Esszimmer Tapeten

Mehr

Essen hält Leib und Seele zusammen. Tun Sie es entspannt, mit allen Sinnen im gemütlichen Ambiente. Die passenden Tapeten für Esszimmer und Speiseraum gestalten Treffen mit Familie und Freunden auf geschmackvolle Weise.

Filtern
927 Tapeten gefunden
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
927 Tapeten gefunden
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Tapete Sahra Blaugrün Raumansicht
Tapete Sahra Blaugrün
39,90 €
Tapete Indra Hellblau Raumansicht
Tapete Indra Hellblau
67,90 €
Tapete Waris Orange Raumansicht
Tapete Waris Orange
77,90 €
Tapete Lines Graublau Raumansicht
Tapete Lines Graublau
70,90 €
Tapete Juno Blassgrün Raumansicht
Tapete Juno Blassgrün
53,90 €
Tapete Oasis Schwarz Raumansicht
Tapete Oasis Schwarz
39,90 €
Tapete Opera Schwarz Raumansicht
Tapete Opera Schwarz
39,90 €
Tapete Neboa Perlbeige Raumansicht
Tapete Neboa Perlbeige
48,90 €
Tapete Junimo Sandgelb Raumansicht
Tapete Junimo Sandgelb
36,90 €
Tapete Glorette Gold Raumansicht
Tapete Glorette Gold
72,90 €
Tapete Pazia Bunt Raumansicht
Tapete Pazia Bunt
104,90 €
Tapete Sapin Maigrün Raumansicht
Tapete Sapin Maigrün
68,90 €
Tapete Janus Rot Raumansicht
Tapete Janus Rot
87,90 €
Tapete Ancasi Blau Bahnbreite
Tapete Ancasi Blau
66,90 €
Tapete Zania Grauweiss Raumansicht
Tapete Zania Grauweiss
58,90 €
Tapete Kassandra Gold Raumansicht
Tapete Kassandra Gold
73,90 €
Tapete Malwin Hellgrau Bahnbreite
Tapete Malwin Hellgrau
75,90 €
Tapete Leonarda Grün Raumansicht
Tapete Leonarda Grün
66,90 €
Tapete Glorette Silber Raumansicht
Tapete Glorette Silber
72,90 €
Tapete Gocha Schwarz Raumansicht
Tapete Gocha Schwarz
91,90 €
Tapete Ebba Dunkelblau Raumansicht
Tapete Ebba Dunkelblau
59,90 €
Tapete Faunus Rot Bahnbreite
Tapete Faunus Rot
92,90 €
Tapete Despina Purpurrot Bahnbreite
Tapete Despina Purpurrot
115,90 €
Tapete Matisse Goldgelb Raumansicht
Tapete Matisse Goldgelb
111,90 €
Tapete Berita Azurblau Raumansicht
Tapete Berita Azurblau
65,90 €
Sie haben 72 von 927 Tapeten gesehen

Ratgeber Esszimmer Tapeten 

Das Esszimmer ist der gesellige Raum, in dem sich die Familie zum gemeinsamen und bewussten Speisen trifft. An Festtagen und zu besonderen Anlässen versammeln sich um den großen Tisch gerne liebe Gäste. Essen ist hier mehr als bloße Nahrungsaufnahme, es wird zum intensiven Genussritual und man nimmt sich deutlich mehr Zeit dafür als an der Küchenbar. Die Gestaltung des Speisezimmers mit Farbe und Tapeten orientiert sich an der Vielfalt, welche die Natur uns schenkt. Elemente, die mit Gemütlichkeit, Entschleunigung, Heimeligkeit und Erinnerung in Verbindung gebracht werden, spielen ebenfalls eine Rolle. Unser Ratgeber bringt Sie mit wichtigen Hinweisen und tollen Tipps auf den richtigen Tapetengeschmack, denn: Das Auge isst mit.

Inhaltsverzeichnis

Was ist ein Esszimmer?

Das Esszimmer bezeichnet einen separaten Raum, der eigens dazu dient, Mahlzeiten zusammen mit Familie, Freunden oder Bekannten in Ruhe einzunehmen und zu genießen. 

Die Einrichtung eines Ess- oder Speisezimmers ist aus der Lebensart und Wohnkultur der Adeligen und Mächtigen in Burgen und Schlössern ab dem Mittelalter hervorgegangen. Während sich die Küche, in der die Speisen für die Herrschaften zubereitet wurden, im tiefen Keller befand, hatte der in der Regel überdimensional große Speisesaal in den repräsentativen Gemächern seinen Platz. Er war mit einer meist sehr langen und großen Tafel ausgestattet, an der je nach Stand bis zu 100 Personen mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt wurden.

