Büro Tapeten

Mehr

Kreative, unkonventionelle und motivierende Büro Tapeten, die auch im Arbeitszimmer zu Hause ein Klima zum Wohlfühlen erzeugen. Professionelle Auswahl unter Einbeziehung Psychologischer Farbenlehre.

Filtern
576 Tapeten gefunden
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
576 Tapeten gefunden
Seite 1 von 10
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Tapete Lines Graublau Raumansicht
Tapete Lines Graublau
Tapete Lines Graublau
70,90 €
Tapete Castor Hellgrau Bahnbreite
Tapete Castor Hellgrau
Tapete Castor Hellgrau
34,90 €
Tapete Sapin Maigrün Raumansicht
Tapete Sapin Maigrün
Tapete Sapin Maigrün
68,90 €
Tapete Havana Perlgold Raumansicht
Tapete Havana Perlgold
Tapete Havana Perlgold
93,90 €
Tapete Malwin Hellgrau Bahnbreite
Tapete Malwin Hellgrau
Tapete Malwin Hellgrau
75,90 €
Tapete Grace Farngrün Raumansicht
Tapete Grace Farngrün
Tapete Grace Farngrün
48,90 €
Tapete Hilma Orangebraun Bahnbreite
Tapete Hilma Orangebraun
Tapete Hilma Orangebraun
103,90 €
Tapete Tekin Perlgrün Raumansicht
Tapete Tekin Perlgrün
Tapete Tekin Perlgrün
67,90 €
Tapete Glorette Silber Raumansicht
Tapete Glorette Silber
Tapete Glorette Silber
72,90 €
Tapete Hera Grünbeige Raumansicht
Tapete Hera Grünbeige
Tapete Hera Grünbeige
104,90 €
Tapete Twiggy Hellgrau Raumansicht
Tapete Twiggy Hellgrau
Tapete Twiggy Hellgrau
55,90 €
Tapete Pegasus Grau Raumansicht
Tapete Pegasus Grau
Tapete Pegasus Grau
52,90 €
Tapete Junimo Sandgelb Raumansicht
Tapete Junimo Sandgelb
Tapete Junimo Sandgelb
36,90 €
Tapete Chloe Eierschale Bahnbreite
Tapete Chloe Eierschale
Tapete Chloe Eierschale
122,90 €
Tapete Odette Weiss Bahnbreite
Tapete Odette Weiss
Tapete Odette Weiss
53,90 €
Tapete Clarence Grau Raumansicht
Tapete Clarence Grau
Tapete Clarence Grau
57,90 €
Tapete Ebba Cremeweiss Bahnbreite
Tapete Ebba Cremeweiss
Tapete Ebba Cremeweiss
59,90 €
Sie haben 60 von 576 Tapeten gesehen

Ratgeber Büro Tapeten

Es war einmal, dass Büroräume sich trist, mausgrau oder steril weiß zeigten. Unternehmen haben längst erkannt, dass die Raumgestaltung von großer Bedeutung für Motivation und Leistung ist. Das hat auch mit dem Wohlfühlfaktor zu tun, zu dem neben der ergonomischen Ausstattung in hohem Maße eine ansprechende Wandgestaltung beiträgt. Die Grenzen von Berufs- und Privatleben gehen  zunehmend ineinander über, auch im Büro oder Arbeitszimmer steigert ein ansprechendes Ambiente das Wohlbefinden. Emotionalität bleibt im Arbeitsleben niemals außen vor, mit eindrucksvollen Tapeten kann sie in die richtige Richtung gelenkt werden. Farben, Materialien, Strukturen, Effekte bringen Schwung, gute Stimmung und Kreativität in den Arbeitsalltag - egal ob  Grossraumbüro, Einzelbüro, Coworking Space oder Home-Office.

Inhaltsverzeichnis 

Wie dekoriert man das Büro?

Der Einsatz von Tapeten orientiert sich an der Größe des Büros und den individuellen Gegebenheiten. Während im Einzelbüro eher sparsam mit Musterdesigns umzugehen ist, bieten Großraumbüros und Coworking Spaces flexibleres Gestaltungspotential.

