Tiermotiv Tapeten

Mehr

Tiere des Dschungels und des Waldes präsentieren sich für Liebhaber der Natur und ihrer Schätze auf den neuesten Tiermotiv Tapeten. Diese Designs machen Lust auf tierisch gute Gestaltungsideen.

Filtern
394 Tapeten gefunden
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
394 Tapeten gefunden
Seite 1 von 7
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Tapete Sahra Blaugrün Raumansicht
Tapete Sahra Blaugrün
Tapete Sahra Blaugrün
39,90 €
Tapete Oasis Schwarz Raumansicht
Tapete Oasis Schwarz
Tapete Oasis Schwarz
45,90 €
Tapete Neboa Perlbeige Raumansicht
Tapete Neboa Perlbeige
Tapete Neboa Perlbeige
48,90 €
Tapete Twiggy Hellgrau Raumansicht
Tapete Twiggy Hellgrau
Tapete Twiggy Hellgrau
55,90 €
Tapete Maleme Schwarz Raumansicht
Tapete Maleme Schwarz
Tapete Maleme Schwarz
39,90 €
Tapete Haval Weiss Bahnbreite
Tapete Haval Weiss
Tapete Haval Weiss
65,90 €
Tapete Immola Creme Raumansicht
Tapete Immola Creme
Tapete Immola Creme
89,90 €
Tapete Operla Weiss Raumansicht
Tapete Operla Weiss
Tapete Operla Weiss
62,90 €
Tapete Lynx Weiss Raumansicht
Tapete Lynx Weiss
Tapete Lynx Weiss
89,90 €
Tapete Pazia Bunt Raumansicht
Tapete Pazia Bunt
Tapete Pazia Bunt
107,90 €
Tapete Grace Farngrün Raumansicht
Tapete Grace Farngrün
Tapete Grace Farngrün
48,90 €
Tapete Faunus Rot Bahnbreite
Tapete Faunus Rot
Tapete Faunus Rot
99,90 €
Tapete Adriana Hellgelb Raumansicht
Tapete Adriana Hellgelb
Tapete Adriana Hellgelb
102,90 €
Tapete Odette Schwarz Raumansicht
Tapete Odette Schwarz
Tapete Odette Schwarz
53,90 €
Tapete Audrey Goldgelb Raumansicht
Tapete Audrey Goldgelb
Tapete Audrey Goldgelb
58,90 €
Tapete Jakobine Azurblau Bahnbreite
Tapete Jakobine Azurblau
Tapete Jakobine Azurblau
106,90 €
Tapete Sumi Mintgrau Raumansicht
Tapete Sumi Mintgrau
Tapete Sumi Mintgrau
55,90 €
Wandbild Baga Hellgrau Raumansicht
Wandbild Baga Hellgrau
Wandbild Baga Hellgrau
142,90 €
Sie haben 60 von 394 Tapeten gesehen

Ratgeber Tiermotiv Tapeten

Tier und Mensch sind einander vielseitig verbunden. Eine gewisse Ähnlichkeit und Vertrautheit zwischen den beiden Spezies macht auch die Beliebtheit von Tiermotiven im Tapetendesign aus. Und die ist nicht nur auf Baby- und Kindertapeten begrenzt. Auch Erwachsene lieben das gewisse Etwas, das von Tapeten mit Tierdarstellungen ausgeht. Die Artenvielfalt an heimischen und exotischen Tieren eröffnet in Sachen Design noch mehr Optionen. Erfahren Sie, wie bunt und facettenreich die Welt der Tiere auf Tapeten ist und erhalten Informationen über Auswahlkriterien und Gestaltungstipps.

Inhaltsverzeichnis

Welche Haustiere und Nutztiere vom Bauernhof werden häufig auf Tapeten abgebildet?

Beliebte Haustiere wie Hunde, Katzen, Zierfische verschiedener Arten sind gefragte Tiermotive auf Tapeten. Auch Pferde und Hasen kommen speziell bei Kindern sehr gut an.

