Shabby Chic Tapeten

Mehr

Shabby Chic Tapeten setzen klassische und moderne Einrichtungsstile gekonnt in Szene. Sie zaubern verwunschene Interieurs mit einem Hauch von vergangenem Glamour und erfrischender Unperfektion in Ihr Zuhause.

Filtern
433 Tapeten gefunden
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
433 Tapeten gefunden
Seite 1 von 8
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Tapete Castor Hellgrau Bahnbreite
Tapete Castor Hellgrau
34,90 €
Tapete Efigenia Orange Raumansicht
Tapete Efigenia Orange
29,90 €
Tapete Alenia Hellblau Bahnbreite
Tapete Alenia Hellblau
49,90 €
Tapete Lompal Orange Raumansicht
Tapete Lompal Orange
60,90 €
Tapete Twiggy Hellgrau Raumansicht
Tapete Twiggy Hellgrau
55,90 €
Tapete Enya Cremeweiss Raumansicht
Tapete Enya Cremeweiss
49,90 €
Tapete Beldi Bunt Raumansicht
Tapete Beldi Bunt
45,90 €
Tapete Pria Honiggelb Raumansicht
Tapete Pria Honiggelb
60,90 €
Tapete Nangwa Maisgelb Raumansicht
Tapete Nangwa Maisgelb
91,90 €
Tapete Lynx Weiss Raumansicht
Tapete Lynx Weiss
89,90 €
Tapete Calaneo Bunt Raumansicht
Tapete Calaneo Bunt
39,90 €
Tapete Zilan Anthrazit Raumansicht
Tapete Zilan Anthrazit
66,90 €
Tapete Ekajata Lila Raumansicht
Tapete Ekajata Lila
91,90 €
Tapete Juniper Ocker Raumansicht
Tapete Juniper Ocker
39,90 €
Tapete Sally Graubeige Raumansicht
Tapete Sally Graubeige
61,90 €
Tapete Lasmo Grautöne Raumansicht
Tapete Lasmo Grautöne
39,90 €
Sie haben 60 von 433 Tapeten gesehen

Ratgeber Shabby Chic Tapeten

Reizvolle Patina, verträumte Erinnerungen und verblichene Eleganz machen den Shabby Chic aus. Es sind keine makellosen Schönheiten gefragt, sondern Gestaltungselemente mit Alters- und Gebrauchsspuren. Auch die Kombination von alt, neu und außergewöhnlich sowie aus verschiedenen Zeit- und Stilepochen lässt den romantisch-nostalgischen Einrichtungsstil mit femininer Aura erblühen. Tapeten im Shabby Chic Stil sorgen für den authentischen Charakter und bilden so die Steilvorlage für intuitive Kreativität.

Inhaltsverzeichnis

Was versteht man unter Tapeten in Shabby Chic Stil?

In den 1980er Jahren entstand der Shabby Chic Stil in England und hat von dort seinen Siegeszug in Amerika und anderen Ländern angetreten. Der Look von verblichener Eleganz lebt von Gebrauchsspuren und ignoriert perfektionistische Ansprüche.

Shabby             

„Shabby“ steht für die verblichene Eleganz, welche die Einrichtung des verarmten britischen Landadels zum Vorbild hat. Bezeichnend ist ein in die Jahre gekommenes, vielgenutztes und leicht angestaubtes Aussehen, das beim Betrachter einen ähnlichen Effekt auslöst wie Omas Tapete, die beim Entfernen einer anderen Tapete zum Vorschein kommt.

Chic

Elementar sind die elegante Formgebung und der historische Ursprung der Einrichtungsgegenstände und Ausstattungsmerkmale, die einen Hauch von vergangenem Glamour in den Raum zaubern. Erbstücke, Flohmarktfunde, der interessante Dachbodenfund und Selbstgemachtes werden gekonnt gemixt und formen den besonderen „Chic“.

