Feiern wie der große Gatsby! – Art déco inspiriert Luxus-Hotels, Restaurants und Clubs auf der ganzen Welt

discotheque-wallcovering

Nicht erst seit Leonardo DiCaprio 2013 den großen Gatsby mimte, erlebt der Art déco Stil eine Renaissance in Design und Architektur. Kein Einrichtungsstil verkörpert Glamour und Luxus besser als er. Mit glänzendem Metall, edlem Holz, dunklem Leder und geometrisch gemusterten Tapeten lässt man auch heute die goldenen Zwanziger wieder aufleben.

Art-deco-carta-da-parati

Der eklektische und luxuriöse Dekorationsstil hat seinen Ursprung in Frankreich und prägte Design, Kunst, Mode, Film, Fotografie und Architektur von den Zwanzigern bis in die Dreißiger. Art déco war weltweit ein Erfolg, doch damals nannte ihn noch keiner bei seinem Namen. Der Begriff hat sich erst 1966 etabliert, als man eine rückblickende Ausstellung namens "Les Années 25 - Art Déco, Bauhaus, Stijl, Esprit Nouveau" über die Pariser „Exposition des Arts Decoratifs“ von 1925 zeigte.

Im Jahre 1925 fand nicht nur die Ausstellung der dekorativen Künste in Paris statt, auch die Surrealisten stellten zum ersten Mal aus und der amerikanische Autor F. Scott Fitzgerald veröffentlichte das Werk „Der große Gatsby“. Ein Roman, in dem es um den amerikanischen Traum geht und um das dekadente Partyleben des geheimnisvollen Jay Gatsby, der in seinem opulenten Herrenhaus auf Long Island legendäre Feste veranstaltet. Das Buch wurde mehrere Male verfilmt und nicht zuletzt das hervorragende Szenenbild von Catherine Martin verhalf dem Art déco Stil im Jahr 2013 zu einem neuen internationalen Durchbruch.

art-deco-papel-pintado

So hat das Plaza Hotel in New York zusammen mit Catherine Martin und zu Ehren des Autors F. Scott Fitzgeralds eine Suite im Stil der Zwanzigerjahre eingerichtet. Mit einem ornamental gemusterten Teppich, Schwarz-Weiß Kontrasten und einer grauen grafisch gemusterten Tapete bekommt die Suite den luxuriösen Art déco Look. Eine Einrichtung, die eine ganz besondere Aura erzeugt, die einerseits gefährlich und sexy wirkt, andererseits glamourös und nostalgisch. Dabei spielt die Tapete eine zentrale Rolle. Mit geometrischen oder floral gemusterten Tapeten, goldenen Wohnaccessoires und antiken Möbeln kreieren Sie den Art déco Chic.

art-deco-papel-de-parede
   
art-decoratif-papier-peint

Inneneinrichtungen im luxuriösen Art déco Stil findet man heute nicht nur im Plaza in New York, sondern auch in der Bar Américain in London, im Edel-Restaurant Song Qi in Monaco und im wohl bekanntesten Club Deutschlands, dem P1 in München. „Feiern wie der große Gatsby!“ - Das könnte durchaus als Motto des legendären Münchner Clubs P1 gelten. Seit über 30 Jahren feiern hier die Stars, von Mick Jagger, Jon Bon Jovi und Leonardo DiCaprio, bis hin zu den Fußballspielern des FC Bayern Münchens. Ein Ort, an dem die Reichen und Schönen Champagner schlürfen, flirten und Barfrauen zu Spielerfrauen werden. Ein Ort, der nach einem extravaganten Interieur mit Glanz und Glamour verlangt.

discotheque-wallcovering

Seit kurzem hat man im P1 neben dem Clubraum, nun wieder eine intime Rückzugsstätte geschaffen, den „Salon“. Dieser erstrahlt seit Anfang 2016 in grünem Glanz, dank unserer Tapete GIMOG im Art déco Stil, die so grün wie Absinth und so golden wie Champagner glänzt. Dazu Kronleuchter, Zebrafelle, Samtsessel und Kerzenschein und das Flair der hedonistischen Zwanziger kehrt zurück.

art-deco-wallpaper

461293_gimog56ff8f8f75fd2
   
461293-1_gimog56ff8f908eeb6

Jay Gatsby und F. Scott Fitzgerald würde es sicher gefallen. Sie würden sich mit den schönsten Frauen der Stadt auf die schwarzen Ledercouchen zwischen die seidenen Kissen setzen, Champagner trinken und den Klängen von Jazz und Swing lauschen. Jazz und Swing? Heute hört man im verruchten Salon eher satte Bässe und kraftvolle Beats aus den Lautsprechern wummern. Und obwohl die Hommage an den Art déco Stil eindeutig zu erkennen ist, versucht man hier kein nostalgisches Abbild zu kreieren. Hier trifft House, HipHop, Elektro- und Popmusik auf den Geist und die Feierlaune der goldenen Zwanziger.

art-deco-wallpaper-Wallcovering
   
art-deco-tapete

Neben der Feierlaune gibt es eine weitere Sache, die sich seit fast über hundert Jahren nicht geändert hat. Die Hautevolee berauscht sich immer noch gerne mit Champagner, denn „ Too much of anything is bad, but too much Champagne is just right.“ sagte schon F. Scott Fitzgerald höchstpersönlich.

Diskothek-Tapeten

Jetzt bleibt nur noch die Frage, welche Stars in Zukunft im geheimnisvollen grünen Salon feiern werden. Wer wird als nächstes auf dem Zebra reiten? Und wer macht das schönste Selfie vor der grünen Tapete? Egal ob reich oder berühmt, ob schön oder nicht, alle wollen feiern wie Jay Gatsby und das geht am Besten in einem luxuriösen Ambiente. Probieren Sie doch einfach aus, wie eine elegant schimmernde Art déco Tapete ihren Räumen Glanz und Glamour verleiht.

Nur für Sie
Passende Tapeten