Katzen

Geheimnisvoll, schlau, verspielt - Katzen sind immer für eine Überraschung gut und werden auf Tapeten facettenreich und mit unterschiedlichen Rassen dargestellt. Die Eigenschaften der jeweils abgebildeten Katzenart übertragen sich nicht selten auf die Stimmung, welche durch das Mustermotiv entsteht. Friedfertig und verschmust zeigt sich die kuschelige Perserkatze mit ihrem dichten wunderschönen Fell. Die weiß-braun gescheckten Siamkatzen gelten als sensibel und intelligent. Die edle Maine Coon Katze mit ihrem exklusiven Erscheinungsbild ist eine kleine Diva, was sie auch als Tapetenmotiv sehr erlesen wirken lässt.

Hunde

An die 400 Hunderassen werden weltweit gezählt. Auf Tapeten geben sich meist die bekanntesten Hunde ein Stelldichein. Der kluge Schäferhund, als treuer Wachhund des Menschen, steht ganz oben auf der Liste. Ihm folgt der mächtige und liebevolle Border Collie, der seine Besitzer ebenfalls gerne beschützt. Zu den oft abgebildeten kleinen und zierliche Hunderassen gehört der mexikanische Chihuahua, der lebhaft und verschmust zugleich ist. Als Favorit für ausgefallene Tapeten gilt der Pudel mit seinem lockigen Fell und der eleganten, leichtfüßigen Art. Der schwarz-weiß gepunktete und exotisch wirkende Dalmatiner zieht garantiert die Blicke auf sich. Bei Kindern sehr beliebt ist der Golden Retriever mit seinem kuscheligen Fell.

Pferde

Die Darstellung von Pferden auf Tapeten beschränkt sich nicht allein auf die realen Reit- und Wildpferde, sondern bezieht auch Fabelwesen wie Einhorn oder Pegasus mit ein. Bei Mädchen zwischen 4 und 15 Jahren sind Pferde aller Art ein große Thema, das sich gerne auch mit den passenden Tapeten zeigt. Angelehnt an die kultige Kinderserie „Black Beauty“ ist der tiefschwarze Trakehner Hengst ein häufig gezeigtes Tapetenmotiv. Weiße Schimmel verkörpern das ideale Tier für kleine und große Prinzessinnen, die mit diesem majestätischen Pferd in den Sonnenuntergang reiten.  Nicht fehlen dürfen Ponys - vom Shetland bis zum Isländer Pony - auf reizenden Kindertapeten. Für lustige Tiermotivtapeten kommt auch der Knabstrupper zum Einsatz, auf dem schon Pippi Langstrumpf durch ihre wilden Abenteuer geritten ist.

Hasen

Weiches Fell und ein putziges Erscheinungsbild zeichnen die verschiedenen Hasenmotive auf Tapeten aus. Zu den favorisierten Arten zählt der American Rabbit, der an die phantastischen Geschichten von Alice im Wunderland erinnert. Eine märchenhafte Erscheinung ist auch der Farbenzwerg, der scheinbar mit dem Menschen auf wundersame Art und Weise kommunizieren kann. Als Wald- und Wiesentier präsentiert sich das Strauchkaninchen mit seinen großen Ohren und grauem Fell. Der Feldhase wird gerne mit dem Osterhasen gleichgesetzt. Das Rex Kaninchen besitzt ein faszinierend samtiges Fell, das je nach Unterart unterschiedlich gefärbt ist. Hasen und Kaninchen sind oft Teil von Landschafts- und Naturszenerien auf Tapeten. 

Fische

Große und kleine Fische tummeln sich auf bunten Tapeten. Mal werden sie z.B. als Goldfische im Aquarium gezeigt, mal sind es schillernde oder bizarre Meeresfische im tiefblauen Ozeanwasser. Heimische und exotische Fische finden ihren Weg auf ausgefallene Tapeten. Weiße Haie schwimmen dem großen Piratenabenteuer entgegen, während silberne Delfine einen ausgelassen Sprungtanz im kühlen Nass absolvieren. Der Tintenfisch gehört zu den angesagten Fischmotiven der Kindertapeten. Die raffiniert gezeichneten Koi-Karpfen versprühen extravagante Exotik. Geigenrochen und Mondfische bedienen den außergewöhnlichen Tapetenschmack. Apropos Geschmack: Als angesagte Motive für Küchentapeten kommen auch Thunfisch, Lachs, Hering und der Karpfen in Frage, die Appetit auf Meer machen.

Welche wilden Tiere von Wald und Lichtung kommen als Tapetenmuster vor?

