Rifle Paper Tapeten

Mehr

Anna und Nathan Bond halten die Fäden der Lifestyle Marke Rifle Paper in der Hand. Ihre unverwechselbaren Mustermotive, handgemalte Illustrationen und außergewöhnlichen Farben begeistern nicht nur Amerika.

Filtern
28 Tapeten gefunden
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
28 Tapeten gefunden
Seite 1 von 1
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Sie haben 28 von 28 Tapeten gesehen

Ratgeber Rifle Paper Tapeten

Mit jeder Menge Optimismus und Arbeitswillen gründeten Anna und Nathan Bond im Jahre 2009 die Papier- und Schreibwarenmarke Rifle Paper Co. Erklärtes Ziel war und ist es, Qualitätsprodukte zu erschaffen, die Schönheit in den Alltag bringen. Anna Bond eroberte als Bloggerin die Social Media Welt, denn sie ließ die Öffentlichkeit an der Entwicklung der Marke und ihren Ideen teilhaben. Rifle Paper ist bekannt für handgemalte, plakative Blumenmotive, die ihre eigene Stilsprache sprechen und die heutige Lifestyle-Marke berühmt gemacht haben.

Inhaltsverzeichnis

Was ist die Geschichte hinter Rifle Paper?

Im Jahr 2009 gründeten Anna und Nathan Bond die Schreibwarenmarke Rifle Paper, die kontinuierlich zur gefragten Lifestyle-Marke gewachsen ist. Den Grundstein legte Anna Bond bereits 2008 mit der Gestaltung individueller Hochzeitskarten. 

Gründung 2009

10.000 Dollar investierte das Ehepaar Anna und Nathan Bond 2009 in die Gründung der eigenen Schreibwarenfirma Rifle Paper in Winter Park, Florida. Als kreativer Arbeitsort diente ihre Wohnung über der Garage der Schwiegereltern, ein kleines Satellitenbüro wurde später in Soho, New York eröffnet. Seit Beginn erwirtschaftet das Unternehmen Gewinn und finanziert sich nur aus eigenen Mitteln.

Individuelle Hochzeitskarten legen den Grundstein

Die von Anna Bond zu ihrer Hochzeit 2008 gestalteten Hochzeitskarten kamen bei ihren Gästen so gut an, dass sie erste Anfragen von Freunden erhielt. Schnell wuchs die Nachfrage nach den individuellen Hochzeitskarten und beflügelte die Idee von der eigenen Schreibwarenmarke, die sich eindeutig von der Konkurrenz abhebt. So kreierte sie einen außergewöhnlichen Marken-Look, der ihrer Liebe zur Illustration in Schrift, Bild, Design und Briefpapier Ausdruck verleiht.

Von der Schreibwarenmarke zur Lifestyle-Marke

Bei Papierwaren ist es nicht geblieben, die Produktpalette hat sich deutlich vergrößert. Ebenso ist die Mitarbeiterzahl von 2 auf mittlerweile 200 angewachsen. Heute gehören u.a. Tapeten, Teppiche, Handyhüllen, Kissen, Taschen, Turnschuhe und Wasserflaschen zum Sortiment. Rifle Paper hat sich als neue Lifestyle-Marke am Markt positioniert, die lebendige Schönheit in den Alltag bringt. 

Wer sind die Gründer von Rifle Paper?

Designerin Anna Bond verwirklicht ihre Passion als Creative Director mit Enthusiasmus und großer Disziplin. Ehemann Nathan Bond trägt als Chief Executive Officer die Verantwortung an der Unternehmensspitze. Vor dem Job steht für beide die Familie an erster Stelle.

Anna Bond, Creative Director

Anna Bond, 1984 geboren, hat nach ihrem Kunststudium als freiberufliche Illustratorin gearbeitet, bevor sie sich zur Gründung eines eigenen Unternehmens entschied. Ihr Tatendrang ist unerschöpflich, genauso wie ihre Bereitschaft zu harter Arbeit und notwendigen Opfern. Sie bleibt dabei flexibel und offen für neue Optionen, um das Business auf gesunde Art und Weise zu steuern.

Nathan Bond, Chief Executive Officer

Kreative Köpfe ziehen sich an - Ehemann Nathan Bond war Musiker in der Bluegrass-Band “Marino”, für die Anna die Showplakate entworfen hat. Heute führen Sie gemeinsam das Unternehmen Rifle Paper, wobei Nathan als Geschäftsführer für die Finanzen verantwortlich ist.

