Art Deco Tapeten

Mehr

Feiern Sie mit Tapeten im Art Deco Stil das Leben wie der große Gatsby. Die luxuriösen 20er und 30er Jahre Muster begeistern durch elegante Formen, berauschende Farben und unnachahmliche Sinnlichkeit.

Filtern
198 Tapeten gefunden
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
198 Tapeten gefunden
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Tapete Lines Graublau Raumansicht
Tapete Lines Graublau
70,90 €
Tapete Persephone Gold Bahnbreite
Tapete Persephone Gold
67,90 €
Tapete Opera Schwarz Raumansicht
Tapete Opera Schwarz
39,90 €
Tapete Soana Zartrosa Raumansicht
Tapete Soana Zartrosa
39,90 €
Tapete Havana Perlgold Raumansicht
Tapete Havana Perlgold
93,90 €
Tapete Zania Grauweiss Raumansicht
Tapete Zania Grauweiss
58,90 €
Tapete Mayfair Perlgold Raumansicht
Tapete Mayfair Perlgold
109,90 €
Tapete Soana Hellgrau Raumansicht
Tapete Soana Hellgrau
39,90 €
Tapete Maurus Schwarz Bahnbreite
Tapete Maurus Schwarz
54,90 €
Tapete Solea Honiggold Bahnbreite
Tapete Solea Honiggold
79,90 €
Tapete Seizo Blaugrau Raumansicht
Tapete Seizo Blaugrau
50,90 €
Tapete Solea Schwarz Raumansicht
Tapete Solea Schwarz
79,90 €
Tapete Baya Cremeweiss Raumansicht
Tapete Baya Cremeweiss
78,90 €
Tapete Persephone Creme Bahnbreite
Tapete Persephone Creme
155,90 €
Tapete Baya Ockergelb Raumansicht
Tapete Baya Ockergelb
78,90 €
Tapete Odette Weiss Bahnbreite
Tapete Odette Weiss
53,90 €
Tapete Hiromono Weiss Raumansicht
Tapete Hiromono Weiss
84,90 €
Tapete Zania Blaugrau Bahnbreite
Tapete Zania Blaugrau
58,90 €
Tapete Odette Schwarz Raumansicht
Tapete Odette Schwarz
53,90 €
Tapete Obidos Perlgold Raumansicht
Tapete Obidos Perlgold
93,90 €
Tapete Lines Grau Bahnbreite
Tapete Lines Grau
70,90 €
Tapete Nerea Honiggelb Raumansicht
Tapete Nerea Honiggelb
53,90 €
Tapete Tristan Gold Raumansicht
Tapete Tristan Gold
64,90 €
Tapete Maringa Creme Raumansicht
Tapete Maringa Creme
91,90 €
Sie haben 72 von 198 Tapeten gesehen

Ratgeber Art Deco Tapeten

Die Art Deco Design Epoche, die dekorative Kunst auf sehr moderne Art abbildet, wird vor allem mit den Goldenen Zwanzigern verbunden. Als bekennender Anhänger und Symbolfigur des dekadenten Stils gilt „der große Gatsby“, durch den der Schriftsteller F. Scott Fitzgerald die Geschichte der „Roaring Twenties“ faszinierend erzählt. Geprägt ist die Stilepoche, die auf den Jugendstil folgt, durch ambivalente Stilmerkmale. Sie reitet auf der Welle der Moderne, bleibt dennoch dem Kunsthandwerk treu, setzt aber auch auf neue industrielle Errungenschaften, insbesondere bei den Materialien. Im Art Deco drückt sich ein überbordendes Lebens- und Partygefühl in unbeschwertem Design aus, das klotzt und nicht kleckert.

Inhaltsverzeichnis

Was versteht man unter Tapeten im Art Deco Stil?