Viele Tiere des Waldes eignen sich, auch als Ergänzung von Baummotiven, hervorragend als Tapetenmuster. Die Auswahl bietet u.a. Vögel, Schmetterlinge, Rehe, Hirsche, Füchse und Pfauen.

Vögel

Abwechslungsreich und im wahrsten Sinne des Wortes großartig zeigen sich die Vogelmotive für Tapeten mit unterschiedlichster Wirkung. Oft sind beliebte Singvögel unverzichtbarer Bestandteil von romantischen Landhaustapeten und Kindertapeten. Die schwarze Amsel mit gelbem Schnabel wird zur Familie der Drosseln gezählt und gilt als einer der bekanntesten Wald- und Gartenvögel. Der Buntspecht ist in Wäldern und Parks zuhause. Zu den frühen Vögeln gehört das urige Rotkehlchen, das schon in der Morgendämmerung erste Laute von sich gibt. Der Haussperling, in der Umgangssprache als Spatz bezeichnet, ist die weitverbreitetste Art der heimischen Singvögel. In Blau- Gelb- Grün- und Weißtönen präsentiert sich die Blaumeise, die zu den kleinsten Vögeln gerechnet wird. Nicht minder bunt mit rotem Köpfchen ist der Stieglitz, der weltweit vorkommt, eine Augenweide. Aus der Familie der Rabenvögel stammt der Eichelhäher mit blau-grau-rotem Gefieder.  Zu den großen und geheimnisvollen Vögeln des Waldes zählen Eule, Mäusebussard und Elster, die auch im Zusammenhang mit Märchen eine große Bedeutung haben.

Schmetterlinge

Kaum zu glauben, aber wahr: Es existieren etwa 160.000 beschriebene Schmetterlingsarten, die sich in 130 Familien teilen. Damit gehören die Falter zu den artenreichsten Insekten. Schmetterlinge finden sich auf allen Kontinenten, entsprechend groß ist die Auswahl an Motivvorlagen für Tapeten. Schmetterlingsmuster können je nach Darstellung und Größe mondän, erfrischend, romantisch und mystisch wirken. Der gelbe Zitronenfalter ist ein Klassiker, der auch für das farbige i-Tüpfelchen auf der Tapete sorgen kann. Das rote Tagpfauenauge macht seinem Namen alle Ehre, scheint es doch, als hätte diese Art gleich vier Augen, die einen ansehen. Sehr auffällig ist der schwarzweiß gezeichnete Schachbrettfalter, der tiefgründige Tapetenmuster in Szene setzt. In faszinierendem Farben- und Musterspiel zeigt sich der tropische Fleck-Schillerfalter. Der große Aurorafalter in Weiß-Orange ist in Asien beheimatet.

Rehe und Hirsche

Rehe und Hirsche sind die natürlichen Bewohner des Waldes, deren Darstellung auf Tapeten vor allen Dingen in Bezug auf ländliche und traditionelle Heimatmotive bezogen ist. Romantik spielt bei Reh- und Hirschmotiven ebenfalls eine große Rolle. Im ungebrochenen Trend liegen Abbildungen von Reh- und Hirschköpfen auch in Zusammenhang mit rustikalem Almhüttenstyle und einer künstlerischen, modernen Neuinszenierung des Heimatbegriffes. Der Hirsch wird mit Kraft, Macht und Eleganz gleichgesetzt. Der Rothirsch gilt als König des Waldes. Das junge Rehkitz, das auch gerne als Baby- und Kindertapetenmotiv gewählt wird, verkörpert Unschuld und Sensibilität. Zur Gattung der Rehe und Hirsche gehört weiterhin der Elch, der in Nordeuropa, Nordasien und Nordamerika lebt und in skandinavischen Designs gerne vorkommt. Tundra, Taiga, Grönland und die Arktis bilden den Lebensraum des Rentieres ab. In Nordamerika ist der Weißhirsch zuhause.

