Vintage Tapeten

Mehr

Vintage Tapeten zaubern nostalgisches Flair und ein Lächelns ins Gesicht. Sie setzen kultige Zeiten perfekt in Szene und optische Highlights in der modernen Wandgestaltung. So aufregend kann Retro Style sein.

Filtern
524 Tapeten gefunden
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
524 Tapeten gefunden
Seite 1 von 9
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1
Tapete Sinon Orange Raumansicht
Tapete Sinon Orange
42,90 €
Tapete Triton Orange Raumansicht
Tapete Triton Orange
45,90 €
Tapete Waris Orange Raumansicht
Tapete Waris Orange
77,90 €
Tapete Apollo Orange Raumansicht
Tapete Apollo Orange
34,90 €
Tapete Juno Blassgrün Raumansicht
Tapete Juno Blassgrün
53,90 €
Tapete Morena Orange Raumansicht
Tapete Morena Orange
39,90 €
Tapete Tobbe Orange Raumansicht
Tapete Tobbe Orange
47,90 €
Tapete Junimo Sandgelb Raumansicht
Tapete Junimo Sandgelb
36,90 €
Tapete Flowery Creme Bahnbreite
Tapete Flowery Creme
65,90 €
Tapete Nirvanus Gelb Raumansicht
Tapete Nirvanus Gelb
83,90 €
Tapete Janus Rot Raumansicht
Tapete Janus Rot
87,90 €
1
Tapete Ancasi Blau Bahnbreite
Tapete Ancasi Blau
66,90 €
Tapete Malwin Hellgrau Bahnbreite
Tapete Malwin Hellgrau
75,90 €
Tapete Hermod Mintgrau Raumansicht
Tapete Hermod Mintgrau
62,90 €
Tapete Leonarda Grün Raumansicht
Tapete Leonarda Grün
66,90 €
Tapete Gocha Schwarz Raumansicht
Tapete Gocha Schwarz
91,90 €
Tapete Pria Honiggelb Raumansicht
Tapete Pria Honiggelb
60,90 €
Tapete Berita Azurblau Raumansicht
Tapete Berita Azurblau
65,90 €
Tapete Esoka Grau Raumansicht
Tapete Esoka Grau
49,90 €
Tapete Zaida Olivgelb Bahnbreite
Tapete Zaida Olivgelb
66,90 €
Tapete Dakota Orange Raumansicht
Tapete Dakota Orange
38,90 €
Tapete Twiggy Hellgrau Raumansicht
Tapete Twiggy Hellgrau
55,90 €
Tapete Waris Schwarz Bahnbreite
Tapete Waris Schwarz
77,90 €
Tapete Osiris Rot Raumansicht
Tapete Osiris Rot
105,90 €
Tapete Almeda Orange Raumansicht
Tapete Almeda Orange
57,90 €
Tapete Elma Sandgelb Raumansicht
Tapete Elma Sandgelb
66,90 €
Tapete Osiris Olivgrün Raumansicht
Tapete Osiris Olivgrün
105,90 €
Tapete Talita Graublau Raumansicht
Tapete Talita Graublau
38,90 €
Tapete Wahida Grün A4-Ausschnitt
Tapete Wahida Grün
66,90 €
Tapete Nangwa Maisgelb Raumansicht
Tapete Nangwa Maisgelb
91,90 €
Sie haben 60 von 524 Tapeten gesehen

Ratgeber Vintage & Retro Tapeten

Vintage Tapeten sind eine Hommage und Liebeserklärung an vergangene Zeiten. Sie rufen Erinnerungen hervor oder halten sie wach und dienen dem Understatement für ein Lebensgefühl, eine Ära oder eine Überzeugung. Jeder hat sein persönliches Lieblings-Vintage-Design, mit dem er etwas Besonderes verbinden kann. Im gängigen Sprachgebrauch werden sowohl alte Originaltapeten einer bestimmten Zeitepoche als auch Nachahmungen oder Neuinterpretationen von Originaldesigns als Vintage Tapeten bezeichnet. Hier erläutern wir die Unterschiede zwischen Retro- und Vintage Tapeten, stellen beide Tapetenarten im Detail mit all ihren Merkmalen vor und geben Gestaltungstipps.