Bürozimmer

Im Einzelbüro kann auf Funktionalität nicht verzichtet werden. Dennoch lässt sich eine persönlich angehauchte und motivierende Atmosphäre am Arbeitsplatz erschaffen. Schön und funktional-praktisch schließen sich nicht aus. Eine sorgfältig durchdachte Raumplanung, die Arbeitsschwerpunkt und Anfordernisse mit dem Wohlfühlfaktor in Einklang bringt, ist die optimale Vorgehensweise für ein solches Projekt. Bezüglich der Wandgestaltung lässt sich das „Zuhause außerhalb des Zuhauses“ angemessen verwirklichen. Werden Mitarbeiter in die Tapetenauswahl einbezogen, empfiehlt es sich, die individuelle persönliche Note einzubringen. Eine starke Identifikation gibt es zum Beispiel mit Erinnerungen und Andenken. Ein skandinavisches Tapetenmuster, minimalistisches Design und farblich neutral, führt in den Denkpausen den unvergesslichen Schwedenurlaub vor Augen. Ein passionierter Segler erfreut sich an weissblauen Farbkombinationen mit maritimem Muster. Tapetenwände, die eine Geschichte erzählen können, versüßen jedem Büromitarbeiter den stressigen Job und erhöhen die Motivation.

Grossraumbüro

Besondere Herausforderung bei der Gestaltung von Grossraumbüros ist die hohe Geräuschkulisse.  Stellwände, dekoriert mit attraktiven Designtapeten, können hier eine wesentliche Unterstützung leisten. Sie wirken schalldämmend und sind trotzdem dekorativ. Zudem teilen sie das Grossraumbüro in unterschiedliche Zonen auf, die Ruhe und Konzentration für die Arbeit des Einzelnen fördern und geschützte Bereiche für Kundenberatung oder Kundengespräche abbilden. Auch wenn die Individualität nicht im gleichen Ausmaß wie beim Einzelbüro umsetzbar ist, so gibt es doch Optionen.

Die verschiedenen Abteilungen innerhalb des Grossraumbüros können sich gemäß ihrer Spezifikation mit unkonventionellen Tapeten voneinander abgrenzen. So erhält die Buchhaltung eine freche Zahlentapete, der Kundenverkauf eine prachtvoll moderne Barocktapete und das Marketing eine ausgefallene Vintage-Tapete.

Coworking Space

Für junge Startups und kleine Unternehmen ist der Coworking-Space eine kostenoptimierte Lösung mit hohem Kreativpotential. Man arbeitet zusammen und doch jeder für sich. Im Gegensatz zum Großraumbüro bezieht sich die Gestaltung der Wände auf den gesamten Bürobereich, der nicht durch Trennwände aufgeteilt ist. Die Wanddekoration soll Coworker als auch Kunden und Gäste ansprechen. Um Niemandem ein Design aufzuzwingen, empfiehlt sich ein moderner Loft-Style als Gestaltungsoption für die Wände des Arbeitsbereiches. Hierfür eignen sich Betonimitat-Tapeten, genauso wie Backstein- oder Holzimitationen. Der Entspannungsbereich mit obligatorischem Fußballkicker und Kaffee-Bar kann hingegen im Lounge-Style dekoriert werden. Gemütlichkeit steht im Vordergrund, Vintage und Shabby Chic sind hierbei die bevorzugten Tapetenthemen. Architekten von neuen Coworking-Spaces lassen häufig bei den Sanitärräumen die geballte Ladung Tapetendesign und Farbexplosion einfließen. Hier sind der Phantasie dann keine Grenzen gesetzt.

Farbe oder Tapete für das Büro?

Wenn es um eine gedämpfte Raumakustik und Brandschutz geht, zeigen Tapeten für das Büro eindeutig Vorteile gegenüber Wandfarbe. In Sachen Nachhaltigkeit und gesundes Raumklima bieten beide Optionen geeignete Lösungen.