Füchse

Der europäische Rotfuchs ist die bekannteste Fuchsart und ein beliebtes Mustermotiv für Kindertapeten. Der Waldbewohner gehört zu den Raubtieren, was ihn auch als Märchenfigur auszeichnet, wenn es um gefährliche und spannende Abenteuer geht. Je nach Vorkommen finden sich weitere Fuchsarten, die als Tiermotive in Tapetendesigns einfließen können. Der braun-weiße Polarfuchs ist in den klimatischen Extremregionen wie Tundra und Arktis zuhaue. Der zierliche Wüstenfuchs jagt in Nordafrika Springmäuse und kleine Beutetiere. Die Wälder Nord- und Mittelamerikas bilden die Heimat des Graufuchses ab, der ein Kletterkünstler ist. Füchse bieten ein breites Spektrum an Darstellungsoptionen. So werden sie nicht selten stilisiert oder abstrakt als ausgefallenes Tapetenmotiv abgebildet.

Pfauen

Der Pfau gilt als Inbegriff für Schönheit und Pracht, weshalb sich Tapetenmotive mit diesem wundervollen Tier luxuriös, einmalig und extravagant präsentieren. Das ausschweifende  Federkleid mit den tausend Augen ist dem Blauen Pfau zu eigen, der aus Indien stammt. Dort ist der Pfau der Nationalvogel und wird als heiliger Vogel von den Hindus verehrt. Eine ebenfalls asiatische Pfauenart ist der Grüne Pfau oder Ährenträgerpfau, der sich in weitere Unterarten gliedert.  Mit dem Kongopfau zeigt sich die einzige Pfauenart des afrikanischen Kontinents, der in den Regenwaldgebieten lebt.

Welche ästhetisch schönen Tiere der Savanne und Indiens kommen auf Tapete zur Geltung?

Wilde Großtiere, die in der afrikanischen oder indischen Savanne leben, verleihen Tapeten ein exotisches Flair. Elefanten, Löwen, Tiger, Giraffen und Zebras sorgen für motivisches Safari-Feeling.

Elefanten

Elefanten sind die größten derzeit lebenden Landtiere. Als Kindertapetenmotiv fördern sie das Empfinden für die soziale Gemeinschaft, denn Elefanten sind Herdentiere. Im Wesentlichen werden drei große Arten unterschieden. Der afrikanische Elefant lebt in der Steppenlandschaft südlich der Sahara. In den tropischen Regenwäldern ist der Waldelefant heimisch. In Südostasien verteilt sich der asiatische Elefant auf unterschiedliche Lebensräume. Optisch ist eine Unterscheidung der Arten auf Tapeten in erster Linie im Gesamtkontext möglich.

Löwen

Der Löwe als König des Urwalds, mächtiges, erhabenes und stolzes Leittier, zählt zu den Raubkatzen. Er ist heute in Afrika sowie im indischen Bundesstaat Gujarat angesiedelt. Savanne, Buschland und Sandwüste bilden den bevorzugten Lebensraum ab. Markenzeichen des afrikanischen Löwen ist seine füllige Mähne, über die der indische Löwe nicht verfügt. Bei Tapetenmotiven spielen Unterarten des afrikanischen Löwen wie Berberlöwe oder Ostafrikanischer Löwe in der Abbildung eine geringere Rolle.

Tiger

Zu den beliebten Tiermotiven der Savanne zählen Tiger, nicht zuletzt wegen der raffiniert gestreiften Fellmusterung. Diese Raubkatzen sind vor allem in Asien (China, Malaysia, Indien) und im Osten Russlands beheimatet. Je nach Art variiert die Fellfarbe. Klassische Tigermotive zeigen den Sibirischen Tiger mit seinem rotorangefarbenen Fell, das über schwarze Streifen und weiße Absetzungen im Bauchbereich verfügt. Optisch von dieser Art so gut wie nicht zu unterscheiden sind der Sumatra Tiger und der Malaysische Tiger. Weiße Tiger besitzen ein weißes Fell mit schwarzen Streifen und sind sehr selten. Ebenfalls zu den äußerst seltenen Tiger-Exemplaren zählt der Golden oder Tabby Tiger, dessen Feld goldfarben schimmert, mit hellbraunen dünnen Streifen versehen und sehr viel weicher als das anderer Tigerarten ist.