Art deco kennzeichnet eine glamouröse Design-Epoche, die in den 1920er Jahren ihren Höhepunkt erlebt. Die dekorative Kunst, die auf den Jugendstil folgt, zeigt sich als unbeschwerte Mischung von Stilelementen mit Hang zum Prunk.

Glamouröse Design Epoche

Der Art Deco hat seinen Ursprung in Paris. Die kulturelle Designepoche, die von keiner bestimmten Bewegung getragen wird, umfasst den Zeitraum von 1918-1940 und feiert ihren Höhepunkt Mitte der Goldenen 20er Jahre. In Amerika avanciert die Romanfigur Jay Gatsby zur Symbolfigur dieser berauschenden Jahre.

Dekorative Kunst

Art Deco ist die französische Bezeichnung für dekorative Kunst. Die Dominanz dekorativer Elemente steht daher im Vordergrund. Klare, glatte und elegante Formen sind gefragt, die durch starke und reine Farben sowie Gold und Silber ihre einzigartige Ausstrahlung erhalten. Im Art Deco spiegelt sich der prächtige, ausgelassene Party- und Lebensstil der „Roaring Twenties“ ungefiltert wieder.

Unbeschwerte, eklektische Mischung von Stilelementen

Florale, organische oder gegenständliche Motive werden abstrahiert und flächig dargestellt. Schlanke Geometrie, scharfe Brüche und elegante Linien formen die dekorativen Elemente und Mustermotive. Da Schatten und Natürlichkeit hier fehlen, entsteht ein plakativer moderner Eindruck. Die industrielle Fertigung eröffnet neue interessante Materialien wie Chrom oder Kunststoff.

Nachfolge des Jugendstils

Der Art Deco tritt die Nachfolge des Jugendstils an, wobei er sich an Qualität und Handwerkskunst orientiert, die industrielle Massenfertigung jedoch nicht ablehnt, sondern als Inspirationsquelle für Design und Materialien geschickt nutzt. Die moderne Kunst, die sich stetig weiter entwickelt, ist dabei der Takt- und Ideengeber.

Welche Merkmale kennzeichnen die luxuriösen Muster des Art Deco?

Art Deco Muster haben trotz oder gerade wegen ihrer ambivalenten Stilmerkmale einen hohen Wiedererkennungswert. Die elegante Form, kostbare Materialien, intensive Farben sowie die Betonung der Sinnlichkeit sind für Tapetenmuster im Art Deco Stil tonangebend.

Eleganz der Form

Eleganz erhält die Form durch eine klare Silhouette wie sie der Geometrie zu eigen ist. So werden zum Beispiel florale Musterelemente zu gefächerten Rauten oder unendlichen Bögen stilisiert. Auch entstehen neue organische Geometrien, die durch die ihre extravagante Farbgebung einen Kontrastreiz vermitteln.

Kostbarkeit der Materialien

Wichtiges Markenzeichen sind kostbare Materialien wie Samt, Seide und Brokat. Glänzende und schillernde Oberflächen, gerne auch gelackt, becircen das Auge und die Sinne. Perlen, Strass und Pailletten dürfen im Art Deco nicht fehlen, ob auf den Flapper-Kleidern und Taschen der Damen oder auf Wohntextilien.

Stärke der Farben

Leuchtend, intensiv und kontrastierend müssen die Farben in dieser Designepoche sein, denn nur so erfüllen sie den Anspruch an die Extravaganz, die auch von bunten, exotischen Einflüssen lebt. Rot, Grün, Blau werden vielfach von Gold eingerahmt oder besetzt, um den Glamour auf die Spitze zu treiben. Auch Schwarz und Gold sind ein Art Deco Farbliebespaar.

Sinnlichkeit des Themas

Die Betonung der Sinnlichkeit, die das pralle Leben in den 1920er Jahren durch hochkarätige und stylisch „aufgemachte“ Partys erlebt, ist durch Art Deco Muster in allen Lebensbereichen präsent. Sie stehen für die neue Freizügigkeit, das spannende Unbekannte, Exotische und die technischen Errungenschaften.