Familie hat höchste Priorität

Die Familie steht unangefochten an erster Stelle und kommt noch vor dem Job. Die Bonds wohnen mit ihren drei kleinen Söhnen (Ford, Ronan und Louis) in direkter Nähe ihres Studios in Winter Park, Florida. In weniger als 10 Minuten erreichen sie Arbeits- oder Wohnort und können so Familie und Job zeitlich gut koordinieren.

Wofür steht der Name Rifle bei der Tapetenmarke?

To Rifle bedeutet im Amerikanischen so viel wie Papier durchwühlen, aber das war nicht der Ausschlag für den Markennamen. Vielmehr ging es um Gefallen und einen einprägsamen Namen, der Spontanität ausdrückt.

Etwas durchwühlen

„To rifle throug sth“ bedeutet übersetzt: etwas durchwühlen, durchstöbern. Eigentlich liegt es nahe, Rifle Paper als Namen zu wählen, um einen Bezug zu den Papierwaren herzustellen. Dem ist jedoch nicht so, denn der Markenname ist mehr eine Eingebung, die auf Anhieb gefallen hat.

Gefallen war ausschlaggebend

Ein eigenes Unternehmen zu gründen, ist immer ein Stück weit Abenteuer. Da braucht es auch Mut zur Spontanität. Anna Bond drückt es so aus: „Wir hatten absolut keine Ahnung, was wir da taten“. Für den Namen Rifle Paper hat sie sich entschieden, weil er ihr gefallen hat, eben auch ganz abenteuerlich.

Welche Philosophie verfolgt Rifle Paper?

Rifle Paper lebt das Kredo der absichtlichen Unvollkommenheit. Dabei legt das Label höchsten Wert  auf Qualitätsprodukte, die durch handgemalte Illustrationen und einmalige Farben bestechen.

Kredo der absichtlichen Unvollkommenheit

Absolute Perfektion im stilistischen Ausdruck ist keine Option für Anna Bond. Vielmehr sind es die kleinen Abweichungen, die bewusst Unvollkommenheit und somit freudige Spannung erzeugen. Dazu gehören z.B. handgemalte Blumen, skurrile Charaktere, kräftige Farben oder eine Vielfalt unscheinbarer Details. Diese gewollte Imperfektion ist das Markenzeichen von Rifle Paper.

Handgemalte Illustrationen und einmalige Farben

Handarbeit, hochwertige und umweltgerechte Materialien, der Blick für jedes Detail, eine unverwechselbare Farbpalette und die Perfektion in der Farbfindung bestimmen die Qualitätsprodukte von Rifle Paper. Schon im kreativen Prozess werden nur Ideen umgesetzt, welche die Bonds selbst verwenden würden und die den Alltag schöner und lebenswerter machen.

Wie arbeitet Creative Director Anna Bond?

Seit der Kindheit pflegt Anna Bond ihre Leidenschaft für Drucksachen. Ihre Aufgaben als Creative Director sind vielseitig und fordernd, weshalb sie Arbeitsweise und Arbeitsmoral derart abstimmt, dass sie offen, produktiv und entspannt bleibt.

Leidenschaft für Drucksachen seit der Kindheit

Drucksachen begeistern Anna Bond seit der Kindheit. Zuerst haben es ihr die Briefmarken angetan, die in der Familie gesammelt wurden. Die überlieferte Sammlung des Großvaters ergänzte sie mit Enthusiasmus, auch das Briefe schreiben an Brieffreunde setzte sie eifrig und kreativ um. 2016 realisierte sie ihr Traumprojekt und entwarf eine „Love“ Briefmarke für die amerikanische Post.

Aufgaben als Creative Director

Der Arbeitstag beginnt für Anna Bond gegen Mittag, wenn sie im Büro eintrifft und endet nicht selten gegen 2.00 oder 3.00 Uhr am nächsten Morgen. Sie arbeitet neue Produktdesigns aus, weist die angestellten Designer an, nimmt Papeterie-Bestellungen entgegen und bespricht mit Nathan das laufende Geschäft. Sie ist zudem für die kontinuierliche Entwicklung der Produktlinie zuständig.

Anna Bond als Social Media Star

Über jeden Entwicklungsschritt des Unternehmens hat Anna Bond seit 2009 gebloggt und pflegt bis heute diese Offenheit in den sozialen Medien. Sie avancierte zum Liebling der Lifestyle- und Handwerksblogosphäre mit über 1 Million Followern auf Instagram. Obwohl ihr Mantra lautet: „Arbeite härter als alle anderen um dich herum“, praktiziert sie gesunde Selbstfürsorge und viele kleine Pausen. 