Giraffen

Ihre stattliche Größe von bis zu sechs Metern, der ultralange Hals und die imposante Musterung verleihen der Giraffe eine einmalige Ausstrahlung unter den Wildtieren der Savanne. Giraffen sind in der afrikanischen Savanne verbreitet und stehen synonym für unvergleichliches Abenteuer-Safari-Feeling, was sich auch durch Tapetenmotive mit Giraffen in den Raum zaubern lässt. Von Ockergelb bis rotbraun zeigt sich das Giraffenfell je nach Art verschieden, wobei die netzartige Zeichnung in Verbindung mit Weiß bei allen Arten vorhanden ist. Giraffen können in vier Hauptarten unterteilt werden: Süd-Giraffe, Nord-Giraffe, Massai-Giraffe, Netz-Giraffe. Bis auf die farblichen Varianten des Fells gibt es keine prägnanten Unterscheidungsmerkmale zwischen den Arten, die in Bezug auf die Darstellung als Tapetenmotiv relevant ist.

Zebras

Die typische, schwarzweiß gestreifte Zebramusterung zeichnet das Wildtier aus der Gattung der Pferde aus. Wie auch die Giraffe ist es direkt mit Afrika und Safari assoziiert, da alle drei Zebra-Arten  ausschließlich dort vorkommen. Das Steppenzebra bildet die Art mit der größten Verbreitung ab und ist mit einer Schulterhöhe von max. 140 cm auch die kleinste Art. Das Bergzebra fühlt sich, wie der Name schon vermuten lässt, in Höhen über 2.000 Meter wohl und ist in Südafrika und Namibia anzutreffen. Die größte Zebra-Art präsentiert sich mit dem Grevyzebra in Ostafrika (Kenia), die mit einer geringen Population von 2.000 Tieren in geschützten Nationalparks lebt.

Welche exotischen Jungle-Tiere von Amazonas und Afrikas Tropen sind bei Tapete populär?

Tropen, Karibik, Amazonas heißen Sehnsuchtsorte, an denen exotische Tiere leben, die als Tapetenmotiv die passende Stimmung zaubern. Affen, Kolibris, Papageien, Flamingos, Panther & Jaguar eröffnen fantastische Welten.

Affen

Auf Tapeten sind die Affen gerne los. Und davon gibt es jede Menge verschiedener Arten, die als Motiv dienen können. Da sind z.B. die laut schreienden Brüllaffen, die zur Familie der Klammerschwanzaffen gehören und ihren Lebensraum in Mittel- und Südamerika haben. Gibbons heißen die baumbewohnenden Primaten oder auch kleine Menschenaffen aus Südostasien. Zu den Feuchtnasenaffen werden die Lemuren gerechnet, deren Vorkommen auf Madagaskar beschränkt ist. Totenkopfaffen finden sich überwiegend in Südamerika und bilden ein beliebtes Tapetenmotiv ab. Lustig anzusehen sind die Lisztäffchen mit ihrem weißen Haarschopf, die nach dem berühmten Komponisten Franz Liszt benannt wurden. Neben den kleinen dürfen auch die großen Affen nicht auf Tapeten fehlen. Der imposante Gorilla aus Afrika mit seinem schwarzgrauen Fell macht ebenso Eindruck wie der Orang-Utan, der ein rotbraunes Fell aufweist. Last but not least sind die agilen Schimpansen zu erwähnen, die für Spaß und gute Laune sorgen.

Kolibris

Mehr als 300 Arten des exotischen Vogels, der in Süd- und Nordamerika sowie der Karibik lebt, sind bekannt. Kolibris zeichnen sich durch ihr farbenfrohes Federkleid aus, das in leuchtenden und metallischen Farben erstrahlt. Einzelne Arten wie Bronzeschwanz- oder Flammenkolibri sind auf Tapeten für den Laien nicht erkennbar. Die Auswahl einer bestimmten Spezies obliegt dem Designer im Kontext mit der Motivaussage.

Papageien

Der Inbegriff für tropische Tapetendesigns sind die bunten Paradiesvögel. Sie können in die Kakadus und die eigentlichen Papageien unterteilt werden, wobei Kakadus eine aufstellbare Federhaube besitzen. Zu den beliebten Großvögeln aus Süd- und Mittelamerika gehört die Gattung der Ara Papageien, deren Federkleid einfarbig oder mehrfarbig von Mutter Natur gestaltet sein kann, wobei es sich um kräftige Leuchtfarben handelt. Der Amazonas Papagei besitzt ein überwiegend grasgrünes Federkleid mit einem bunten Kopf- und Halsbereich. Der Graupapagei wird seinem Namen in Sachen Farbe absolut gerecht. Loris Papageien präsentieren sich in kräftigen Orange-, Blau- und Grüntönen, sie können aber auch ein purpurrotes Federkleid vorweisen. Weiße Kakadus mit Federhaube haben eine elegante und preziöse Erscheinung, die sich besonders auf Tapetendesigns entfaltet.