Gebrauchsspuren         

Authentische Originale glänzen durch Zeit- und Gebrauchsspuren wie Kratzer, abblätternde, verblassende Farben, Flecken und Patina. Weiterhin kommen auch Möbel, Objekte, Tapeten und Bodenbeläge im Used Look zum Einsatz, die künstlich auf alt getrimmt bzw. gezielt nachgemacht sind.

Ignorieren perfektionistischer Ansprüche  

Der Shabby Chic will nicht makellos sein, vielmehr liegt das Augenmerk auf der Schönheit des Unvollkommenen. Im Ursprung war der Stil als Gegenbewegung zur perfektionistisch-viktorianischen Einrichtung der spießigen, englischen Mittelschicht gedacht. All die kleinen Makel und gelebte Zeitspuren bilden zusammen eine verwunschene und mit den Jahren ausgeblichene Atmosphäre, die eine heimelige Aura schafft.

Welche regionalen Ausprägungen des Shabby Chic existieren?

Nicht nur englischer Shabby Chic hat seine glühenden Anhänger unter den Gestaltungsenthusiasten. Auch amerikanischer und skandinavischer Shabby Chic dienen in der Inneneinrichtung als gern gewählte Vorbilder.

Englischer Shabby Chic

Im Geburtsland des Shabby Chic setzt man auf Rosen Dekore, die sich in allen Einrichtungselementen von der Tapete bis zum Teppich und den Accessoires wiederfinden können. Auch Tiermotive und süße Cupcakes sowie dezente Polkadots kommen an. Die romantische Anmutung ist prägend für alle Aspekte der Inneneinrichtung. Bei Mobiliar zeigt sie sich liebevoll altmodisch, schlicht und ländlich.

Amerikanischer Shabby Chic

Die englische Stylistin Rachel Ashwell hat den Shabby Chic Ende der 1980er Jahre nach Amerika importiert. Sie setzte den Look mit eigens entworfenen Möbeln und passenden Accessoires in Szene, Lieblingsfarben: Altweiß und zuckersüße Pastells. Die Vorliebe für besonders romantische Erscheinungsbilder des Stils wird in Amerika manchmal so überspitzt, das sie fast kitschig anmuten.

Skandinavischer Shabby Chic   

Der gustavianische Stil gilt als Inspirationsquelle für den skandinavischen bzw. schwedischen Shabby Chic. In der nüchtern-eleganten Neuauflage des französischen Rokoko herrschen schlichte, schmucklose Möbelformen vor. Matte Deckfarben in hellen Tönen, z.B. Elfenbein, Rosa, Lindgrün oder Grau, sind farbdominant. Typisch ist auch die frische, weiße Grundfarbe mit hellblau abgesetzten Musterelementen.

Wie unterscheiden sich Shabby Chic Tapeten zu Vintage Tapeten?

Tapeten im Shabby Chic Stil sind im Unterschied zu Vintage Tapeten mit Makeln und Altersspuren behaftet. Sie besitzen eine romantische Optik und nostalgische Anmutung, strahlen eine feminine Aura aus und punkten durch Nachhaltigkeit.

Verzicht auf Makellosigkeit

Vintage & Retro Tapeten bilden bestimmte Muster aus einer Zeit- oder Kultepoche originalgetreu, vollkommen, farbenprächtig oder neuinterpretiert ab. Tapeten im Shabby Chic präsentieren sich hingegen im Design verblasst, mit Fehlern, Abnutzungsspuren, mitunter unfertig. Jeder Makel macht ihre Optik wertvoller für den Einrichtungsstil.

Romantische Optik

Romantik ist gefühlsbetont, wird mit Liebe, Zuneigung und Sensibilität assoziiert. Auch Träumerei, Poesie und Verklärtheit machen Romantik aus. Romantische Aspekte schwingen bei Shabby Chic Tapeten stets mit. Sie werden durch Blumen, liebliche Vögel, verspielte Ranken, historische Muster und pudrig-pastellig leichte Farben deutlich.