Inhaltsverzeichnis

Was versteht man unter Vintage Tapeten?

Der englische Begriff Vintage bezeichnet hochwertige Objekte, die tatsächlich aus der Zeit stammen, die sie repräsentieren, wobei es eine klare Zeitraumdefinition gibt. Bei Vintage Tapeten handelt es sich um originale Tapeten aus den 1930er bis 1980er Jahren.

50er Jahre Tapeten

In den 1950er Jahren beginnt der große Bauboom. In das neue Eigenheim ziehen stylische Tapeten mit grafischen und organischen Elementen ein, allen voran abstrakte und stilisierte Blumen. Die Farben zeigten sich pastellig, auch grau, schwarz und weiß sowie Orange und warme Rottöne sind sehr beliebt. Der neue Futurismus signalisiert Aufbruch und Veränderung. Fantasie und Kreativität finden jetzt ihren Ausdruck im Textil- und Tapetendesign.

60er Jahre Tapeten

Die 1960er Jahre läuten die Hippie-Ära ein, die sich im Tapetendesign mit psychedelischen grafischen Mustern, angelehnt an die Op-Art, wiederfindet. Auch entwickeln die Hippies eine eigene Schrift- und Formensprache, die u.a. an Filmen wie Yellow-Submarine von den Beatles deutlich erkennbar ist. Die Farben werden deutlich bunter. Knallig und grell darf es sein. Aber auch Barockmuster, angepasst an den Zeitgeist und in belebenden Farben, erleben in den 1960er Jahren ein großes Comeback.

70er Jahre Tapeten

Die 1970er Jahre sind überschrieben mit Flower Power. Auch wenn die amerikanische Hippie-Bewegung sich langsam dem Ende neigt, so ist die jugendliche Revolution europaweit immer noch spürbar. Die Tapetendessins bleiben weiterhin bunt und werden mit großformatigen geometrischen Formen in ausschweifender Fantasievielfalt gespickt. Riesige Blumen sind ein großes Thema. Barock- und Jugendstilelemente werden künstlerisch zu atemberaubenden Designs zusammengesetzt. Satte Farben wie Orange, Grün, Braun, Gelb und Weiß bestimmen die Tapetenfarben.

80er Jahre Tapeten

Die 1980er Jahre haben keine einheitliche Stilrichtung. Es ist das Jahrzehnt von Mix und Match, Individualismus hat Hochkonjunktur und die Jugend erfindet sich in jedem Jahr modisch neu. Die 80er Jahre leben von Mustervielfalt, angefangen bei punkigen Karos über dandystisches Paisley und computeranimierte Grafiken bis hin zu authentischem Barock. Natur- und Textiltapeten erobern den heimischen Raum und machen ihn gemütlich. In Discotheken, Bars und Clubs wird auf Metall und spektakuläre Glanz- und Glitzer-Effekte in der Wandgestaltung gesetzt.

Was bezeichnet man als Retro Tapeten?

Retro steht für die Nachahmung von Trends und Designs vergangener Zeiten. Retro Tapeten können sowohl Reproduktionen originaler Vintage Tapeten als auch von alten Originalen inspirierte, jedoch zeitgemäß designte und kolorierte Tapeten sein.

Reproduktion von originalen Vintage Tapetenmustern

Was schon einmal gut und beliebt war, hat auch heute noch viele Anhänger. Man denke nur an diverse Tapetendesigns der 1970er Jahre, die als Kultklassiker gelten. Mit Reproduktionen von originalen Vintage Tapetenmustern erhält der Kunde sein favorisiertes Lieblingsdesign von gestern in erstklassiger Tapetenqualität von heute.