Flamingos

Das Federkleid der Flamingos variiert von Weiß-Rosa bis Korallenrot. Die interessante Färbung rührt von der karotinhaltigen Nahrung her, welche die Tiere zu sich nehmen. Farbenprächtig zeigt sich der Kubaflamingo (Roter Flamingo), dessen Gefieder in einem kräftigen Korallenrot erstrahlt. Der Rosaflamingo ist die weltweit verbreitete Art der exotischen Wasservögel. Die Population der Chileflamingos ist in Südamerika sehr groß. Der kleinste Vertreter der Spezies lebt in Afrika und heißt Zwergflamingo.

Panther & Jaguar         

Leoparden und Jaguare zählen zu den Großkatzen. Panther und Leoparden werden sprachlich oft in einen Topf geworfen, jedoch bezieht sich der Begriff Panther nur auf Tiere mit einem schwarzen Fell. Leoparden und Jaguare lassen sich anhand ihrer Fellzeichnung unterscheiden, die Fellfarbe ist bei beiden in braun-rötlichen Nuancen mit Weiß gehalten. Das Fell des Leoparden zeigt sich mit kleinen Rosetten. Das Fell des Jaguars ist mit größeren Rosetten gezeichnet, in denen wiederum Punkte zu erkennen sind. Ein sehr gefragtes Tiermotiv findet sich mit dem schwarzen Panther, der sowohl ein Leopard wie auch ein Jaguar sein kann, jedoch, aufgrund eines Gendefekts, ein tiefschwarzes Fell aufweist. Der schwarze Panther verleiht der Tapete Mystik, Spannung und Tiefgründigkeit.

Für welche Räume eignen sich Tapeten mit tierischen Motiven?

Tiermotiv-Tapeten sind seit jeher ein Favorit in Babyzimmer und Kinderzimmer. Badezimmer und Schlafzimmer können mit tierischen Motiven interessant und speziell gestaltet werden.

Babyzimmer

Tiermotive wecken Babys Neugier. Das liegt auch daran, dass Tiere ein Gesicht haben. Je größer die Motive bzw. das Tiermuster, umso besser, denn Säuglinge und Kleinkinder nehmen große Formate besser wahr. Gleiches gilt für die Primärfarben Blau, Rot, Gelb. Mehr als drei unterschiedliche Tierarten sollten nicht abgebildet sein. Wichtig ist die freundliche Darstellung der Tiere.

Kinderzimmer

Im Kinderzimmer sind Fantasie und Kreativität gefragt, die sich mit Tiertapeten effektvoll umsetzen lassen. Der bunt gemischte Zoo, die prächtige Unterwasserwelt mit brillanten Meeresfischen oder eine Safari-Szene mit den Big-Five sind Beispiele für den Spaßfaktor. Sehr beliebt sind Waldmotive mit typischen Waldbewohnern wie Hase, Igel, Fuchs. Fantasy-Tiere erschaffen eigene Spielwelten.

Schlafzimmer

Eine besondere Art der Gemütlichkeit erzeugen Tierfellimitat Tapeten im Schlafzimmer. Für Einrichtungen im afrikanischen Kolonialstil eignen sich authentisch gezeichnete Elefanten, Löwen oder Zebras als Tapetenmotiv. Romantische Landhaus-Looks setzen auf Darstellungen von heimischen Singvögeln oder von Schmetterlingen. 

Badezimmer

Maritime und tropisch-karibische Einrichtungsideen lassen sich z.B. mit Möwen, Flamingos und Papageien realisieren. Das Badezimmer erhält eine thematische Ausrichtung, die in fantastische Urlaubswelten entführt. Auch ein Regenwald-Szenario mit unterschiedlichen Tieren und Pflanzen zaubert einmalige Atmosphäre. Sonniges Florida-Feeling ist mit Delfinen im Meer garantiert.

Warum sind Motive aus der Tierwelt besonders bei Kindern so beliebt?