Das Esszimmer bzw. der Speisesaal diente einerseits der bewussten Abgrenzung zwischen Bediensteten, die in der Küche aßen und den Herrschaften. Andererseits erfolgte eine Trennung zwischen der Küche, in der es heiß, hektisch, fettig und dunstig herging und dem eleganten Speiseraum, in dem die Leckereien wie von Zauberhand kreiert serviert wurden.

Das „Privileg“ des von der Küche getrennten Esszimmers hat sich später auch in den gehobenen Bürgerstuben des 19. und 20. Jahrhunderts durchgesetzt und gehört seit den 1950er Jahren zum festen Bestandteil der modernen Wohnkultur, sofern es die Platzverhältnisse zulassen. Im klassischen Sinne ist ein Esszimmer nur dann ein Esszimmer, wenn es durch eine Tür von Küche und/oder Wohnzimmer getrennt ist. Im modernen offen gehaltenen Wohnraum lässt sich diese Abgrenzung z.B. durch Designtapeten verwirklichen.

Das Auge und auch die übrigen Sinne wollen in diesem Raum mitessen, deshalb sollte das Esszimmer zweckmäßig und interessant zugleich dekoriert und eingerichtet sein.

Wie dekoriert man ein Esszimmer?

Neben den persönlichen Gestaltungsvorlieben spielt die Raumgröße eine entscheidende Rolle bei der Auswahl geeigneter Tapetenmuster und Motive. 

Kleines Esszimmer

Ein kleiner Raum, in dem das Esszimmer eingerichtet werden soll, profitiert von hellen Tapetenfarben sowohl als Muster- wie auch Grundfarbe. Das Muster darf zwar ruhig ein wenig experimentell oder auch ausgefallen sein, sollte sich jedoch auf ein kleines Format beschränken. Alles, was den Wänden eine dezente Bewegung verleiht, beispielsweise raffinierte geometrische oder florale Dessins, lenken vom begrenzten Raum ab.

Großes Esszimmer

Ein großes Esszimmer verträgt sowohl plastische, plakative, dunkle und intensive Farben, die Extravaganz und Exklusivität auch beim Genuss widerspiegeln. Bei den Musterdesigns der Tapete ist nahezu erlaubt, was gefällt, solange sich in der Gestaltung ein roter Faden wiederfindet. Von großen Meerestieren und kleinen Fischen, über grüne mediterrane Oasen, Kaffeehauscharme mit Sahnehäubchen bis zu modernen Loftstyles mit Backstein und Graffitikunst ist in einem großen Raum motivisch alles denkbar, was dem Gestalter schmeckt und in ein stimmiges Gesamtkonzept gesetzt wird.

Farbe oder Tapete für ein Esszimmer?

Sowohl Farbe als auch Tapete in Kombination können im Esszimmer wirkungsvoll eingesetzt werden. In der Regel genügt eine tapezierte Akzentwand, um dem Raum seine individuelle Note zu verleihen.

Akzentwand

Mit einer Akzentwand wird die gewählte Thematik, die das Esszimmer bestimmt (z.B. mediterraner, moderner oder rustikaler Stil) wirkungsvoll in Szene gesetzt, ohne den Raum optisch zu überfordern. Die Wand hinter oder seitlich vor dem Esstisch bzw. der Essgruppe bietet sich dazu wunderbar an. Die Farbe/n für die übrigen Wände werden auf die der Mustertapete abgestimmt.

Welche Farben für das Esszimmer?

Appetitlich anregend sollen die Farben für das Esszimmer sein, damit das Wasser im Munde zusammenläuft. Durch die geschickte Auswahl lässt sich der Raum zudem optisch vergrößern und deutlich erhellen.

Größer erscheinen lassen

Blau-, Grün- und Gelbtöne, auch gerne in harmonischer Kombination, sowie generell Pastelltöne zaubern Weite und Offenheit in ein kleines Esszimmer. Die Raumdecke sollte in Weiß gehalten sein, um den Effekt zu verstärken. Denn unser natürliches Farbgefühl bevorzugt eine Gestaltung, die von unten nach oben heller verläuft. Maximal drei Farben, die wie sanfte Schattierungen in einander übergehen, sind genug, damit es nicht zu überladen wirkt. Kühle Farben treten optisch zurück und zeigen eine raumvergrößernde Wirkung. Helle Farben können schmale Räume breiter wirken lassen. Nuancen von Weiß sind ideal, um Räume zu verlängern und ihnen eine grenzenlose Aura zu verleihen.

Heller erscheinen lassen

Matte und zarte Farben mit hohem Weißanteil reflektieren künstliches wie auch natürlich einfallendes Licht, wodurch das Esszimmer jederzeit hell und freundlich wirkt. Um den besonders genussvollen Akzent zu unterstreichen und den Geschmackssinn anzusprechen, eignen sich pastellige Sorbetfarben, sanfte Kräuter-/Pflanzennuancen oder zartschmelzende Creme-, Vanille- und Karamelltöne für ein erhellendes Erscheinungsbild.