Vintage inspirierte, modern designte Tapetenmuster

Zahlreiche Designer lassen sich von kultigen und klassischen Vintage-Tapetenmustern zu neuen Ideen inspirieren. So entstehen fantastische Kreationen, die Nostalgie, Erinnerung und modernes Design bestens verbinden. Manchmal sind es auch nur raffinierte Kleinigkeiten, die ein bekanntes Design verändern, z.B. eine herausragende oder ausgefallene Farbgebung.

Herstellung nach neusten Standards

Mit Reto-Tapeten erhalten Kunden und Gestalter Designtapeten, die sich an kultigen Mustern vergangener Tage orientieren und dabei erstklassige Produktqualität nach aktuellen Standards aufweisen. Es wartet eine gigantische Material- und Oberflächenvielfalt. Moderne Versiegelungen und Beschichtungen machen Tapeten mit unterschiedlichen Reinigungsgraden und hoher Widerstandsfähigkeit möglich. Gesundheit und Umwelt wird mit schadstofffreien oder schadstoffarmen Tapeten Rechnung getragen. Auch Recycling, Nachhaltigkeit und humane Produktionsbedingungen sind wichtige Aspekte in der modernen Tapetenwirtschaft. 

Was sind typische Farben von Vintage Tapeten der 60er und 70er Jahre?

Vintage Tapeten der 1960er und 1970er Jahre leben von bunten Farben, gerne auch im Mix.  Besonderen Kultstatus mit hohem Wiedererkennungswert haben die Farben Blau, Braun, Grün, Grau, Orange, Gelb und Rot.

Blau

Die kühle Farbe ist ein Favorit bei barocken Vintage-Mustern, spielt aber auch im pastelligen Shabby Chic eine bedeutende Rolle. Warmes Meerblau unterstreicht den Aussteiger-Charakter der Hippies und lässt Strandfeeling aufkommen. Intensives Dunkelblau bringt Leuchtfarben wie Rot, Orange und Gelb in abstrakten Flower Power Designs sehr gut zur Geltung.

Braun

Braun ist eine Lieblingsfarbe des 70er-Designs. Der erdige Farbton stellt eine Verbundenheit zur Natur her, wirkt unheimlich warm und wohlig, schafft Nähe. Gerade in Kombination mit Gelb und Weiß finden sich typische geometrische Designs der Flower Power Zeit. Holz, insbesondere Mahagoni oder Teak, spielt in der Einrichtung eine wichtige Rolle und ist auch auf Tapeten präsent. 

Grün

Grün ist die Hoffnung und die prägt die Hippie-Ära mit all ihren Sehnsüchten und Ängsten. Grün steht bei Vintage Designs auch für Natur und Spiritualität, die Hinwendung zum Inneren und dem Unbewussten. In den 1970er Jahren kommt der Umweltschutz erstmals so richtig zum Laufen, „grüne“ Parteien und Organisationen etablieren sich.

Grau

Ob grafisch, geometrisch, floral oder mit Stilornamenten - Grau ist ein harmonischer Gegenspieler in Musterdesigns der 60er und 70er Jahre. Grau beruhigt, erschafft einen sanften Kontrast und bringt kräftige Farben doppelt zum Leuchten.

Orange

Wenn es eine Kultfarbe für die Hippie- und Flower Power Designs gibt, dann ist es zweifelsohne Orange. Je leuchtender, umso besser. Aber auch helle und dunkle Nuancen verfehlen ihre Wirkung nicht. Orange symbolisiert Energie, Stärke, Aktivität, regt Körper und Geist wohltuend an. Geborgenheit und Wärme gehen von Orange aus, die Farbe vertreibt Missmut und signalisiert den Ausbruch aus dem grauen Alltag. 

Gelb

Gelb kommt gleich nach Orange auf der Top Ten Farbskala einer aufregenden Zeit. Lebensfreude, Sonne, Helligkeit, auch Erleuchtung und Sinnhaftigkeit werden mit Gelb assoziiert. Gelb macht optimistisch und hat eine warme Ausstrahlung. Die kraftvolle Farbe kommt als Solokünstler oder im Mix auf Vintage Tapeten ganz groß raus.