Raumakustik

Im Gegensatz zu Wandfarbe zeigen verschiedene Tapetenmaterialien wie Vlies, Textil- und  Naturfasern, aber auch Vinyl, einen schalldämmenden Effekt, der gleichzeitig noch das Plus an Wärmedämmung mit sich bringt. Je nach Ausgestaltung (Struktur, Textur) und Tapetenstärke können diese Wirkungen stärker oder schwächer ausfallen. Verkehrs- und Baulärm sowie Geräuschpegel aus angrenzenden Büroräumen werden absorbiert und abgemildert. Der Stresspegel, der durch Lärm nachgewiesenermaßen ein ungesundes Ausmaß erreichen kann, bleibt im grünen Bereich. Konzentration und Kreativität werden gesteigert. Mitarbeiter fühlen sich deutlich wohler, denn Ruhe schenkt bekanntlich Kraft und Energie. Durch die zusätzliche Wärmedämmung entsteht ein Wohlfühlklima, das auch die Heizkosten senkt.

Nachhaltigkeit

Umweltverträgliche Bürogestaltung und gesundes Raumklima lassen sich mit Wandfarben wie auch mit Tapeten umsetzen, die entsprechende Merkmale, Gütesiegel oder Prüfnormen aufweisen. Öko-Farben ohne Konservierungsstoffe sind zum Streichen der Büroräume (ohne Brandschutzauflagen) die erste Wahl. Bei Tapeten bieten Materialien wie Recyclingpapier, Zellulose, natürliche Textil- und Pflanzenfasern sowie recycelbare Kunststoffe optimale Voraussetzungen. Gütesiegel, Prüfnormen, und Zertifikate geben Aufschluss über Herstellungsprozesse, Schadstofffreiheit, Wiederverwertbarkeit. Eine fundierte Übersicht über die wichtigsten Kennzeichnungen bezüglich Schadstofffreiheit und Umweltverträglichkeit bei Tapeten haben wir für Sie zusammengestellt.

Brandschutz öffentlicher Raum 

Büroräume in öffentlichen oder gewerblichen Gebäuden können an Brandschutzauflagen gebunden sein, die vor Wandfarben und Tapeten nicht Halt machen. Allerdings gibt es erhebliche Unterschiede, was den möglichen Einsatz beider Gestaltungsmittel betrifft. Herkömmliche Wandfarben erfüllen die Anforderungen an den Brandschutz nicht. Zum Streichen der Wände dürfen ausschließlich Brandschutzfarben als spezielle Farbmischungen und entsprechend dem Untergrund verwendet werden. Das schränkt die Farbgestaltung ein.

Tapeten, die dem geforderten Brandschutz nach der europäischen DIN-Norm EN 13501 bzw. der deutschen DIN 4102-B1entsprechen, müssen das Merkmal „schwer entflammbar“ aufweisen, das ggf. durch ein Herstellerzertifikat nachzuweisen ist. Der Markt bietet eine Vielzahl schwer entflammbarer, attraktiver Designtapeten. Dabei handelt es sich um widerstandsfähige Vliestapeten, was die Möglichkeiten der Bürogestaltung erheblich flexibler macht. Für die bei uns im Shop verfügbaren Tapeten übersenden wir Ihnen gerne auf Anfrage das entsprechende Zertifikat.

Welche Farbe eignet sich für Büro Wände?

Die Farbgestaltung von Büro- und Arbeitsräumen gehört heute zu den weichen Ergonomiefaktoren, die maßgeblichen Einfluss auf Arbeitseinstellung, Motivation, Leistung und Kommunikation im Unternehmenssystem hat.

Farbenlehre/Psychologische Farbwirkung

Die Farbgestaltung von Büroräumen orientiert sich an den Erkenntnissen der Farbenlehre, der psychologischen Farbwirkung, raumoptimierenden Faktoren, Lichtverhältnissen und Arbeitsschwerpunkt. Während sich die Farbenlehre mit der Wahrnehmung von Farben, verschiedenen Farbsystemen, dem Farbenkreis und der Farbharmonie beschäftigt, widmet sich die Farbpsychologie den Wirkmechanismen von Farben auf Körper und Geist. Farben lenken den Menschen unbewusst und können auch das Arbeitsverhalten beeinflussen, wie die Wissenschaft herausgefunden hat.

