Küchen Tapeten

Mehr

Die Küche als Treffpunkt für Familie, Freunde, kreative Gourmets. Mit diesen raffinierten, abwaschbaren Küchen Tapeten gelingt Gestaltung nach jedem Gusto. Erfüllen Sie sich Ihren individuellen Einrichtungstraum.

Filtern
892 Tapeten gefunden
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
892 Tapeten gefunden
Seite 1 von 15
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Tapete Castor Hellgrau Bahnbreite
Tapete Castor Hellgrau
Tapete Castor Hellgrau
34,90 €
Tapete Sapin Maigrün Raumansicht
Tapete Sapin Maigrün
Tapete Sapin Maigrün
68,90 €
Tapete Havana Perlgold Raumansicht
Tapete Havana Perlgold
Tapete Havana Perlgold
93,90 €
Tapete Nirvanus Gelb Raumansicht
Tapete Nirvanus Gelb
Tapete Nirvanus Gelb
83,90 €
1
Tapete Apollo Orange Raumansicht
Tapete Apollo Orange
Tapete Apollo Orange
34,90 €
Tapete Zewana Grün Raumansicht
Tapete Zewana Grün
Tapete Zewana Grün
74,90 €
Tapete Gisah Moosgrün Raumansicht
Tapete Gisah Moosgrün
Tapete Gisah Moosgrün
42,90 €
Tapete Faunus Rot Bahnbreite
Tapete Faunus Rot
Tapete Faunus Rot
99,90 €
Tapete Lolla Grün Raumansicht
Tapete Lolla Grün
Tapete Lolla Grün
62,90 €
Tapete Hilma Orangebraun Bahnbreite
Tapete Hilma Orangebraun
Tapete Hilma Orangebraun
103,90 €
Tapete Lucinda Gold Raumansicht
Tapete Lucinda Gold
Tapete Lucinda Gold
52,90 €
Tapete Efigenia Orange Raumansicht
Tapete Efigenia Orange
Tapete Efigenia Orange
29,90 €
Tapete Medina Hellgrau Raumansicht
Tapete Medina Hellgrau
Tapete Medina Hellgrau
99,90 €
Tapete Maleme Schwarz Raumansicht
Tapete Maleme Schwarz
Tapete Maleme Schwarz
39,90 €
Tapete Glorette Silber Raumansicht
Tapete Glorette Silber
Tapete Glorette Silber
72,90 €
Tapete Adele Grün Raumansicht
Tapete Adele Grün
Tapete Adele Grün
65,90 €
Tapete Flowery Creme Bahnbreite
Tapete Flowery Creme
Tapete Flowery Creme
65,90 €
Tapete Zania Grauweiss Raumansicht
Tapete Zania Grauweiss
Tapete Zania Grauweiss
58,90 €
Tapete Pazia Bunt Raumansicht
Tapete Pazia Bunt
Tapete Pazia Bunt
107,90 €
Tapete Indra Hellblau Raumansicht
Tapete Indra Hellblau
Tapete Indra Hellblau
67,90 €
Tapete Enya Cremeweiss Raumansicht
Tapete Enya Cremeweiss
Tapete Enya Cremeweiss
49,90 €
Sie haben 60 von 892 Tapeten gesehen

Ratgeber Küchen Tapeten

Kaum ein Raum in Wohnung oder Haus hat in den vergangenen Jahrhunderten einen derart gesellschaftlichen Wandel erfahren wie die Küche. Vom rein zweckmäßigen Ort der Speisenzubereitung hat sie sich zum geselligen Treffpunkt für Familie, Freunde, Bekannte, Hobbyköche und Gourmets entwickelt. Große und kleine Gaumenfreuden kreieren, Genießen, Plaudern, Experimentieren - in der Küche bündeln sich die Kräfte.

Entsprechend zeigt sich die Gestaltung, die fröhlich, bunt, extravagant oder ausgefallen sein kann. Das ist auch dem sinnlichen Genuss geschuldet, mit dem eine Küche unweigerlich in Verbindung gebracht wird. Und Genuss ist immer dort am schönsten, wo Stimmung und Atmosphäre vorherrschen. Durch Designtapeten erhält die Küche ihre geschmackvolle Ausrichtung.