Rot

Nicht fehlen im Bunde der typischen Vintage Farben darf Rot. Liebe, Brennen für Überzeugungen,  Leidenschaft und Mut sind Aspekte, mit denen sich auch die Jugend der 60er und 70er Jahre identifiziert. Dunkles Bordeauxrot gilt als Nuance, die für das Plus an sinnlicher Tiefe im Tapetendesign sorgt. 

Welches sind die beliebtesten Vintage Tapetenmuster?

Es gibt bestimmte Vintage Muster, die jeder als solche gleich identifiziert und die dementsprechend häufig ausgewählt werden. Beliebt sind Blumen, geometrische Elemente, Barock, Shabby Chic, Skandinavian- und Pop-Art.

Blumen

Auf Vintage Tapeten sprechen Blumen eine poppige, grafisch lineare Sprache oder fügen sich zu kunstvollen Ornamenten zusammen. Stark vereinfachte Silhouetten, eine symmetrisch lineare Anordnung und ein großes Musterformat mit wilden Farben kennzeichnen die Flower Power der 1950er bis 1970er Jahre. Ein Pendant dazu sind die blumigen Musterornamente angelehnt an historische Stilepochen wie Renaissance, Barock oder Jugendstil.

Geometrisch

Geometrische Formen und graphische Elemente sind typisch für das Tapetendesign der 50er, 60er und 70er Jahre. In den Sixties gewinnen teils psychedelische Dessins die Oberhand, Künstler der Op-Art wie Victor Vasarely sind Vorbilder für illusionierendes Grafikdesign. In den 1970er Jahren liegt der Fokus zunehmend auf plastischen, dreidimensionalen Effekten der geometrischen Elemente. 

Barock

Kunstvolle Ornamente aus floralen, figürlichen oder fantasievollen Elementen bilden eindrucksvolle Barockmuster, die für Opulenz und Pracht stehen. Barocke Muster können mit geometrischen Formen zu einer raffinierten Einheit verschmelzen. Ihren individuellen Ausdruck erhalten sie durch die Farbgebung und spezielle Effekte. 

Shabby Chic

Shabby Chic Tapetenmuster können visuell sehr unterschiedlich sein und haben doch alle eines gemeinsam: Sie zeigen, welche Spuren die Zeit hinterlassen hat, z.B. durch abblätternde oder verblasste Farben, Korrosion, Verwitterung. Historische Fliesen, verwitterte Holzplanken, rostige Metallplatten, alte Beton- und Steinwände sind Beispiele für Shabby Chic Tapeten.

Skandinavisch

Kultiges Design von Weltruf hat skandinavische Wurzeln wie Panton, Jacobsen, Eames oder Lindberg beweisen. Wer kennt sie nicht, die legendären Möbelklassiker und Textildesigns? Skandinavische Tapetenmuster leben von einfacher Geometrie, die strenger Symmetrie folgt und dabei hinreißend unkonventionell ist.

Pop-Art

Wenn Alltägliches zur Kunst wird, dann ist es Pop-Art. Die Stilrichtung, die 1950 erstmals aufkam und ihren Höhepunkt in den 1960er Jahren mit ihrem berühmtesten Vertreter Andy Warhol fand, ist auch auf Vintage Tapeten stark gefragt. Schriftzüge, Buchstaben, geometrische Formen, Figuren, Gegenstände und Porträts erhalten durch einen geschickten Mix, der von grellen Farben beherrscht wird, ihre einzigartige Ausstrahlung. 

Wo findet man originale Vintage Tapeten zum Kaufen?

Das Angebot an originalen Vintage Tapeten ist begrenzt und richtet sich auch immer nach dem entsprechenden Zeitraum. Überwiegend finden sich noch Exemplare aus den 50er bis 80er Jahren auf Kleinanzeigen-Portalen oder in Spezialshops mit altem Bestand.