Nachweislich bewirken die richten Farben am richtigen Arbeitsort
  • Produktivitäts-, Leistungs- und Konzentrationssteigerung
  • Verbesserte Wahrnehmung und Informationsverarbeitung
  • Positive Arbeitseinstellung, gute Laune
  • Erhöhte Kommunikationsbereitschaft
  • Mehr Begeisterungsfähigkeit, Motivationsanreiz
  • Verminderung von Fehlleistungen und schneller Ermüdung
  • Abbau von Stress und Frustration
  • Gesteigertes Wohlgefühl, weniger krankheitsbedinge Fehlzeiten/Fluktuation 
  • Ausgleichender Effekt bei belastenden Umweltfaktoren (Lärm, Geruch, Temperatur)
  • Förderung der Erholung

Es kann sich lohnen, einen Farbberater für abgestimmte Farbkonzepte hinzuzuziehen. Generell sollten helle Farben und Pastelltöne bevorzugt werden, ein zu bunter Farbenmix ist ebenso wie dunkle Farben oder grelles Reinweiß zu vermeiden.

Motivierende Farben im Büro

Es muss nicht gleich der ganze Raum in einer motivierenden, Kreativität und Leistung anregenden Tapetenfarbe gestaltet werden. Farbtupfer in Form einer Akzentwand genügen bereits, um den gewünschten Effekt zu erreichen. Wichtig ist für die Farbwahl zudem, in welchem Arbeitsbereich auf das Plus an Motivation gesetzt werden soll.

Rot stimuliert, fördert Aktivität, Kommunikation und Kreativität. Selbstsicherheit und Entscheidungsfreudigkeit werden gestärkt. Teamarbeitsplätze, Besprechungsräume und Büros, in denen Geschäftsverhandlungen stattfinden, profitieren von dieser Farbe in mäßiger Dosierung und helleren Nuancen. Sanfte neutrale Farben bieten das richtige Kontrastprogramm. In Empfangsbereichen vermitteln Pfirsichrot und gedecktes Grau eine offene Willkommensatmosphäre.

Gelb hat eine sehr anregende Wirkung. Die Farbe der Sonne beugt Ermüdung vor, weckt die Arbeitslust und stärkt den Optimismus. Zudem sorgt sie für eine gute Stimmung und ausgeglichene Harmonie. Zitronengelb in Kombination mit Weiß eignet sich für Räume, in denen konzentrierte, geistige Arbeit verrichtet wird. An PC-Arbeitsplätzen sollte der Blick jedoch nicht direkt auf eine gelbe Wand fallen, da die Farbe die Netzhaut zu sehr stimuliert. Gelbe Nuancen bewähren sich auch in Ruhezonen und Pausenräumen.

Orange ist ein sehr geselliger Farbton, warm und inspirierend. Büros mit Kundenverkehr und Besprechungsräume erhalten durch Orangetöne das richtige Ambiente für eine gelungene Kommunikation. Auch fördert Orange den Abschluss von Geschäftsbeziehungen. 

Blau, als kühle entspannende Farbe, ist perfekt für Räume, in denen die Arbeit klares strukturiertes Denken und hohe Konzentration erfordert. Projektentwicklungen, Konzepte und Problemlösungen gehen leichter von der Hand. Helle Blautöne, Purpur und Violett-Nuancen werden von Experten empfohlen.

Grün ist frisch, steht für Wachstum und Erneuerung, auch am Arbeitsplatz. Grün gestaltete Büroräume fördern Kreativität und Konzentration. Ideen und neue Perspektiven können sich besser entfalten. Reine helle Grüntöne oder Kombinationen mit Blau sind ideal.

Farbkombinationen

Farbkombinationen sind in Büroräumen ausdrücklich erwünscht. Experten raten zu drei, mindestens zwei Farben, die aufeinander abgestimmt sind. Zu harte Kontraste sollten vermieden werden. Blau/Gelb/Grün ist z.B. eine Farbkombination, die das Büro erfrischt, klare Gedanken und kreative Prozesse fördert. Grau/Silber/Chrom macht sich in Chef- und Managerbüros sehr gut, Organisationstalent, Delegationsfähigkeit und weitere Führungsqualitäten werden gestärkt. 