Inhaltsverzeichnis

Farbanstrich oder Tapete in der Küche?

Ob die Gestaltung der Küchenwände ausschließlich durch Farbanstrich, Designtapete oder in einer geschmackvollen Kombination beider Stilmittel erfolgt, ist von individuellen Faktoren wie Raumschnitt, Kücheneinrichtung und persönlichen Vorlieben abhängig.

Farbanstrich

Ein Farbanstrich für die Küche ist angeraten, wenn die Wände durch viele Fenster, Nischen oder Erker permanent unterbrochen werden. Mustertapeten gehen an solchen Wänden unter, sie können ihre positive Wirkung nicht entfalten. Auch eine auffällige Kücheneinrichtung mit aufwendig strukturierten oder designten Möbelfronten verlangt von der Wandgestaltung eher Zurückhaltung.

Ihre besondere Aura erhält die Küche durch die Farbauswahl. Ideal sind fruchtige, appetitanregende und frische Farben wie Kiwigrün, Orange, Himbeerrot, Schokobraun oder Karamell. Beliebt ist die Kombination von zwei Farbtönen, die auf die Kücheneinrichtung abgestimmt sind. Für den Anstrich sollten schadstoffgeprüfte, abwaschbare Farben gewählt werden. Im Shop finden Sie spezielles Malervlies, das den perfekten Untergrund für die Gestaltung mit Wandfarben bietet und mehrfach überstreichbar ist.

Designtapete

Mit Mustertapeten lässt sich eine ganz bestimmte, thematische Atmosphäre in den Raum zaubern. Die einheitliche Gestaltung aller Wände mit grafischen/geometrischen Mustertapeten setzt beispielsweise Landhaus- oder Skandinavien-Look stimmungsvoll in Szene. Auch Holz-, Stein- und Fliesendekor sind für die authentische Umsetzung eines Themas, z.B. eine historische spanische Küche, wunderbar geeignet. Wie auch bei den Wandfarben sollte die Abwaschbarkeit der Tapeten für den Kücheneinsatz gegeben sein.

Farbanstrich und Designtapete in Kombination

Frische, anregende Tapetendesigns und harmonierende unifarben gestrichene Wände ergänzen sich in der Küche wunderbar. Soll eine Wand in den genussvollen Blickpunkt rücken, z.B. Kochbereich, Essecke oder Kaffeebar, macht sich eine plakative Akzentwand sehr gut - auch mit größerem Musterdesign. Die übrigen Wände werden in farblich abgestimmten oder kontrastierenden Farben gestrichen. Ideal ist es, wenn Farben aus dem Tapetendesign aufgegriffen werden. Bei jedem unserer Tapetenmodelle sind Farbcodes für passende Wandfarben angegeben. Wer ein kokettes Designhighlight für die ansonsten farbig gestrichenen Küchenwände sucht, der ersetzt den Fliesenspiegel durch eine raffinierte Designtapete.

Welche Art von Tapete eignet sich für die Küche?

Die Art der Zusammensetzung von Träger- und Oberflächenmaterial entscheidet über die Eignung einer Designtapete als Küchentapete. Sie hat Einfluss auf Formstabilität, Haftung und Reinigungsfähigkeit.

Papiertapeten  

Tapeten mit einem Papierträger sind je nach konkretem Obermaterial für die Küche bedingt geeignet. Der Auftrag von wasserabweisendem Tapetenschutz wird insbesondere empfohlen, wenn die Oberschicht ebenfalls aus Papier oder anderen offenporigen Materialien besteht.

Vliestapeten

Auch bei Tapeten mit einem Vliesträger finden sich unterschiedliche Obermaterialien. Grundsätzlich geeignet sind reine Vliestapeten. Ein Schutzanstrich ist jedoch hilfreich, um der Oberfläche eine höhere Feuchtigkeitsresistenz und Reinigungsfähigkeit zu verleihen.