Kinder und Tiere ziehen sich gegenseitig magisch an. Niedliche und lustige Tiere wecken Spieltrieb und Beschützerinstinkt, Fantasietiere fördern die Entwicklung, Vintage Design hat etwas Vertrautes.

Niedliche und lustige Tiere

Tiere auf Tapeten für Babys und Kinder werden altersgerecht dargestellt, so dass sie der Wahrnehmung und dem Entwicklungsstand des Sehsinns entsprechen. Deshalb ist die Darstellung niedlich und entzückend, Tiergesichter sind fröhlich oder Tiere werden in lustigen Posen und Situationen gezeigt. Das weckt wiederum Spieltrieb und Beschützerinstinkt bei Kindern.

Fantasietiere

Fantasietiere sind mit magischen Kräften ausgestattet. Zu den bei Kindern beliebten Geschöpfen gehören Einhorn, Pegasus, Phönix oder Drachen. Fantasietiere fördern die kreative Entwicklung, regen Denkprozesse an und sind Bestandteil von kindlichen Rollenspielen. Sie sind Verbündete, Helfer und Freunde, die auf Tapeten auch einen sehr flauschigen Charakter aufweisen können.

Vintage Design

Tiermotive in Vintage Design muten oftmals sehr klar und einfach an, da sie stilisiert oder in angenehmen Maße abstrahiert sind. Sie bleiben ohne Probleme auch für Kinder erkennbar, weil Kinder unkomplizierte Formen und Darstellungen lieben und leicht nachvollziehen können. Vintage Design Tiere wirken unbeschwert und haben etwas ursprünglich Vertrautes.

Was sind die beliebtesten Farben bei Tier-Tapeten?

Einrichtung und persönliche Vorlieben bestimmen prinzipiell die farbliche Auswahl von Tiermotiv-Tapeten. Zu den dauerhaft hoch im Kurs stehenden Farben gehören Blau, Schwarz/Weiß, Grau, Bunt, Gold und Schwarz.

Blau

Blau symbolisiert kühle Frische, Weite und Magie, erzeugt Tiefenwirkung und beruhigt Körper sowie Geist. In Verbindung mit Tierabbildungen stellt Blau einen Aspekt von tropischen und maritimen Szenerien dar. Die Farbe kann jedoch auch eines oder mehrere Tiere bewusst in den Fokus rücken bzw. betonen.

Schwarz/Weiß

Fotografisch, im Sinne von Positiv und Negativ, und sehr puristisch ist die Kombination der neutralen kontrastreichen Farben Schwarz und Weiß schon beinahe ein moderner Klassiker für Tier-Tapeten. Das jeweilige Tiermotiv erhält eine sehr künstlerische Note, die durch eine spezielle Anordnung (z.B. Tierköpfe in linearer Reihe) noch verstärkt wird.

Grau

Grau steht einerseits für Neutralität, andererseits ist die Farbe ein Verstärker für bunte Farben. Grau zeichnet vielfach Motive weich und unterlegt sie mit einem feinen, geheimnisvollen Schleier, was eine leicht entrückte Sicht begünstigt. Gleichzeitig hat Grau eine sehr moderne Ausstrahlung.

Bunt

Bunt ist die Tierwelt vor allem für Kinder, aber auch Erwachsene lieben das Potpourri an abgestimmten Farben für das bevorzugte Tiermotiv. Bunt ist wie ein Blumenstrauß aus allen Farben, regt Kreativität und Fantasie an. Besonders wenn mehrere Tierarten in einem Tapetendesign vereint werden, ist eine bunte Mischung die erste Wahl.

Gold

Die warme Farbe der Sonne wird mit Glanz, Pracht, Macht und hoher Wertigkeit gleichgesetzt. Tiermotive, die ganz oder teilweise in Gold dargestellt werden, vermitteln eben diesen prächtigen, luxuriösen Charakter. Wird dann noch ein außergewöhnliches Tier abgebildet, verstärkt sich die majestätische Wirkung.

Schwarz  

Die Farbe der Dunkelheit setzt in Tiermotiven interessante Kontraste, Abstufungen von Grau und Schwarz tragen zu einer modernen Aura bei. Eine generell eher dunkle Gestaltung des Tiermotivs spricht für das Plus an Ausdruck und Tiefe. Schwarz ist zudem ein idealer Partner für leuchtende Farben.