 

Das Verhältnis der Farben zueinander ist ebenso wichtig, wie die Aufteilung des Raumes. 70/20/10% ist die optimale Farbverteilung bei drei, 75/25% bei zwei Farben. Spezialisten raten dazu, dem Raum farblich zwei Seiten zu verleihen: eine ruhige Seite mit soften Tönen und eine anregende kreative Seite mit tiefen Farben. Neutrale und Nicht-Farben wie Weiß, Grau, Schwarz, Beige sind allgemein als Kombinationspartner für ausdruckstärkere Farbakzente gut geeignet.

Welche Tapete passt zum jeweiligen Bürobereich?

Repräsentativer Charakter, Tätigkeitsschwerpunkt der Büroarbeit, Kundenkontakt, Raumgröße und Raumschnitt bestimmen die Auswahl der passenden Tapete in Bezug auf Farben, Materialien und Musterdesigns. Dabei ist auch immer die Unternehmensart und Branche ein zu berücksichtigender Faktor, gerade, wenn es um spezielle Designs geht.

Empfang

Der Empfangsbereich, als erste Anlaufstelle für Kunden und Besucher, ist entscheidend für den ersten Eindruck und das subjektive Unternehmensbild. Helle und freundliche Farben, ggf. abgestimmt auf die Farben des Logos/Markenzeichens des Unternehmens, kommen hier gut an. 

Die Tapetendekoration soll einladend, geschmackvoll und modern erscheinen, aber auch beeindrucken. In der Regel besteht der Empfangsbereich vor allem aus einem Tresen. Die dahinterliegende Wand bietet sich wunderbar an, um durch gezieltes Tapetendesign Ausrichtung, Werte und Image des Unternehmens in den direkten Blickpunkt zu rücken. Ein Schmuckproduzent kann mit funkelnder Glasperlentapete seine Kompetenz für luxuriöse Produkte unterstreichen. Tropisch exotische Tapetenmuster wiederrum eignen sich z.B. für einen Reiseveranstalter. Ergänzend zum Tresen findet sich meist ein Wartebereich mit Sitzplätzenfür die Besucher. Schlicht und hochwertig sollte die passende Wanddekoration dafür sein. Unifarbige Textiltapeten in zurückhaltenden Farben bieten sich hier an.

PC-Arbeitsplatz

Der Computer-Arbeitsplatz kann ganz verschiedenen Anforderungen gerecht werden:  Datenerfassung, Buchhaltung, kreatives Design, Projekt- und Produktentwicklung. Entsprechend der genauen Tätigkeit sollte bei der Tapetenauswahl differenziert werden. Die Arbeitsumgebung wünscht sich ausgleichende Kontraste, die jedoch keinesfalls Auge und Geist überfordern dürfen. Die Wand, die aus den Augenwinkeln und beim direkten Aufschauen erkennbar ist, profitiert von einem erholsamen Design ohne plastische und illusionierende Motive. Eindimensionale grafische Muster, Streifen oder minimalistische florale Designs sind Beispiele.

Kundenberatung

Der Kunde ist König und dementsprechend angemessen sollte sich der Bereich zeigen, der für die Kundenberatung vorgesehen ist. Eine elegante Wanddekoration fördert nicht nur das Wohlbefinden des Kunden, sondern auch den zielorientierten Verkaufsprozess. In der Praxis haben sich Farben wie warmes Rot und Orange, Braun, Gold, Schwarz und Grau als unterstützend erwiesen. Bei der Auswahl des Tapetendesigns empfiehlt sich ein Bezug zum Beratungsschwerpunkt. Während ein Architekt seine Arbeit mit geometrischer Wanddekoration unterstreicht, versetzt eine Hochzeitsagentur die Kunden/innen mit sinnlich-romantischen Blumendesigns in die richtige Stimmung. Aber Achtung: Übertreiben Sie es nicht mit zu viel Luxus. Das könnte einen falschen Eindruck vom Preisgefüge hinterlassen.