Vinyltapeten    

Vinyltapeten sind perfekt für Küchen geeignet. Die Trägerschicht kann sowohl aus Vlies wie auch Papier bestehen. Die dekorative Schicht ist mit einem wasserabweisenden Kunststoffüberzug versehen, der eine intensive Reinigung ermöglicht.

Gibt es abwaschbare Tapeten für die Küche?

Die Feuchtigkeitsdurchlässigkeit bestimmt die Reinigungsfähigkeit von Tapeten. Je dichter die Oberfläche versiegelt ist, umso besser lässt sie sich reinigen. Das größte Reinigungspotential weisen mit Kunststoff beschichtete Tapeten auf.

Wasserbeständig

Wasserbeständige Tapeten nehmen Feuchtigkeit auf, was in der Küche zur Ablösung der Papierträgerschicht führt und die Feuchtreinigung der Tapete ausschließt. Sie verfügen weder über eine Versiegelung noch eine Kunststoffbeschichtung. Lediglich frische Kleisterspuren können während der Verarbeitung noch problemlos entfernt werden. Abwaschbarkeit ist ohne einen Schutzanstrich nicht gegeben.

Waschbeständig

Waschbeständig bedeutet, die Tapetenoberfläche besitzt eine verdichtende Versiegelung, welche die Reinigung von wasserlöslichen Flecken und Verschmutzungen mit einem feuchten Tuch oder Schwamm erlaubt. Für eine effektive Feuchtreinigung, gerade von fetthaltigen Verunreinigungen, ist ein zusätzlicher Schutzanstrich erforderlich.

Hoch Waschbeständig

Deutlicher stärker zeigt sich die Oberflächenversiegelung bei hoch waschbeständigen Tapeten. Dadurch lassen sich auch frische fetthaltige Verschmutzungen mit einem feuchten Tuch oder Schwamm sowie milder Seifenlauge entfernen.

Scheuerbeständig

Eine Kunststoffbeschichtung sorgt bei scheuerbeständigen Tapeten für optimalen Schutz gegen Feuchtigkeit und höchste Reinigungsfähigkeit. Die Feuchtreinigung kann mit Tuch, Schwamm oder Bürste und sanften Reinigungs-/Scheuermitteln erfolgen.

Wie kann man Tapeten abwaschbar machen?

Eine spezielle Versiegelungsflüssigkeit schließt die offenen Poren bei einer Vielzahl von feuchtigkeitsdurchlässigen Tapeten, so dass die Reinigungsfähigkeit deutlich erhöht werden kann. Lediglich einige Obermaterialien scheiden für die Behandlung aus.

Flüssigen Tapetenschutz aufstreichen

Flüssiger, farbloser Tapetenschutz, der bei uns im Shop erhältlich ist, verdichtet offenporige Oberflächen, so dass diese keine Feuchtigkeit mehr aufnehmen. Er wird mit einem Roller aufgetragen und sollte anschließend in Ruhe trocknen. Während der Trocknungszeit ist Wasserdampf zu vermeiden, da ansonsten der Trocknungsprozess verlangsamt und die Konsistenz des Schutzanstrichs verändert wird. Ein wiederholter Auftrag intensiviert den Feuchtigkeitsschutz und erhöht die Reinigungsfähigkeit.

Sensible und empfindliche Oberflächenmaterialien sollten wegen des Risikos von Reaktionen, die zu einer Beeinträchtigung des Erscheinungsbildes führen, nicht mit flüssigem Tapetenschutz behandelt werden. Dazu gehören Naturmaterialien wie Gras, Bambus oder Kork, textile Fasern, Glasperlen, Metall- und Effektfolien. Ausführliche Informationen finden Sie in unserem Ratgeber Tapeten schmutzabweisend und abwaschbar versiegeln. Sollten Sie weitere Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne persönlich weiter.

Kann man Tapete spritzgeschützt für den Küchenspiegel anbringen?