Nostalgische Anmutung

Der Zauber der Vergangenheit, auch wenn er schon verblasst ist, fängt jeden auf gewisse Art und Weise ein. Mit Shabby Chic Tapeten leben, ähnlich wie bei Vintage Tapeten, Erinnerungen wieder auf. Diese sind aber in Shabby Designs nicht unbedingt konkret fassbar oder fokussiert, sondern eher allgemeiner und mentaler Natur. Die Nostalgie als Ganzes und nicht festgemacht an einem bestimmten Muster kommt hier zum Tragen.

Altersspuren

Altersspuren treten bei Tapeten im Shabby Chic Stil deutlich und gewollt zu Tage. Das ist z.B. der Effekt angeschliffener, übereinanderliegender Farbschichten, der den Betrachter zu jeder einzelnen Schicht führt, in die er eine Geschichte hineininterpretieren kann. So ergeben sich viele kleine Geschichten, welche die Raumstimmung prägen. Vintage Tapeten sind meist nur mit einer bestimmten Geschichte verknüpft, die sich auf das Muster bezieht.

Feminine Aura

Tapeten im Shabby Chic Design wird eine weibliche Ausstrahlung nachgesagt. Das kommt nicht von ungefähr, denn Frauen leben Romantik und Nostalgie gerne und vielfältig aus. Viele Musterelemente auf entsprechenden Tapeten, z.B. Blumen und romantische Typografie, muten eher feminin an, weil es in der Gesellschaft so verankert ist. Eine feminine Aura hat etwas sehr Sinnliches.

Nachhaltigkeit

Shabby Chic wird den Ansprüchen an Nachhaltigkeit und Wiederverwendung gerecht. Natürliche Materialien oder die Optik von Naturmaterialien verleihen ein gutes und gemütliches Gefühl. Viele Tapetenmanufakturen verzichten auf Chemikalien und arbeiten mit althergebrachten Methoden und Techniken, um bestimmte Used-Effekte auf Tapeten zu erzielen.

Welche Farben sind typisch für Shabby Chic Tapeten?

Im Shabby Chic geben matte, pudrig zarte Pastellfarben den Ton an. Zu den unbestrittenen Favoriten der Farbtonskala in diesem Metier zählen Weiß, Rosé, Türkis, Blau, Violett, Gelb, Grün, Grau und Beige.

Weiß    

Weiß in verschiedenen Schattierungen, von Altweiß über Cremeweiß und Kalk- oder Kreideweiß bis hin zu einem Weißton mit Gelbstich (Gilbeffekt), gehört zu den Lieblingsfarben im Shabby Chic Stil. Weiß, auch minimal mit anderen Farben wie Rosé oder Vanille abgetönt, erfrischt die Sinne und weitet den Raum. Weniger geeignet ist blaustichiges Weiß, da der Ton zu steril und modern wirkt.

Rosé

Ein pudriges Rosé oder Rosarot bringt den lieblichen, zärtlichen und verspielten Touch in die Gestaltung. Beide Farben regen die Fantasie an. In Assoziation zu Rosa zielt die psychologische Farbwirkung auf Aggressionsabbau, Gelassenheit und Zufriedenheit ab. Rosé fördert auch die gefühlte Wärme im Raum.

Türkis

Die Farbe des Meeres und des Edelsteins belebt den Shabby Chic ungemein und verleiht eine tropische Note. Sie ist anregend und besinnlich zugleich. Von hell bis kräftiger ist jede Nuance erlaubt, wobei die dunklen Töne meist als durchscheinende Lasur für gestrichene, alte Holzbretter eine tolle Ausstrahlung haben.

Blau

Blau zeigt sich als Kontrastfarbe, die überwiegend in ihren hellen Abstufungen von Himmelblau bis Pastellblau für Tapeten im Shabby Chic Stil zum Einsatz kommt. Weitere passende Farbtöne, die Nostalgie, Romantik und verblichene Eleganz sehr gut abbilden, sind Kornblumenblau und Enzianblau.

