Studio Ditte Tapeten

Filtern
28 Tapeten gefunden
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
28 Tapeten gefunden
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Sie haben 28 von 28 Tapeten gesehen

Die Dinge des Lebens

Studio Ditte das sind drei niederländische Designerinnen, die aus den Dingen des Lebens Tapetendesigns konzipieren, in denen man eigene Geschichten und Träume wieder findet. Marieke Dirks, Natasja Heesbeen und Endry van Zwam entwerfen Tapeten, die gefüllt sind mit Leben und einer würzigen Prise Nostalgie. Da prangen geliebte Spielzeugautos fein nebeneinander gereiht an der Wand, alltägliche Dinge wie Löffel und Teller, antike Kleinigkeiten oder verborgene Schätze werden zu künstlerischen Installationen, die Emotionen hervorrufen und den Blick in eine neue Richtung lenken. Tauchen Sie ein in die bunte, lebensfrohe Welt von Studio Ditte Tapeten.

Puzzle Spiele

Die Designerinnen kamen frisch von der Königlichen Akademie der Bildenden Künste, als sie 2005 gemeinsam Studio Ditte in Den Haag gründeten. Bereits während des Studiums verstanden sich die drei Damen blendend und entdeckten gemeinsame Interessen. Ähnlich wie ein Puzzlespiel bezeichnen sie ihre Arbeit mit eigenen Foto-Aufnahmen, die alles aus dem Alltag oder der bewegten Vergangenheit, aus der Umwelt und Natur abbilden können. Daraus entstehen dann Designs mit Aussage, die Emotionen widerspiegeln oder auch zum Nachdenken anregen. Studio Ditte Tapeten beschäftigen die Sinne und lassen sie gleichzeitig frei.

Emotionale Begeisterung

Dinge, die uns umgeben, genauer zu betrachten, mit Werten und Emotionen zu verbinden - darauf konzentriert sich das Design von Studio Ditte. Vertrautheit spielt dabei eine große Rolle, wie z.B. bei der Altholz-Tapete, die das Designerinnen-Trio für die Ausstellung „Copy Paste History“ entworfen hat. Altholz hat seine eigene Geschichte, eine erzählende Struktur, es ist gelebtes Holz, das dem Raum ein wohliges Ambiente verleiht. So eröffnen Studio Ditte Designtapeten auch immer besondere Sichtweisen auf altbekannte Dinge und laden den Betrachter dazu ein, seine Umwelt intensiv wahrzunehmen.