Der Küchenspiegel, der die stark beanspruchten Bereiche der Kochzeile vor Fett- und Wasserspritzern schützt, ist nicht mehr nur auf Fliesen begrenzt. Raffinierte Mustertapeten können das genauso effektiv.

Scheuerbeständige Vinyltapeten

Durch ihre starke Kunststoffoberfläche halten scheuerbeständige Tapeten nicht nur Wasser, sondern auch heißen Fett- und Soßenspritzern stand. Sie bleiben unversehrt und können intensiv mit mildem Reinigungs- oder Scheuermittel sowie Schwamm und Bürste feucht gesäubert werden.

Glasrückwand für Tapeten mit empfindlicher Oberfläche

Transparente Glasrückwände oder Glasverkleidungen ermöglichen es, den Hintergrund mit jeder beliebigen Tapete zu gestalten. Zur Auswahl stehen hier Einscheibensicherheitsglas (ESG) und Acrylglas. Acrylglas kann jedoch nicht vor einem Gasherd oder einer Gaskochplatte mit offener Flamme verwendet werden, da der entstehende Hitzestau das Material schädigen würde.

Kann man direkt auf Fliesen in der Küche tapezieren?

Die Anbringung von Tapete auf alten Fliesen ist ohne Vorbereitung nicht möglich. Damit die schicke Designtapete Halt findet, muss der Untergrund eben und haftfähig gemacht werden.

Tapezieren von Fliesenwänden in vier Schritten

  1. Zunächst müssen Fugen, deutliche Risse und größere Löcher verspachtelt werden, um eine ebene, einheitliche Fläche zu erhalten. Nach der Trocknung erfolgt das Glattschleifen der Fläche. Schleifstaub ist zu entfernen.
  2. Im nächsten Schritt werden die Fliesen gründlich gereinigt und für Tapeten geeigneter Dispersionskleber aufgetragen. Dieser ersetzt gleichzeitig den Haftgrund bzw. eine Grundierung.
  3. Um die vorbereitete Fläche zu optimieren, wird nun Makulaturtapete (Renoviervlies) angebracht, die bei uns im Shop erhältlich ist. So lassen sich auch dünne Risse und kleine Beschädigungen ausgleichen. Auf dunkleren Fliesen sorgt das Renoviervlies für einen intelligenten Farbausgleich, so dass nichts mehr durchscheinen kann.
  4. Im letzten Schritt wird die ausgesuchte Designtapete über der Makulaturtapete angebracht. Verwenden Sie dazu den im Einleger angegebenen Kleister unter Zugabe von ca. 20% Dispersionskleber. Bei schweren Tapeten erhöht sich der Anteil an Dispersionskleber.

Wie klebt man Tapeten in der Küche an die Wand?

Das Trägermaterial (Vlies oder Papier) ist ausschlaggebend für die Vorgehensweise beim Tapezieren. Je nach Art wird entweder die Wand oder die Tapetenrückseite eingekleistert.

Wandklebetechnik

Bei Vliestapeten erfolgt der Kleisterauftrag direkt auf der Wand. Es sollte bahnenweise gearbeitet werden, damit der Kleister nicht an- oder eintrocknet. Vliestapeten benötigen einen Spezialkleister, der in Feuchträumen und bei schweren Exemplaren zur besseren Haftfähigkeit mit einem Anteil Dispersionskleber versehen wird.

Rückseite der Tapete einkleistern

Besteht das Trägermaterial aus Papier, so ist die Rückseite der zugeschnittenen Tapete einzukleistern. Die Wand kann zur besseren Haftung dünn vorgekleistert werden, wenn der Untergrund stärker saugend ist. Bei Papiertapeten muss zwingend für jede Bahn eine einheitliche Weichzeit eingehalten werden, bevor sie an die Wand gebracht werden. Denn eingekleisterte Tapetenbahnen dehnen sich aus, wenn sie feucht werden. Nur eine gleichmäßige Ausdehnung durch identische Weichzeiten verhindert Differenzen an der Wand, die zu Falten oder Blasen führen.

Wie reinigt man Tapeten in der Küche?