Kleinanzeigen wie eBay 

Online-Anzeigenportale, allen voran eBay Kleinanzeigen, bieten sich für die Suche nach originalen Vintage Tapeten an. Hier stellen Privatpersonen beispielsweise alte Keller- oder Dachbodenfunde zum Verkauf ein. Auch lohnt sich mitunter der Blick in die Kleinanzeigenrubrik der regionalen Tageszeitung. Ebenfalls gute und zuweilen größere Chancen eröffnet die Auktionsplattform eBay, auf der nationale und internationale Angebote warten.

Tapeten Online-Shops  

Einige Online Tapeten-Shops verkaufen ausschließlich alte Originaltapeten der 1950er bis 1980er Jahre. Darunter finden sich auch Spezialshops mit eigenem alter Lager. Die Inhaber suchen weltweit nach Restbeständen aus den bevorzugten Zeitepochen und kaufen diese auf. Der Ankauf kann dabei von Privatpersonen wie auch von Tapetengeschäften bzw. kleineren Manufakturen erfolgt sein.

Tipp: Auflösung alter Tapetengeschäfte

Wer die Augen aufhält, kann Original Vintage Tapeten als Schnäppchen bei der Auflösung alter Tapetengeschäfte ergattern. Über Online-Inserate, Schaufenster-Aushänge, Bekanntmachungen in Tageszeitungen oder Mitteilungsblättern und Versteigerungsanzeigen können Interessierte solche Gelegenheiten in Erfahrung bringen.

Was macht den besonderen Reiz von Vintage und Retro Tapeten aus?

Vintage- und Retro Tapeten haben einen ureigenen Charme, der von verschiedenen individuellen Aspekten geprägt wird. Nostalgie, Kult, Geschichte, Sehnsüchte oder einfach die fröhliche Ausstrahlung machen diese Tapeten so anziehend.

Nostalgie

Omas Tapete in der Küche stellt einen direkten Zusammenhang mit dem leckeren Sonntagsbraten her. In der einstigen Lieblingskneipe strahlt eine orangefarbene Seventiestapete mit Riesenblumen von der Wand und versetzt die Gäste in ein Love and Peace-Wunderland. Retro- und Vintage Tapeten wecken Erinnerungen an die eigene Kindheit und Jugend, an besondere Orte und Räumlichkeiten, an Erlebnisse und Begebenheiten. Sie sind wie ein Stück Unvergänglichkeit. Und über alles legt sich der Schleier des ewig Mythischen - denn wie wir wissen, sind die Farben in der Erinnerung stets bunter und das Gras immer grüner.

Kultur- und Kunstgeschichte     

Vintage- und Retro Tapeten erzählen Kultur- und Kunstgeschichte und lassen dabei Zeit- und Stilepochen mit ihren Höhepunkten wieder aufleben. Die bunte Grafiktapete mit psychedelischem Musterprint ruft Woodstock, Hippie- oder Beatles-Ära in die Gedanken und kann ein authentisches Ambiente erschaffen. Highlights aus Design, Malerei und Musik sind auf Vintage Tapeten festgehalten. Auch Wohnkultur, vom Mittelalter bis in die Neuzeit, lässt sich mit Retro Tapeten nachempfinden.

Sehnsucht nach einer einfacheren Welt

Früher war alles besser - diesen Satz hört man zu allen Zeiten. Früher war alles nicht unbedingt besser, aber sicherlich einfacher und weniger komplex. In der Rückschau betrachten wir die Ereignisse und das Leben durch einen Filter. Unangenehmes oder Schwieriges wird ausgeblendet, die schönen Dinge rücken in den Vordergrund. In der Tat gab es nie so hohe Ansprüche an den Menschen und das in allen Bereichen wie heute, aber das ist auch dem technischen Fortschritt geschuldet. Mit Vintage Tapeten wird das Gute, Schöne und Unkomplizierte für immer bewahrt.