Violett

Violett ist die Farbe des Geistes und der Spiritualität. Sie strahlt Magie und Selbstbewusstsein aus und wirkt in Shabby Chic Einrichtungen als romantischer Farbschmeichler mit einer Prise Femme fatale. Von kitschig bis majestätisch und unnahbar sind alle Wirkspektren je nach Abtönung und Helligkeitsgrad drin. Farbpartner sind Vanillegelb, Rosé, Mintgrün und Türkis.

Gelb

Gelb kommt im Shabby Chic nie in der leuchtenden Sonnenvariante vor. Trotzdem versprühen die hellen, cremigen Töne Vanillegelb, Bananengelb und Pastellgelb ebenso viel gute Laune und Herzlichkeit. Gefragt sind auch Kombinationen mit dunklen Orangetönen.

Grün

Grün steht für Frische, Erneuerung und Hoffnung. Im Shabby Chic kommt die ausgleichende Farbe, die gleichzeitig einen sehr lebhaften Charakter hat, hauptsächlich als Mintgrün vor. Auch dezentes Salbeigrün ist eine trendige Nuance, die einen starken Bezug zur Natur hat. Zarte Mischungen von hellen Gelb- und Grüntönen sind ebenfalls möglich.

Grau

Warmes Lichtgrau oder violett getöntes Hellgrau bildet im Shabby Chic Stil eine sehr elegante Komponente. Zarte Grautöne mit leichtem Hang zu Grün, Gelb oder Beige, die stets weiche Übergänge zu Holznuancen, weißen oder pastelligen Farben formen, sind hier ein sanftes Gestaltungsmittel.

Beige

Der weiche Naturton, der hellem Sand nachempfunden ist, vermittelt Natürlichkeit und Bodenständigkeit - Aspekte, die auch im Shabby Chic ihre Berechtigung haben. Die Farbe lässt sich besonders gut mit pudrigem Rosé, lichtem Grau und cremigem Vanilla mixen. 

Welche Muster kennzeichnen den Shabby Chic Stil auf Tapeten?

Muster mit Geschichte, historischer oder regionaler Bedeutung bannen den romantischen Shabby Chic Look auf Tapete. Das können Designs mit Blumen, Ranken, Toile de Jouy, Barockmuster, Punkten, Karos oder Streifen sein.

Blumen

Blumen sowie florale Dekore sind Stilmittel der Romantik, die Liebreiz, Schönheit, Unschuld und Zartheit ausdrücken. Rosen zählen zu den Musterfavoriten im englischen Shabby Chic. Die stilisierte Lilie war im Mittelalter ein favorisiertes Musterornament und ein begehrtes Wappen- und Ordenszeichen.

Ranken

Ranken, die sich aus Blättern und botanischen oder floralen Elementen zusammensetzen, unterstreichen den verspielten Moment, der im Shabby Chic nicht fehlen darf. In zahlreichen Stil- und Kunstepochen, darunter Renaissance und Jugendstil, zieren sie üppige Dekore. Sie werden gerne mit antikem Holz und Blumen kombiniert.

Toile de Jouy

Toile de Jouy bezeichnet ein klassisches, französisches Kupferstich-Druckmuster (benannt nach der Herstellungsstadt Jouy-en-Josas). Es ist meist in Blau-Weiß oder Rot-Weiß gehalten und mit Dessins, die an feine, detailverliebte Zeichnungen im Stil von China Porzellan erinnern. Für die Gestaltung im Stil des Shabby Chic sind zauberhafte Toile de Jouy Muster geradezu prädestiniert.

Barockmuster

Barockmuster, an denen der Zahn der Zeit genagt hat, finden sich oft auf Tapeten im Used Look, mit denen der Shabby Chic seine Portion Nostalgie und den Bezug zur Vergangenheit erhält. Auch andere historische Musterdesings großer Stilepochen wie beispielsweise Viktorianischer Stil, Jugendstil und Rokoko machen den Look der verblichenen Eleganz perfekt.

Punkte

Punkte oder Polka Dots können für sich alleine gesehen in frechen Pastells und mit Weiß oder im Mix mit Blumen, Rosen und Streifen eine nostalgische Option für den Shabby Chic sein. Sie erinnern an die flotten Fifties, waren aber auch in den Goldenen Zwanzigern bei den Flapper Girls sehr angesagt.