Welche künstlerischen Darstellungsarten von Tiermustern gibt es auf Tapete?

Tiere und Tiermuster können unterschiedlich auf Tapete dargestellt werden. Illustration und Zeichnung, Tierporträt, Imitation wie auch 3D-Gestaltung kommen in Frage. 

Illustration/Zeichnung

Illustration oder Zeichnung bilden Tiere oder Tierszenerien authentisch gegenständlich oder abstrakt und stilisiert ab. Dadurch werden verschiedene Geschmäcker, Vorlieben und Altersstufen bedient. Auch innerhalb der Illustration und Zeichnung findet sich eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten, z.B. im Stil von Radierung, Federzeichnung, Comicstrip, Aquarell.

Tierporträt                   

Das Tierporträt, bei dem vornehmlich Tierköpfe in den Mittelpunkt des Tapetendesigns gestellt werden, ist bei Kindertapeten sehr gefragt. Die lineare, symmetrische oder asymmetrische Anordnung verleiht dem Tierkopf Bewegung und erweckt ihn zum Leben. Mit Farben und Effekten lässt sich die Wirkung beliebig variieren.

Imitationen                 

Imitationen von Tierhaut, Tierfell oder bestimmten Tierhaaren sind eine perfekte Symbiose aus Haptik und Optik. Struktur oder Muster der Imitationen lassen die Tierart erkennen, erschaffen aber einen völlig neuen Wirkungsgrad. Beliebte Tierhaut-Imitationen auf Tapete zeigen sich mit Lederimitat von exotischen Krokodil- und Schlangenhäuten, deren besondere Strukturen und Musterungen in trendigen oder authentischen Farben zur Geltung kommen. Bei den nachgeahmten Tierfellen stehen Zebra-, Leoparden- und Kuhfell-Look hoch im Kurs. Tierhaare sind eher selten und spezifisch, im weiteren Sinne fallen darunter auch bestimme Elemente, z.B. Federn von extraganten Vogelarten wie dem Pfau.

3D

Dreidimensionale Tiermotive lassen die Grenzen zwischen Wandbild und Realität verschmelzen und integrieren den Betrachter in ein bestimmtes Szenario. Die Tapete erhält eine dynamische Komponente, ist nicht mehr statisch oder starr. Gerade für Kinder sind Tiere in 3D ein wichtiger Erlebnisfaktor in ihren kreativen Spielwelten.

Unsere Tipps: Tierisch gute Gestaltungsideen für Groß und Klein

  1. Geheimnisvolle Tierwelt im Schrank: Kinder lieben Geheimnisse. Da kommen die Tiere im Kleiderschrank gerade recht. Tapezieren Sie die Innenrückwand des Kinderkleiderschranks mit einer lustigen Tiertapete. Jedes Mal, wenn die Türen geöffnet werden, offenbart sich die geheime Tierwelt.
  2. Ein frühlingsfrisches Bad mit Schmetterlingen: Genießen Sie den Zauber einer Schmetterlingsfarm oder einer blühenden Sommerwiese, in der sich die buntesten Falter in artenreicher Auswahl  tummeln. Wählen Sie Tapete mit kleinen und großen Schmetterlingen und am besten in strahlenden Farben auf weißem Grund. Stimmen Sie die Badezimmer-Deko mit naturnahen Materialien ab.
  3. Exklusives Pfauengemach: Eine stolze, luxuriöse Pfauentapete verwandelt das Schlafzimmer in ein prächtige Schlafstätte, noch dazu, wenn sie mit schillernden und glitzernden Farben, metallischen- oder Hologramm-Effekten aufwartet. Eine Wand mit einem exklusiven Pfauendesign genügt, um sich die einmalige Atmosphäre in den Raum zu holen. Samtiges und Seidiges unterstreicht das Ambiente.
  4. Hochwertiger Croco-Style: Lederimitat Tapete in Krokodilleder Optik veredelt Wand und Raum. Arbeitszimmer, Esszimmer oder Wohnzimmer erhalten einen elegant exotischen Look, der durch bestimmte Einrichtungselemente, Möbel und Accessoires konkretisiert werden kann. Sehr gut passen dazu Vintage Möbel oder moderne und ausgefallene Möbelformen.