Lebensfrohe Farb- und Mustergestaltung

Knallige Farben, Blumen, Blüten, Blätter, verspielte Ornamente und verrückte geometrische Formen - die Leichtigkeit des Seins, auch des Anders-Seins, findet ihren unbeschwerten Ausdruck in Vintage-  und Retro Tapeten. Aufbruch, Revolution, Freiheit, spirituelle Erfahrungen und Bewusstseinserweiterungen sind Stichworte, die zeigen, wie wichtig das individuelle Lebensglück ist. Eine farbenfrohe ausgefallene Tapete trägt dazu immer ihren Anteil bei. 

In welchen Locations werden heutzutage Vintage Tapeten verwendet?

Vintage Tapeten eröffnen ein breites Einsatzspektrum. Sie bieten sich für private Räume, Cafés und Szene Bars an, sind Blickfänger in der gewerblichen Laden- und Schaufensterdekoration und dürfen als authentische Stilmittel in Filmstudios und Werbeindustrie nicht fehlen. 

Szene Bars, Cafes und Clubs

Das Ambiente ist der Hauptgrund, warum Szene Bars, Cafes und Clubs erfolgreich sind. Vintage- und Retro Tapeten setzen ein Thema oder Motto perfekt um. Sie können spacig, gemütlich, freaky, stylisch oder glamourös wirken und somit die jeweilige Zielgruppe genau dort abholen, wo sie steht. Zudem sind Retro Tapeten ein effektvolles Marketinginstrument für den angesagten „Place to be“. 

Ladengestaltung und Schaufensterdekoration

Geschäfte, nicht nur die sich auf Vintage Produkte konzentrieren, können die richtige Kaufstimmung durch eine passende Vintage Tapete initiieren. Denn die ruft Erinnerungen hervor, versetzt visuell wie emotional in die Vergangenheit und beflügelt den Nostalgiefaktor. Davon abgesehen fungiert eine schnittige, bunte Mustertapete im Retro-Style als Blickfänger und lenkt somit das Interesse des Kunden, auch im Vorbeigehen, auf den Laden.

Filmstudios und Werbeindustrie

Filme und Fernsehserien, die in vergangenen Zeiten spielen, sind ohne eine originalgetreue oder nachempfundene Ausstattung undenkbar. Daher zählen Film- und Fernsehstudios zu den großen Verwertern von Vintage Tapeten. Die fantastische Auswahl an täuschend echten Retro Tapeten ermöglicht vom Sandalenfilm bis zum 80er Jahre Musikfilm jedes Repertoire. Die Werbeindustrie transportiert durch Vintage Kulissen einprägsame Werbeslogans.

Private Wohnzimmer, Schlafzimmer und Küchen

I love Vintage - Verfechter von Nostalgie und kultigen Zeiten setzen auf Vintage Tapeten an den eigenen vier Wänden, allen voran in Schlafzimmer, Wohnzimmer oder Küche. Dabei kann der persönliche Wohnstil ebenfalls Vintage, eine gelungene Kombination aus Alt und Neu oder hochmodern sein. 

Welche berühmten Designer haben Vintage und Retro Tapeten entworfen?

Vintage ist bei Designern jeder Genres ein großes Thema. So finden sich u.a. kultige Tapetendesigns von Designlegenden wie Stig Lindberg und Arne Jacobsen, aber auch von den neuen Durchstartern am Designerhimmel wie Dupenny und Orla Kiely. 

Orla Kiely

Die irische Textildesignerin ist begeistert von der schrillen Flower Power der 1970er Jahre und setzt ihre eigenen Interpretationen erfolgreich um. Butterblumen, Rosenranken und viele andere Blumenfavoriten, Pflanzenelemente und Tiere erhalten eine klare, einfache, teils geometrisch symmetrische und sehr farbenfrohe Form. Beliebte Tapetenmodelle der Designerin sind beispielsweise Multi Stem, Linear Stem, Acorn Spot, Striped Petal. Daneben finden sich auch einzelne Tapetenmodelle mit graphischen Strukturen und Elementen.