Was sind gefragte Mustermotive von Art Deco Tapeten?

Tapeten im Art Deco Stil begeistern durch florale, geometrische und tropische Muster. Fächer, Champagnerbrunnen und Tiere sind ebenso gerne bei Fans dieser dekorativen Kunst gesehen.

Fächer

Der berühmte Maler der Wiener Moderne, Oskar Kokoschka, entwarf Fächer als Illustrierte Liebesbriefe. Der Fächer, der in Europa seit dem 16. Jhdt. in erster Linie wegen seiner dekorativen, modischen Komponente und weniger wegen seiner Funktion beliebt war, ist ein Symbolelement. Fächer haben im Art Deco auch einen hohen Stellenwert als tropisch-exotisches Accessoire.

Champagnerbrunnen

Im Art Deco ist das Leben eine wilde Party, die mit Champagner, der in Strömen fließt, gefeiert werden will. Stilisierte Champagnerbrunnen sind daher auch der Inbegriff für den nie enden wollenden Partyrausch, der von swingender Musik begleitet wird.

Tiere

Der Art Deco liebt Schönheit, Luxus, Kostbares und Außergewöhnliches, auch kulturell ist er sehr offen. Das drückt sich mitunter durch erlesene Tiermotive aus, z.B. Kranich oder Pfau. Der Kranich gilt als Vogel des Glücks, während der stolze Pfau Schönheit, Reichtum oder Eitelkeit symbolisiert. Mythische Tiere sind generell sehr gefragt, was eine Parallele zum Jugendstil zieht.

Geometrisch

Die Klarheit und Nachvollziehbarkeit der Geometrie macht sich der Art Deco auf eigene Weise zunutze. Bögen, Stufen, Winkel und gezackte Linien als typische Ornamente präsentieren sich in einer unerschöpflichen Designvielfalt, die sich immer wieder neu erfindet.

Floral

Pflanzen, z.B. Blätter von Palmen, Farn, Schilf oder Blumenköpfe von Rosen, Tulpen sowie zarte Blüten erfahren im Art Deco eine stilisierte und flächige Darstellung. Nicht wenige florale Mustermotive sind auch japanisch inspiriert.

Tropisch

Andere Länder, andere Motive - die Stilepoche schwärmt für tropische Mustermotive, die Sehnsucht nach Ferne und Reisen wecken. Jungle, Affen, Kokosnussbäume oder Krokodilhaut. Der plakative Charakter diese Abbildungen lebt vom Fehlen von Natürlichkeit und Schatten, was diesen Mustern etwas Unnahbares, Überirdisches verleiht.

Warum werden Art Deco Tapeten auch als Gatsby Tapeten bezeichnet?

Der große Gatsby ist als Romanfigur von F. Scott Fitzgerald in die Literatur- und Filmgeschichte eingegangen. Der geheimnisvolle Milliardär gilt als Symbolfigur der wilden 20er Jahre, sein Wohnstil verkörpert das Sinnbild des Art Deco.

Romanfigur von F. Scott Fitzgerald

Der Schriftsteller F. Scott Fitzgerald erschafft mit dem mysteriösen Milliardär und Charmeur Jay Gatsby die Gallionsfigur der „Roaring Twenties“, über die sein 1925 veröffentlichtes Werk „Der große Gatsby“ handelt. Das zeitgemäße Porträt über die Goldenen Zwanziger in Amerika mit all ihren Ruhmes- und Schattenseiten wurde u.a. mit Robert Redford und Leonardo DiCaprio verfilmt.

Gatsby ist Symbolfigur dieser wilden Jahre

Die goldenen 20er erhalten durch den neureichen Jay Gatsby ein perfektes Gesicht. Der unkonventionelle Schönling mit seinen skurrilen Hobbies vereint Lebemann, Lügenbaron, Gangster und Charmeur in einer Person. In seinem mondänen Herrenhaus auf Long Island feiert die New Yorker Gesellschaft regelmäßig glamouröse Feste, die an Dekadenz kaum zu überbieten sind.