Grau, Grün, Blau, Beige

Grau ist ein idealer Farbpartner, um stärkere Kontraste abzumildern. Die neutrale Farbe bringt starke Töne zum Strahlen, wirkt ausgleichend und in helleren Nuancen optisch weitend. Blau und Grün in hellen Abstufungen schenken dem Raum Frische und Weite. Damit es nicht steril wirkt, sollten diese Nuancen in Räumen mit großzügigem Tageslichteinfall eingesetzt werden. Beige verbindet mit der Natur und hat einen warmen, heimeligen Charakter, der im Esszimmer wohltuend als Basiston mit intensiven Farben wie Rot, Orange, Blau, Violett oder Grün harmoniert.

Wie viel Tapete im Esszimmer verwenden?

Den Umfang der Tapetengestaltung im Speisezimmer bestimmen Raumgröße, Raumschnitt und Tageslichteinfall. Bei einer offenen Wohnraumgestaltung soll die Tapete auch einen Beitrag zur optischen Abgrenzung zwischen Küche und Wohnzimmer leisten.

Lichteinfall beachten

Farbe, Musterart, Effekte - durch Lichteinfall oder Sonneneinstrahlung verändert sich die Wirkung der Tapete. Eine glänzende, irisierende Tapete kann beispielsweise blenden und für das Auge störend wirken, wenn durch gegenüberliegende Wandfenster Sonnenlicht darauf fällt. Lichteinfall zeichnet je nach Fensteranordnung auch unschöne Schatten auf der Tapete oder unterbricht das Muster optisch, was zu Disharmonie führt. Wenn Sie Designtapete an Wänden mit Fenstern oder gegenüberliegenden Fensterseiten anbringen möchten, testen Sie zunächst die Wirkung, in dem Sie ein bis drei Bahnen mit Reißzwecken anbringen.

Abgrenzung zur Küche/Wohnzimmer

Hat das Esszimmer einen Durchgang zur Küche, zum Wohnzimmer oder  gar zu beiden Räumen, was in einigen Wohnkonzepten durchaus gewollt ist, so kann sich der Raum zum geselligen Speisen auch durch eine großzügige, umfassende Tapetengestaltung abheben. Voraussetzung ist, dass die Wandgestaltung der anderen Zimmer sich entsprechend, z.B. durch farbig gestrichene Wände, differenziert zeigt, um die optische Abgrenzung deutlich zu machen.

Welche Tapete eignet sich für das Esszimmer?

Abwaschbare Tapeten bieten den Vorteil der leichten Reinigungsfähigkeit und nehmen so schnell nichts übel. Der richtige Abstand vom Esstisch zur Wand ermöglicht auch den Einsatz von wasserbeständigen Tapeten.

Abwaschbar (nicht zwingend nötig)

Abwaschbare Tapeten finden sich in den Klassifizierungen waschbeständig, hoch waschbeständig, scheuerbeständig und hoch scheuerbeständig. Je dichter und stärker die Oberfläche gegen Feuchtigkeit versiegelt ist, umso intensiver kann sie gereinigt werden. Da anders als im Küchenbereich jedoch der Kontakt von Speisen und Zutaten mit der Wand eher selten ist, muss es nicht zwingend eine abwaschbare Tapete im Esszimmer sein.

Reinigen

Waschbeständige Tapeten können mit lauwarmen Wasser und einem Tuch/Schwamm gereinigt werden, während hochwaschbeständige Tapeten auch eine Seifenlauge vertragen. Wasserlösliche Verschmutzungen sowie einige fetthaltige Flecken sind bei scheuerbeständigen bzw. hochscheuerbeständigen Tapeten mit mildem Scheuermittel und einer weichen Bürste  zu beseitigen.

Abstand Esstisch zur Wand

Im Idealfall und bei einem größeren Raumangebot steht der Esstisch in der Mitte des Zimmers und hat von jeder Seite aus gesehen den gleichen Abstand zu den tapezierten Wänden. In kleineren Esszimmern sollte ein Mindestabstand zwischen Tisch und Tapetenwand von mindestens 90 cm eingehalten werden, um bei einem Klecker-Malheur genügend Spielraum zu haben.

Wie finde ich die richtige Tapete für das Esszimmer?

Geschmack ist das treffende Wort für die richtige Tapete im individuellen Esszimmer und der ist bekanntlich verschieden. Top-Favoriten sind Designtapeten im rustikalen Landhausstil, moderne Genuss-Dessins, klassische Tapetenmuster und natürliche Holzlooks.