Wie entstehen die Designs von Rifle Paper?

Anna Bond holt sich vielfältige Inspirationen auf Reisen, kombiniert Handmade und digitale Techniken zu einzigartiger Faszination. Mit dem Pinsel und Gouache-Farbe kreiert Sie Muster in Aquarellmalerei. Hochwertige Drucktechniken schaffen ein raffiniertes Endergebnis.

Vielfältige Inspirationen auf Reisen

Zahlreiche Rifle Paper Tapetenmodelle entstanden durch Eindrücke, die Anna Bond auf ihren Reisen in die verträumte Provinz Gascogne im Südwesten Frankreichs gewinnen konnte. Besonders der Besuch bei Autorin und Starköchin Katie Hill Camont traf die Designerin mitten ins Ideen-Herz. Im  Bauernhaus aus dem 18. Jahrhundert eröffnete sich ihr eine Fülle an Vintage-Inspirationen.

Kombination aus Handgemaltem und digitalen Techniken

Grundlage der außergewöhnlichen Tapetendesigns sind die Zeichnungen und Illustrationen, die Anna auf Aquarellpapier malt. Diese Bilder scannt sie ein und bearbeitet sie am Computer in einzigartiger Rifle Paper Manier. So werden z.B. Elemente neu positioniert, Farben angepasst und neue Muster geschaffen. Handgemaltes und digitale Techniken verschmelzen zum finalen Design.

Hochwertige Drucktechniken

Nur hochwertigste Drucktechniken und nachhaltige Materialien werden für die Tapetenproduktion eingesetzt. So entstehen leuchtende Farben und Texturen. Von bunten Farbtupfern für das Plus an schwungvoller Motivation bis hin zu hellen und zeitgenössischen Farben, die Modernität und Eleganz in den Raum zaubern, erlauben die ausgesuchten Drucktechniken ein unschlagbares Ergebnis. 

Welches sind die beliebtesten Modelle unter den Tapeten von Rifle Paper?

Beliebte Tapetenmodelle, welche die Sicht von Anna Bond auf die schönen Dinge im Kleinen wie im Großen spiegeln, sind z.B. Camont, Peacock, Flower Garden, Peonies und Wildwood.

Tapete Camont

Das historische Bauernhaus von Katie Hill Camont in Frankreich bot Anna Bond zahlreiche Anregungen für diese Motivtapete. Sie zeigt das reizvolle Anwesen mit üppigen Zitronenbäumen, traumhaften Gärten und watschelnden Enten. Kombiniert mit einem antiken Muster aus den Archiven von York, präsentiert sich ein verträumter Sommer-Landurlaub in Tapetenform. 

Tapete Peacock Tree

Der stolze Pfau ist ein beliebtes Motiv von Rifle Paper und hat schon frühe Produkte wie Aktenordner geziert. Die Pfau-Tapete besticht als übergroßer Chinoiserie-Druck und bringt den charakteristischen Stil der Marke mit kühnen Blumen, rankenden Bäumen und Tierillustrationen zum Tragen. Goldene Farbdetails sorgen für einen sichtbaren Glanz in der Tapete.

Tapete Flower Garden

Berühmt sind die prunkvollen Blumendesigns von Rifle Paper, die traditionell auf den Schreibwaren der Marke vertreten sind. Das klassische, wandbildartige Blumenmotiv erschafft vom Boden aus eine blühende Szenerie, die sich zur Decke hin verjüngt. Der Betrachter darf sich in jede Richtung mitreißen lassen und die pulsierende Dynamik spüren.

Tapete Hydrangea

Die raffinierte Blumentapete Hydrangea zeigt detailgetreue Hortensien in einer sehr bewegten Position. Sie laden dazu ein, den dahinterliegenden, üppigen Garten zu erkunden. Ein reizvoller Blumendschungel, der in die Unendlichkeit der eigenen, romantischen Gedanken entführt.

Tapete City Maps

Paris, London, Bangkok, Kairo: Mini-Abbildungen von berühmten Weltstädten laden auf imaginäre  Traumreisen um die Welt ein. Ein Blick auf das von einer Landkarte inspirierte Tapetendesign genügt, um die Reisesehnsucht zu stillen. Wie von Rifle Paper gewohnt, tragen die detailreichen Illustrationen von Anna Bond zu einer belebten Atmosphäre bei.