Sein Wohnstil ist Sinnbild des Art Deco

Schon im Roman lässt die Interieur-Beschreibung den Leser in die dekorative Kunst eintauchen. Die Verfilmungen, besonders die Neuverfilmung mit Leonardo DiCaprio, liefern ein perfektes Style-Panorama wie Art Deco gelebt wurde. Hier kommen alle typischen Merkmale grandios zum Tragen.

Was sind die beliebtesten Farben von Tapeten im Art Deco Stil?

Leuchtend starke Farben, die gerne mit Kontrasten spielen, werden bei Art Deco Tapeten bevorzugt. Blau, Grün, Rot, Rosa, Schwarz und Grau stehen zusammen mit Gold und Silber ganz oben auf der Lieblingsfarbskala.

Blau

Künstlerisch wertvoll, erhaben, königlich - Blau als Farbe der Weite, Phantasie und Harmonie variiert bei Tapeten im Stil des Art Deco je nach Muster und beabsichtigter Stimmung. Moderne Blaunuancen wie Schwarzblau, Kobaltblau oder Enzianblau wirken kraft- und geheimnisvoll, während Eisblau, Ägäisblau oder Taubenblau eine beruhigende und verzaubernde Ausstrahlung haben.

Grün

Grün, die Farbe des Lebens, der Natur und Hoffnung, setzt Art Deco Muster mit sagenhafter Präsenz in Szene. Das Design sprüht nur so vor Dynamik und belebt den Geist. Beliebt sind Edelsteingrüntöne wie Saphir, Smaragd oder Malachit. Blaugrün und Petrol verheißen moderne Frische.

Gold

Der luxuriösen Pracht von Gold kann sich niemand entziehen. Unter den dekorativen Farben hat sie in diesem lebhaften Stil den höchsten Stellenwert, wenn es um den Glamourfaktor geht. Daneben spielen generell Metallic Farben wie Aluminium, Chrom, Kupfer und Messing eine große Rolle. Sie bilden Luxus weitaus subtiler ab und bedienen damit ein breiteres Geschmacksspektrum.

Silber

Die kühle Schönheit hat die Modernität nahezu erfunden. Silber drückt pure Eleganz am besten aus und ist eine sehr kommunikative Farbe. Art Deco Designs mit oder in Silber erhalten einen übersinnlichen, spacigen Touch und lassen die Gefühle fließen. Besonders mit dunklen Blau- und Grüntönen trumpft Silber auf.

Grau

Grau ist ein Verbündeter von Silber und Schwarz in der Farbgebung und kommt in dekorativen 20er Jahre Designs mit verschiedenen Nuancen der neutralen Farbe hervorragend zur Geltung. Grau unterstreicht den edlen Aspekt und erscheint in Verbindung mit Weiß sehr leichtfüßig. Braun-, Kupfer- und Messingtöne profitieren durch Grau von einer mondänen Aura.

Schwarz

Schwarz ist die bedeutende Kontrastfarbe zu allen Metallicfarben, die bei Mustermotiven im Art Deco Stil verwendet werden. Die Farbe der Nacht erhöht den Glanz- und Schimmereffekt und lässt Silhouetten plastisch hervortreten. In Schwarz schlummern zudem der Reiz des Verbotenen und die Freude an der Illusion.

Rosa

Moderne, dekorative Kunst in Rosa kann romantisch, kokett, psychedelisch oder poppig wirken, denn Rosa kennt mehr als eine Nuance. Gefragte Rosatöne sind Rosenholz, Wassermelone, Hellrosa oder Puderrosa. Besondere Raffinesse erhält das Tapetendesign durch Akzente in Kupfer, Messing oder Silber.