Generell sollten abwaschbare Tapeten in der Küche zum Einsatz kommen. Der Grad der Reinigungsfähigkeit entscheidet darüber, welche Verunreinigungen, wie und mit welchen Mitteln zu entfernen sind.

Abwaschbare Tapeten (wasserabweisend) 

Je dichter die Oberfläche gegen eindringende Feuchtigkeit versiegelt ist, umso höher zeigt sich die Reinigungsfähigkeit. Hoch waschbeständige und scheuerbeständige Tapeten halten den Reinigungsanforderungen in der Küche am besten Stand. Abwaschbare Tapeten werden in waschbeständige, hoch waschbeständige, scheuerbeständige Tapeten unterteilt. Je nach Klassifizierung unterscheidet sich die Art der zu entfernen Flecken und somit  der Einsatz möglicher Hilfsmittel und Reinigungsprodukte.

Klares, lauwarmes Wasser, Seifenlauge, milde Reinigungs- und Scheuermittel ohne bleichende Substanzen sind je nach Reinigungseigenschaft geeignet. Aggressive Reiniger, Essig, Zitronensäure oder andere klassische Hausmittel dürfen keinesfalls verwendet werden, denn sie beschädigen die Oberfläche nachhaltig. Als Hilfsmittel kommen weiche Tücher, Schwämme oder Bürsten entsprechend der Reinigungsfähigkeit in Frage. Starkes Reiben oder Rubbeln ist grundsätzlich auch bei kunststoffbeschichteten Oberflächen tabu.

Welche Farben für die Wandgestaltung in der Küche?

Frisch, fruchtig, appetitanregend, genussvoll und warm sollten die Farben der Wandgestaltung sein. Einige Kandidaten der Farbskala stehen dabei ganz oben auf der Favoritenliste für atmosphärisches Küchenflair.

Grün

Grün wie gesunde Kräuter, leckere Gemüsesorten oder feines Obst. Schon allein die Assoziation mit den vielen köstlichen Zutaten einer abwechslungsreichen Küche ist Grund genug für diese Farbe, die sich gerne in passenden Nuancen wie Salbei- oder Limettengrün präsentieren darf. Grün steht gleichzeitig für Frische und Wachstum, beflügelt die Kreativität und hat ausgleichendes Potential.

Gelb

Gelb ist Wonne und Sonne pur. Die appetitanregende Gute-Laune-Farbe verleiht der Küche die Spritzigkeit einer kessen Zitrone und wirkt dazu noch extrem warm und behaglich. Gelb in hellen Tönen schenkt kleinen Küchen das Plus an räumlicher Weite und Helligkeit.

Rot

Die Farbe der Leidenschaft und Liebe ist in der Küche goldrichtig, wenn es um sinnlichen Genuss geht. Appetitanregende Nuancen wie Tomatenrot, Kirschrot, Bordeauxrot oder Chillirot entführen in den Garten der kulinarischen Lust. Kreative Hobbyköche blühen mit einer roten Wandgestaltung geradezu auf, wobei diese auch in der Küche nicht zu dominant sein sollte.

Blau

Die Farbe des Meeres verleiht der Küche einen mediterranen Charakter und versprüht Urlaubsflair. Freunde internationaler Küche kommen mit Blautönen so richtig auf den Geschmack, um sich an exotischen Gerichten auszuprobieren. Blautöne unterstreichen auch den beruhigenden, kühlenden Aspekt, der bei heißen Kochsessions gefragt ist.

Grau

Grau ist ein Farbklassiker für gelungene moderne oder cleane Küchenlooks, die mit Weiß, Schwarz und Chrom gemixt werden. Er bringt aber auch jede bunte Farbe doppelt zum Leuchten. Sachlich, elegant, neutral, tiefgründig - je nach Helligkeitsgrad und Kontext entfaltet Grau ganz unterschiedliche Wirkmechanismen in der Küche, die individuelle Gestaltung beflügeln.

