoires im Shabby Chic öfters ergänzen, verändern, umgestalten. Das belebt ungemein und Sie erhalten viele neue Facetten des persönlichen Shabby Chics. Auch muss der Shabby Chic nicht von Anfang bis Ende durchgeplant sein. Es ist sogar gewollt, dass stetig etwas dazukommt oder ersetzt wird. Fertig wird der Shabby Chic im Prinzip nie, aber gerade das macht ihn so reizvoll und zauberhaft.