Rot

Leidenschaft, Feuer und Lebensfreude sind mit der Farbe Rot und mit den Roaring Twenties assoziiert. Warme und tiefdunkle Rottöne, die auch ins Bräunliche gehen, haben den Vorrang vor Signalrot, das schnell überfordert. Gold, Silber, Schwarz und Weiß, weiche Creme- und Grüntöne kombinieren sich zu den jeweiligen Rotnuancen harmonisch.

Für welche Räume eignen sich Art Deco Tapeten?

Tapeten im Stil der Goldenen Zwanziger verwandeln unterschiedlichste Räume in einen Palast der beschwingten Moderne. Besonders profitieren Schlafzimmer, Wohnzimmer, Flur und Badezimmer von diesem extravaganten Look.

Schlafzimmer

Dort, wo sich die Türen in das Reich der Träume und Entspannung öffnen und Privatsphäre groß geschrieben wird, sind Art Deco Tapeten der Ausdruck des individuellen Glamours, der keine Grenzen kennt. Geometrische Fächer, prunkvolle Tiermuster, schwungvolle Kreationen mit arabischer Note und Farben wie Bronze, Nachtblau, Türkis oder Gold inszenieren den Schlafraum.

Wohnzimmer

Der repräsentative, gesellige Raum lässt sich mit einem aufwendigen Tapetendesign, z.B. stilisierte Champagnerbrunnen, plakative grafische Muster oder Jungle Styles, aufregend gestalten. Eine Akzentwand, auf die der Blick fällt (z.B. hinter dem Sofa), gibt den Ton an. Typisches 20er Jahre Mobiliar und üppige Vorhänge aus luxuriösen Materialen machen das Gesamtbild perfekt.

Flur

In Flur, Eingangsbereich und Treppenhaus lenken moderne Interpretationen den Blick auf sich. Hier bieten sich weißgrundige Art Deco Designs an, die auch bei wenig Tageslichteinfall das Plus an Helligkeit in diese Bereiche bringen. Labyrinthartige, geometrische Muster oder schlanke Bögen werden den Raumproportionen sehr gut gerecht.

Badezimmer

Tropische Szenerien, eingebettet in klare Geometrie, mit Gold veredelt - so kann die Gestaltung des Badezimmers mit Tapete im Art Deco Stil aussehen. Wobei es dem eigenen Geschmack und den Lichtverhältnissen überlassen ist, ob eher dunkle oder helle Farben gewählt werden. Auch Marmoroptik-Tapeten sind im 20er Jahre Badezimmer als halbhohe Wandbekleidung en vogue.

Von welchen Künstlern der Art Deco Epoche werden heutige Tapetenmuster inspiriert?

Ideen und Anregungen holen sich Designer sehr gerne von bildenden Künstlern, die in dieser Stilepoche gelebt und gewirkt haben. Mit Henri Matisse, Pablo Picasso und René Lalique sind gleich drei Globalplayer vertreten.

Henri Matisse

Der französische Maler Henri Matisse (1869-1954) gilt als Begründer des Fauvismus, die als erste Bewegung der klassischen Moderne angesehen wird. Er begeistert die Fachwelt durch leichte Themen, einen spielerischen Bildaufbau sowie die flächenhafte, leuchtende Farbgebung. Weltberühmt sind seine blauen Scherenschnitte, mit denen er abstrahierte Frauenakte abbildete.

Pablo Picasso

Der spanische Maler, Grafiker und Bildhauer Pablo Picasso (1881-1973) begründet zusammen mit Georges Braque den Kubismus. In den 1920er Jahren wird er durch sein Gemälde „Les Demoiselles d´Avignon“ zur Ikone der Modernen Kunst. Ab 1924 wendet sich der Künstler dem Surrealismus zu, wobei er seinen Stil immer wieder verändert und sich dabei auch an alten Meistern orientiert.