Konferenzraum

Hier werden die Weichen für neue Projekte und Pläne gestellt. Deshalb ist es wichtig, dass Mitarbeiter, Geschäftspartner und potentielle Kunden hellwach und aufmerksam sind. Das gelingt durch Akzentwände mit anregenden Musterdesigns.Tapetenmuster mit asymmetrischer Geometrie, abstrakter Kunst oder schwungvollen Linien steigern die Konzentrationsfähigkeit sofort und langanhaltend. Violett, Rottöne, Gelb, Orange in Verbindung mit neutralen Farben fördern die Kommunikation.

Pausenraum (Ruhezone)

Hier soll entspannt werden und daher sind Musterdesigns ideal, die Körper und Geist zur Ruhe kommen lassen. Dies gelingt am besten mit Motiven weit entfernter, teils mystischer Orte. Japanisch, Chinesisch oder Indisch inspirierte Tapetenmuster drücken automatisch die Pausentaste. Hinter Waschbecken und Kaffeemaschine empfiehlt sich eine scheuerbeständige Vinyltapete, die intensiv feucht gereinigt werden kann. Raucherzonen müssen mit schwer entflammbaren Tapeten ausgestattet sein. 

Welches professionelle Tapetendesign empfehlen Spezialisten?

Tapetendesigns drücken sich vielfach durch Muster aus. Muster sind wie Farben fest im Inneren verwurzelt, sie lösen Emotionen aus und werden mit Erfahrungen assoziiert. Bestimmte Designs werden von Experten ausdrücklich für die Wandgestaltung mit Tapeten empfohlen, weil sie den Arbeitsprozess auf ihre Art beflügeln.

Geometrisch

Kreis, Rechteck, Quadrat, Raute, Dreieck - Im Musterdesign können diese geometrischen Elemente für sich alleine stehen oder kombiniert sein. Jedes Element hat dabei seine eigene Dynamik, die Formen sind vertraut, da allgegenwärtig. Geometrische Designs schaffen Klarheit, weisen die Richtung, ordnen, schärfen den Blick, vermitteln Unendlichkeit oder Sicherheit. Geometrische Muster fördern die Denkfähigkeit und Kreativität, eröffnen Lösungsmöglichkeiten oder sind Fixpunkt für Entspannungsmomente.

Modern

Moderne Tapetendesigns sind nicht an Materialien, Muster oder Elemente gebunden, sie spiegeln wieder, was gerade en vogue ist in Kunst, Architektur, Inneneinrichtung, Lifestyle. Auch Farben greifen Trends auf oder zeigen experimentelle Kompositionen. Moderne Tapeten tragen immer eine sehr individuelle Komponente in sich. In Büro-, Besprechungs- und Konferenzräumen beflügeln sie neue und zukunftsorientierte Sichtweisen, unkonventionelle Denkweisen, Mut zur Fantasie und Weiterentwicklung.

Vintage

Vintage Designs wecken Erinnerungen und können auch einen Bezug zur Unternehmensgeschichte herstellen. Für kreative Unternehmensprozesse braucht es sowohl die Erfahrung aus der Vergangenheit als auch den Blick in die Zukunft. Vertrautes ist die Basis für Neues. Vintage Tapeten beflügeln die Fantasie, füllen leere Speicher mit Energie. Ob 60er Jahre Flower Power oder Space Age der 70er. Finden Sie Inspiration im zukunftsgewandten Pioniergeist der Epoche. Die gedanklichen Verknüpfungen sind individuell.

Minimalistisch

Weniger ist mehr. Diesem Motto werden minimalistische Designs bestens gerecht. Sie zeichnen sich durch einzelne gleichartige oder wenige, korrespondierende Musterelemente aus, die meist einer klaren Symmetrie folgen. Die reduzierten Farben sind Ton in Ton abgestuft oder weisen Hell-/Dunkelkontraste auf. Mitunter genügen reizvolle Strukturen und Materialien, die durch Farbe ihre Wirkung erhalten. Die Unaufgeregtheit dieser Tapetendesigns prädestiniert sie für stilvolle Bürogestaltungen.