Tapete Peonies

Peonies ist ein Originalmotiv von Rifle Paper. Anders als einige der super-detaillierten Drucke bilden die großen Blüten ein eher schlichteres Motiv. Es ist für lässige Looks in Küchen, gemütlichen Wohnzimmern oder dem Gästezimmer prädestiniert.

Tapete Wildwood

Der wilde Wald zeigt sich hier in seiner vollendenden, tiefgründigen Schönheit. Das Design mit verschiedensten Wildblumen und Blätterwerk lässt das Herz von eklektischen Traditionalisten höher schlagen. Diese Designtapete mit Bezug zu antiken, botanischen Zeichnungen kann durch ihre ebenso luxuriöse wie beruhigende Wirkung überall eingesetzt werden. 

Was sind charakteristische Tapetenmuster von Rifle Paper?

Die unverwechselbaren Tapetenmuster von Rifle Paper zeigen kühne florale Designs und Ästhetik, grafische Muster sowie Tiere und Fabelwesen. Sie sind zeitlos, überraschend und in jedem Fall ausdrucksstark.

Kühne florale Designs und Ästhetik

Florale Designs, die verwegen, belebt, auch mal beruhigend und tiefsinnig sind, prägen den Markenlook. Die eindrucksvollen Blumenmuster, darunter Rifle-Lieblinge wie „Garden Party“, kennen viele Facetten. Von frühlingshaft geblümt über wild-magisch bis hin zu skandinavischer Leichtigkeit reicht die Bandbreite. Hinzu kommt die betörende Ästhetik der ausdrucksstarken Illustrationen.

Grafische Designs im Landhausstil

Von ihren Reisen bringt Anna Bond jede Menge Inspirationen und Ideen mit. So fließen ländliche Motive mit der Extraportion frische Romantik, Eindrücke aus der landschaftlichen Natur und Städtemotive mit in das Design ein und formen eine eigene Aussagekraft. Auch geometrische Elemente erhalten bei Rifle Paper einen neuen, atmosphärischen Kontext.

Tiere & Fabelwesen

Große und kleine, liebliche und stolze Vögel zieren die unterschiedlichen Rifle Paper Tapetenmotive. Auch Fabelwesen und tropische Tiere finden ihren Weg in die exklusiven Tapetenmuster. Je nach Design sind die Tiere plakativ präsent oder als Detail im Mustermotiv zu entdecken.

Zeitlos, überraschend und ausdrucksstark

Die Tapetenmuster von Rifle Paper lösen natürliche Freude aus. Obgleich zeitlos wirken sie stets zeitgenössisch, vielleicht mit einer Prise Vintage. Sie beleben den Raum, können als Gute-Laune-Booster agieren und beherrschen den Zauber des Unerwarteten. Farben und Motivgrößen sorgen für ausdrucksstarke und einladende Gestaltungsoptionen.

Welche Farben bestimmen Rifle Paper Tapeten?

Hell und Dunkel im kontrastreichen Wechselspiel, plakative Buntheit und Metallic-Farben erzeugen Spannung und lebhafte Bewegung, die ein Markenzeichen von Rifle Paper geworden sind.

Hell und Dunkel in kontrastreichen Wechselspiel

Starke oder sanfte Kontraste verleihen den Tapetenmotiven eine spezielle Ausstrahlung. Dunkle Blau-, Grün- und Schwarztöne werden mit kräftigen Nuancen wie Pink, Apricot und Gelb kombiniert oder mit helleren und ähnlichen Nuancen der Grundfarbe verbunden. Dabei zeigt sich stets eine natürliche Stimmigkeit, die das Auge liebt.

Plakative Buntheit

Gerade die unverwechselbaren Blumenmotive leuchten in einer expressionistischen Buntheit, dass es eine wahre Freude ist. Kräftiges Rot, intensives Pink, Kornblumenblau oder Veilchenlila wechseln sich mit Sonnengelb oder Karamellbraun ab und werden durch Mintgrün zu einem optischen Genuss. Auch die tropischen Motive zeigen die Farbpalette, die sofort zum Urlaub einlädt.

Metallic-Farben

Metallic-Farben, beispielsweise Gold und Silber, verleihen den Mustermotiven einen sinnlich feinen Glanz und kennzeichnen den Qualitätsanspruch. Sie unterstreichen und schmiegen sich an die vorhandenen Farben wie selbstverständlich an. Anna Bond zeichnet auch gerne florale Silhouetten bewusst mit Metallic-Farben, um einen glanzvollen Kontrast zur Grundfarbe zu setzen.