René Lalique

Mit René Lalique (1860-1945) findet sich einer der bedeutenden französischen Schmuck- und Glasdesigner des Art Deco, der auch die Art Nouveau mit seiner Kunst bereichert hat. Seine hochwertigen Designobjekte wie Glasvasen, Schalen, Amulette und Colliers mit den Motiven und Farben der jeweiligen Stilepoche gehören zu den teuersten Sammlerobjekten weltweit.

Welche Tapetenmarken haben sich auf Art Deco Muster spezialisiert?

Tapetenmuster im Stil der dekorativen Kunst sind heute bei zahlreichen Manufakturen und Herstellern im Sortiment zu finden. Zu den weltbekannten Traditionsmarken, die für ihre exquisiten und qualitativen Art Deco Tapeten bekannt sind, zählen Zoffany, Pierre Frey und Isidore Leroy.

Zoffany

Der englische Tapetenhersteller Zoffany, der seit 1983 die internationale Klientel bedient, bietet ein Art Deco Tapeten Erlebnis in breitgefächerter Auswahl. Historische und zeitgenössische Muster werden zu einer neuen Designeinheit, ebenso verschmelzen weiche Farben mit leuchtenden Tönen und Metallics. Ausgefallene Drucktechniken und Materialien runden die Kreationen ab.

Pierre Frey

Replikationen und Neuinterpretation von antiken und historischen Mustermotiven aus Kunsthistorischen Sammlungen sind die Spezialität der Designmanufaktur Pierre Frey für die Innenraumgestaltung, die 1935 gegründet wurde. Die luxuriösen Tapeten im Art Deco Stil beeindrucken durch Pariser Chic und Mut zur Extravaganz, die sich auch in den Farben zeigt.

Isidore Leroy

Das französische Traditionshaus Isidore Leroy stellt seit 1842 in traditionellen wie auch zeitgemäßen, digitalen Druckverfahren kunstvolle Designtapeten her, unter denen sich auch illustre Modelle finden, die den Art Deco zeitgemäß und doch zeitlos abbilden. Dabei wird die große Palette der Stilmotive bedient, die durch ungewöhnliche Kombinationen und erfrischende Farben überraschen.

Unsere Tipps: Ideen für Projekte mit Art Deco Glam

  1. Flapper Girls Salon: Für Frauen, die ihre Welt im Charleston Takt bewegen wollen, ist der Salon im Stil der Goldenen Zwanziger der „Place to be“. Dieser „Partyraum“ hüllt sich in mondänes Art Deco Design, z.B. Rauten/Fächer/Bogenmuster in Gold und Schwarz. Einrichtungshighlights: Ein barockes Samtsofa und die Pendelleuchte mit Glasfransen.
  2. Raffinierter Stauraum im Schlafzimmer: Tapezieren Sie eine Wand mit einer opulenten, gerne auch tropischen Art Deco Tapete. Ein DIY-Regal aus weißen Regalböden (Schweberegal) bietet Platz für Schuhe, Shirts und Taschen. Hinter einem luxuriösen Vorhang (Deckenmontage) wird das Regal intelligent versteckt, der Rest der Wand bleibt mit dem dekorativen Motiv frei.
  3. Gatsby Style Esszimmer: Hier können Sie in Erinnerungen schwelgen und wie der große Gatsby zu Tisch bitten. Tapezieren Sie eine Akzentwand bis zur Hälfte mit einem geometrischen, zweifarbigen Art Deco Muster. Der obere Wandbereich wird unifarben gestrichen. Den Übergang kaschieren Bilderleisten mit großen 20er Jahre Fotos.
  4. Avantgarde Büro & Meetingraum für Kreative: Kunst inspiriert! Die in eine neue Formensprache gebrachten Musterdesigns des Art Deco eröffnen in kreativen Pausen neue Perspektiven. Wählen Sie ineinander verschachtelte, grafische Muster für eine Akzentwand mit Draufsicht und setzen Sie eine klare Linie bei der Einrichtung.