Dupenny

Das britische Designerlabel Dupenny fertigt in Brighton nachhaltige Retro Tapeten, die Schönheit, Mode, Tanz der 1940er und 1950er Jahre auf witzige spritzige Art und Weise abbilden. So finden sich Tapetenmodelle mit sexy Pin-up-Girls und Housewives oder ein Modekaleidoskop der Fifties. Die meisten Tapeten sind bewusst in Schwarz-Weiß gehalten, einige werden mit einer ausgewählten starken Farbe ergänzt. Die Herstellung erfolgt im händischen Siebdruckverfahren auf Vliestapeten.

Arne Jacobsen

Arne Jacobsen ist Kult. Der dänische Architekt und Designer (1902-1971) hat mit seinen Entwürfen im Stil des Funktionalismus Geschichte geschrieben. Organische und botanische Formen beeinflussten das Möbel- und Produktdesign des Künstlers, das er auf seine Art abstrahierte. Weltberühmtheit erlangten die von ihm kreierten Sitzmöbel Die Ameise, Das Ei, Der Schwan oder Serie 7. Auch Textildesign gehörte zu seinen Steckenpferden. Zahlreiche seiner grafischen Musterdessins, die bis heute Vorbild für skandinavische Looks sind, fanden Einzug in die Tapetenwelt. Dazu zählen z.B. die Modelle Vertigo und Trapez.

Stig Lindberg

Der schwedische Designer, Keramiker, Maler und Illustrator Stig Lindberg (1916-1982) gilt als bedeutender Vertreter der schwedischen modernen Bewegung und genießt heute ebenfalls Kultstatus. Zusammen mit Astrid Sampe hat er zwischen 1947 und 1954 surrealistische verspielte Textildrucke wie Melodi, Pottery, Lustgarden und Friktada entworfen, die trotz ihres Vintage-Charakters zu allen Zeiten hochmodern wirken. Diese Designs sind ebenso wie seine grafisch-geometrisch bunten Musterkreationen der Porzellanmalerei oder Illustrationen des Kinderbuches Krakel Spektakel auf Tapete gebannt und machen die Wand zum einzigartigen Kunstwerk.

Unsere Tipps: So setzen Sie Vintage Tapeten für grandiose Looks ein

  1. Gestalten Sie Ihr prachtvolles Barock-Bad. Wählen Sie dazu eine tiefrote oder purpurrote Barockmustertapete mit goldenen Reliefs aus, mit der sie alle Wände des Badezimmers tapezieren. Bleiben Sie in Sachen Keramik und Möbeln bei reinem Weiß, wobei sich Armaturen und Details gold- oder messingfarben zeigen. 
  2. Entspannen Sie im coolen blauen Vintage Salon, der sich im Mustermix präsentiert. Wählen Sie eine geometrische Vintage Tapete sowie eine Blumentapete im Retro-Style. Beide Tapeten sollten in den Farbtönen Royalblau, Stahlblau und Grünblau gehalten sein. Samtige Polstermöbel im antiken Stil und ein opulenter Teppich, allesamt in dunklen Blautönen, machen den Look perfekt. 
  3. Küche in saftiger Flower Power Stimmung: Ein großes poppiges Grafik- oder Blumenmuster in Orange- und Gelbtönen, das typisch für die 70er ist, setzt die Akzentwand in der Küche wirkungsvoll in Szene. Zur hochmodernen weißen Küchenzeile mit glänzenden Fronten passen Tulip Tisch und Panton Chairs. 
  4. Anregende Op-Art für das Büro- bzw. Arbeitszimmer - bestimmen Sie eine Akzentwand in Ihrem privaten oder beruflichen Arbeitszimmer. Meistens fällt die Entscheidung auf die Wand hinter dem Schreibtisch. Diese wird mit einer schwarz-weißen Mustertapete im gemäßigten Op-Art-Design dekoriert. Die übrigen Wände erhalten einen weißen Anstrich. Die Einrichtung sollte auf wenige Möbelstücke reduziert sein.