Karos

Karos und karierte Muster haben eine lange Tradition in England und Schottland. Sie sind als Designs bis heute in Landhäusern und adeligen Gutshöfen zu finden. In Frankreich und anderen oft alpinen, europäischen Landregionen ist das zweifarbige Vichy-Karo Trumpf, das auch als Bauernkaro bezeichnet wird.

Streifen

Streifen gelten als klassisches Muster für elegante zeitlose Einrichtungen verschiedener Zeitepochen, ob antik, historisch oder neuzeitlich. Sie werden auf Shabby Chic Tapeten gerne mit Rosendekoren, Ranken oder Holzoptik zu einer raffinierten Einheit kombiniert.

Holz Optik        

Altes Holz hat Charme und zahlreiche Facetten. Im Shabby Chic wirken Treibholz, rustikale Holzbretter und patinierte, bunt bemalte Planken besonders attraktiv und gemütlich. Diese Arten von Holz erzählen Geschichten, sie sind geformt durch mehrere Zeitschichten und Aktivitäten von Naturgewalten, Mensch und Tier.

Backsteine       

Rote und bunte Backsteine stellen regionaltypisches Baumaterial, die daraus entstandenen Gebäude auch Kulturgut dar. Sie sind fest mit der Historie einer Stadt oder einer Familie verknüpft. Auch verwitterte Steinmauern agieren als Zeitzeugen aus vergangen Tagen. Im Shabby Chic verkörpern solche Steindekore nostalgische Heimat und Romantik. 

In welchen Räumen kommen Shabby Chic Tapeten zur Geltung?

In Räumen, in denen Platz zum Träumen, für Romantik und Nostalgie ist und die von intuitiver Kreativität gestaltet werden wollen, finden Tapeten im Shabby Chic Look ihren Geltungsbereich. Dazu gehören Schlafzimmer, Badezimmer und Küche.

Schlafzimmer

Der höchstpersönliche Schlafraum eröffnet ein Reich der romantischen Nostalgie, das sich an Tapeten mit Shabby Chic Charme erfreut. Beige, Grau- und Rosétöne formen in Verbindung mit blumigen oder barocken Holzdekoren phantastische Gemütlichkeit. Eine Akzentwand kann hier schon ausreichend sein. Die übrigen Wände werden abgestimmt einfarbig gehalten.

Badezimmer

Klassische Streifentapete und Barockmuster kombiniert oder patinierte Holzbretter in Türkis und Vanilla rahmen die Badewanne in historischer Optik besonders authentisch ein. Helle Beige- und Brauntöne, Altweiß oder Grau öffnen den Raum und fluten ihn mit Licht, was den Wohlfühlfaktor steigert.

Küche

Großmutters Küche oder eine Küche im Stil der 50er, 60er oder 70er Jahre lassen sich heute mit modernster Technik ausstatten. Zum Unikat wird der Raum, wenn er seine individuelle Note durch den eigenen Shabby Chic erhält, z.B. mit Polka Dots oder Backsteinoptik Tapete.

Wie kombiniert man Shabby Chic Tapeten geschickt mit verschiedenen Einrichtungsstilen?

Zur klassischen Einrichtung harmonieren Shabby Chic Tapetendesigns in abgestimmten Farben. Moderne Einrichtungen erhalten durch nostalgische Muster im Shabby Look eine interessante Perspektive.

Klassische Einrichtung  

Der klassische Stil orientiert sich an Merkmalen von Barock und Rokoko, Jugendstil oder Art Déco. Dies zeigt sich in Möbelformen und Musterdesigns. Die Farben bewegen sich in einem Band aus Weiß, Grau, rosigen Puder- und erdigen Brauntönen. Auch Grün und Blau haben einen akzentuierten Stellenwert. Shabby Chic Tapeten in angleichenden Farben oder Farbkombinationen machen ein stimmiges Ensemble möglich.