Außergewöhnlich

Gerade als Unternehmen möchte man sich abgrenzen vom Mainstream, nicht mit der Masse oder gar auf der Welle der Konkurrenz schwimmen. So einzigartig wie das jeweilige Business, sollte auch die Tapetengestaltung sein. Wählen Sie deshalb ungewöhnliche Muster, ausgefallene Farben oder besondere Oberflächenmaterialien, wenn Sie mit Ihren Wänden ein Ausrufezeichen setzen wollen. Büroareale mit Kunden- oder Publikumsverkehr sowie Besprechungsräume heben sich bewusst durch die Tapetengestaltung ab und lenken die Kommunikation nachhaltig. Extravaganz sorgt für Aufmerksamkeit und bleibt im Gedächtnis.

Wie dekoriert man das heimische Arbeitszimmer mit Tapete?

Home Office oder heimisches privates Arbeitszimmer profitieren ebenso von den Vorteilen einer motivierenden und anregenden Tapetengestaltung. Hinsichtlich der Dekoration besteht deutlich mehr Freiraum. Dennoch sollte gerade beim geschäftlichen Büro in der eigenen Wohnung der geschäftliche Charakter gewahrt bleiben.

Home Office (Frau/Mann)

Im Home Office unterscheidet sich das Tapetendesign nach weiblichen und männlichen Aspekten. Frauen begeistern sich für helle Naturfarben, warme Rot- und Gelbtöne, auch Violett und Lila sind Favoriten. Moderne Kunst, florale plakative Designs oder gegenständliche, ausgefallene Motive schaffen die richtige Arbeitsatmosphäre. Auch eine glamouröse Tapete unterstreicht die weibliche Seite. Männer dekorieren die Wände gerne in natürlichen, minimalistischen und modernen Looks. Raue Holzplanken, derbe Backsteindekors, kühler Beton, kommen als Imitation auf Tapeten in Frage. 

Wer Luxus mag, wählt alternativ Metalldesign oder täuschend echte Ledertapete.  Blau, Grau, Braun, Grün zählen zu den favorisierten Männer-Farben.

Schreibtisch Wand

Im heimischen Arbeitszimmer oder Home Office eignet sich die Schreibtischwand für die Tapetendekoration. Das Design nimmt dabei entweder Bezug auf den beruflichen Schwerpunkt oder setzt einen interessanten Kontrast. Auch kann es gewisse Aspekte des Berufsstandes unterstreichen. Ein Anwalt will im Home-Office durch das Design Seriosität und Kompetenz vermitteln, so dass sich hier eine hochwertige und elegante Tapete aus luxuriösen Materialien anbietet. Der Ingenieur greift zu klaren geometrischen Designs oder auch zu einer inspirierenden Naturoberfläche wie Bambus. Für Lehrer bieten sich ausgleichende, minimalistische Designs an, die das Stresslevel reduzieren.

Unsere Tipps:  Mit diesen Ideen für Bürowand Gestaltung wird der Job zum Vergnügen 

  1. Als kommunikative Tapete für den Pausenraum eignet sich ein Modell mit Blanko-Bilderrahmen-Motiv. Mitarbeiterfotos von gemeinsamen Aktivitäten (z.B. Sportgemeinschaft) können hier angebracht werden und für Gesprächsstoff sorgen.
  2. Eine großflächige Pinnwand mit jeder Menge Platz für Notizen, Termine, Ideen lässt sich mit exklusiver Korktapete perfekt realisieren.
  3. Für‘s Brainstorming in Projektteams bietet sich eine funktionale und moderne Wandgestaltung mit Chalkboard Tapete an. Auf dieser kann skizziert, gerechnet und geschrieben werden. Alternativ gibt es seit Neuestem auch Whiteboard Tapeten.
  4. Wenn das Chi auch im Büro ungehindert fließen soll, empfehlen wir die Feng Shui Einrichtungsregeln, die auf die Tapetenwandgestaltung anwendbar sind.