Landhaus (rustikal)

Nirgends schmeckt es besser als auf dem Land. Zudem erinnert der rustikale Landhausstil an Tage bei Oma und Opa und den herrlichen Duft frisch zubereiteter Gerichte und Backwaren, der in Gedanken präsent ist. Tapeten, die das einmalige Flair aus Natürlichkeit, Urigkeit, Gemütlichkeit und Nostalgie in das Esszimmer zaubern, präsentieren sich mit geometrischen Mustern aus Rauten, Karos oder Streifen, üppigen Feld- und Wiesenblumen, romantischen Landschafts-Szenerien, aber auch mit Backstein-, Ziegel- oder Fliesenimitattapete.

Modern

Der pralle leuchtend orange Hummer auf türkisfarbenem Grund - da läuft das Wasser im Munde zusammen. Moderne, verrückte und ausgefallene Motiv-Elemente, die sich mit Speisen, Genuss und Vergnügen verbinden lassen, sind für den modernen Look genauso angesagt wie üppige Grün-Plantagen mit Regenwald-Effekt. Erlaubt ist, was gefällt und den Appetit anregt.

Klassisch

Klassische Tapetenmuster, angelehnt an Barock, Jugendstil, Art Deco sind in ihrer Schönheit und Eleganz prädestiniert für das Esszimmer mit gehobener oder extravaganter Ausrichtung. Sie verleihen dem Raum das gewisse Etwas an Schloss- und Burgatmosphäre, das seitjeher die große Tafel zu einem ganz besonderen Erlebnis macht. In Kombination mit modernen raffinierten Farben ergibt sich ein visuelles Feuerwerk für die Sinne.

Holzdekor

Warm, behaglich, ursprünglich - Holz ist der Stoff, der uns nicht nur hautnah mit der Natur in Einklang bringt, sondern der selbst eine kleine Brotzeit zu einem genüsslichen Erlebnis werden lässt. Ob Sie das Esszimmer wie eine romantische Almhütte mit dicken Holzbohlen-Motiven verzieren oder einen maritimen Look mit verwitterten bunten Meeresplanken wählen - in jedem Fall schmeckt es im Esszimmern mit Holzdekor gleich doppelt so gut.

Was ist bei einem öffentlichen Speiseraum zu beachten?

Der öffentliche Speisesaal bedient unterschiedliche Zielgruppen von Kindern bis hin zu Schülern, Studenten, Erwachsenen und Senioren. An erster Stelle steht bei der Gestaltung der einladende, appetitanregende und entspannende Effekt.  

Speisesaal (Firmen)

Das Mittagessen in der Mittagspause soll in einem hellen, freundlichen und ansprechenden Ambiente eingenommen werden. Gelb, Orange und Rot sind hier die Farben der ersten Wahl, aber auch erfrischende Grüntöne, helle Schoko-, Kaffee-, und Cremenuancen verfehlen ihre Wirkung nicht. Muster und Motive, die mit Essen und Getränken zu tun haben, eignen sich in dezenter Ausführung gut. Zuviel motivische Ablenkung ist jedoch zu vermeiden.

Mensa (Universität)

In der Mensa der Universität darf es bunt zugehen, was die Tapetenfarben betrifft. Allerdings liegt auch hier der Schwerpunkt auf Helligkeit und Frische. Kunstvolle Mustermotive, gerne auch ein bisschen experimentell oder ausgefallen, aber immer noch in einem gewissen Zusammenhang zum Thema der Nahrungsaufnahme, kommen sehr gut an. Auch Graffitis können die Essenslust beflügeln.

Kindergarten/Schule

Mit Neugier und Interesse essen - dieses Ziel wird in Kindergarten und Schule verfolgt. Farben spielen eine große Rolle. Grün, Gelb, Rot, Blau spiegeln die Farben von gesundem Obst und Gemüse wieder und sind daher in Speiseräumen für Kinder und Jugendliche als anregende Gestaltungsfarben gefragt. Mustertechnisch ist hier weniger mehr, da Kinder sich schnell optisch ablenken lassen. Wenn, dann kommen Motive in Frage, die Lust auf gesunde Nahrung machen. 

Unsere Tipps: Aktuelle Trends und schmackhafte Ideen für das Esszimmer

  1. Eine lange Esszimmerwand schmückt man mit fantasievollen Szenerien. Das können herrliche Musterlandschaften mit viel Grün, Tieren und Blumen, kunstvolle Geometrie oder abstrakte Dessins sein.
  2. Fotos an der Esszimmerwand tragen zur gemütlichen, intimen und familiärem Atmosphäre bei, die diesem Raum zu eigen ist. Die passenden Rahmen in verschiedenen Größen und Ausführungen können Sie gleich als Tapete auswählen.
  3. Verleihen Sie einer kleineren Essecke mehr Raum in Küche oder Wohnzimmer, in dem Sie die nächstgelegene Wand mit einer kontrastreichen Eyecatcher-Tapete gestalten.
  4. Tapezieren Sie die Decke mit einer üppigen, floralen Mustertapete.