Moderne Einrichtung   

In einer modernen Einrichtung braucht es Stilkomponenten, die mit dem Shabby Chic eine Schnittmenge bilden und ist sie auch noch so klein. Das können z.B. matte Eisenmöbel in sachlicher Form (Industrial) oder puristische Naturholzdominanz sein. Dann lassen sich nostalgische Musterelemente auf Tapeten besser in moderne Einrichtungen integrieren als umgekehrt.

Warum ist der Shabby Chic Stil bei Tapeten so beliebt?

Der Mix aus Altem, Neuem, Kuriosem und der authentische Charakter, der selbst in einer modernen Einrichtung gut ankommt, sind zwei wesentliche Erfolgsfaktoren des Stils. Auch die romantisch verträumt Aura von alten Landgütern und nachhaltigem Leben schwingt mit.

Kombination aus Altem, Neuem und Kuriosem

Neues darf sich im Shabby Chic zu Stücken mit Makeln und Schönheitsfehlern gesellen. Antike Objekte mit einer aufregend sichtbaren Vergangenheit und kreative DIY-Schätze kommen zu neuen, alten Ehren. Der unaufgeregte Mix aus verschiedenen Zeitepochen, der sich auch auf Tapeten niederschlägt, erzeugt eine weiche Spannung, die sich in angenehmes Wohlsein wandelt.

Authentischer Charakter für moderne Einrichtung

Der Shabby Chic Stil verbindet ohne harte Übergänge Vergangenheit und Gegenwart. Sie leben nebeneinander und bestärken sich gegenseitig. Während die Tapete im Shabby Look Nostalgie und Romantik aus vergangenen Hoch-Zeiten widerspiegelt, bilden die raffiniert geschwungenen Designer Möbel das neuzeitliche Pendant ab. 

Aura von verträumten Anwesen auf dem Land

Romantische Landhäuser und alte Bauernhöfe sind für viele Menschen Sehnsuchtsorte, die Erinnerungen an Kindheit und Unbeschwertheit in sich bergen. Sie beflügeln zudem den Wunsch nach einer nachhaltigen Lebensweise, die von Harmonie und Liebe zum Detail mitgetragen werden. Shabby Chic Tapeten vermitteln diese einmalige Aura verträumter Anwesen auf dem Land. 

Unsere Tipps: Ideen zur Wandgestaltung im Shabby Chic Stil

  1. Kitsch und Kunst: Diese liegen im Shabby Chic sehr nahe beieinander. Wählen Sie eine Mustertapete mit akkurat nebeneinander gereihten Porzellantellern, bunten Knöpfen aus Omas Nähkiste, antiken Kachelmotiven oder alten Spielzeugautos. Auch 20er Jahre Glamour macht sich als Stiltapete besonders gut.
  2. PIP Studio: Die Shabby Chic Welt erhält ein neues Farb-Update. Die Tapetendesigns der niederländischen Manufaktur für Home and Living Produkte bringen klassische Pastells zum Leuchten. Sie mischen intensive Farbtupfer unter die Rosen und Rankendekors oder stellen neue Pastells zusammen. Auch barocker Look und ausgefallene Streifen trumpfen auf.
  3. Shabby Chic trifft Shaker Stil: Wenn sich amerikanischer Shabby Chic und Shaker Stil treffen, dann wird es ein besonderes Designzusammenspiel. Die schlichten Möbel und Gebrauchsgegenstände der Freikirchler aus dem 18. Jahrhundert harmonieren perfekt mit Shabby Holzoptik Tapeten, auf alt getrimmten Barocktapeten und Steinwand-Designs.
  4. Shabby Chic Damen-Rosenzimmer: Wählen Sie eine rosengemusterte Tapete mit  ausgeblichenem, älteren Erscheinungsbild für eine Akzentwand. Der Raum wird mit einem Barock-Diwan oder Chaiselongue und einem antiken Sekretär ausgestattet. Kronleuchter, Stuck-Bilderrahmen, alte Hutschachteln und Blumenarrangements ergänzen den Look.