Orange

Orange ist die Küchenfarbe schlechthin, denn sie steht für Genuss. Fröhlich, fruchtig, mal süßer, mal saurer und immer mit dem Hang zur unkonventionellen Extravaganz. Orange Tapetendesigns für die Wandgestaltung fördern Appetit, offene und gut gelaunte Kommunikation, laden zu kleinen Snackpausen und einem loungigen Drink ein.

Wie wählt man die richtige Tapete für die Küche aus? 

Muster und Motive sorgen für die stimmungsvolle und authentische Atmosphäre verschiedener Stilrichtungen. Anhängig vom eigenen Geschmack und individuellen Vorlieben findet man die passende Designtapete.

Modern

Moderne Tapetendesigns machen sich nicht an einem bestimmten Muster fest. Ein witziges Hummermotiv kann ebenso zum Einsatz kommen wie eine Mustertapete mit exotischen Früchten und Tieren. Auch abstrakte Blumen, plastische Geometrie oder ausgefallene Ornamente bieten sich an. Die Einrichtung zeigt sich ebenfalls modern und bringt die Tapete zum Strahlen. 

Landhaus

So vielseitig wie die länderspezifischen Landhaus-Looks zeigen sich die möglichen Tapetendessins. Romantische Blumenmuster (Mille-Fleurs) sind je nach Ausrichtung ebenso geeignet wie klassische geometrische Muster (Streifen, Karos, Rauten) oder naturnahe florale Designs. Auch Materialimitationen, z.B. Holz, Fliesen, Backstein, können den authentischen Landhaus-Stil unterstreichen.

Vintage und Retro

Ein bisschen Jugendlichkeit und Nostalgie schwingt immer mit, wenn Vintage und Retro Designs die Küchenwände zieren. Großformatige bunte Geometrie, kunstvoll oder modern aufgelegte Muster der 50er, 60er und 70er Jahre sowie Flower Power Motive bestimmen diese Stilrichtung.

Steinoptik und Ziegel

Die Liebe zu unverwüstlichen und gleichzeitig sehr gemütlichen Materialien, wie sie in ländlichen und historischen Küchen vielfach verbaut wurden, hat auch in der Küche des 21. Jahrhunderts noch nichts von ihrem Reiz verloren. Tapeten in Steinoptik, darunter Backstein, Sandstein, Klinker, Ziegel oder auch Beton, vermitteln Beständigkeit und wirken gleichzeitig hochmodern.

Marmor-Imitation

Hochwertiger Marmor ist ein Understatement für Luxus. Mit täuschend echten, extravaganten Marmor-Imitat Tapeten lässt sich eine edle und mondäne Küchengestaltung realisieren. Moderne fantasievolle Marmorstrukturen und -farben eröffnen spektakuläre Wandeffekte.

Fliesen-Imitation

Viele möchten die Küche nach ganz bestimmten Vorbildern aus nahen oder fernen Ländern gestalten. Kunstvolle spanische Majolica-Fliesen, orientalische Ornament-Fliesen, Delfter Fliesen aus Holland, römische Fresken sind nur einige Beispiele für das Potential, das Fliesen-Imitationen bieten.

Muster mit Früchten, Kräutern, Gemüse

Tapetendesigns mit direktem Bezug zur Küche und ihren herrlichen Zutaten bringen die Wandgestaltung auf den Punkt und strahlen eine fantastische Frische aus. Da macht das Kochen doppelt Spaß. Kräuter aller Art, buntes Gemüse in linear loser Reihenfolge oder knackiges Obst verfehlen ihre anregende Wirkung nicht.

Streifen 

Streifentapete in zahlreichen Variationen ist in vielen ländlich-mediterranen Küchen ein klassisches Gestaltungselement. An Nord- und Ostsee aber auch an französischen Küsten findet sich das Blau-weiße Streifenmuster häufig und gerne in den Landgut-Küchen. Die Engländer lieben farblich dezente und unterschiedlich breite Streifen, auch in Kombination mit romantischen Blüten. In Skandinavien ist puristisches Streifendesign in kühlen Farbtönen angesagt.                                                    

Warum sind schwer entflammbare Tapeten in der Küche sinnvoll?

In der Küche wird mit heißer Flamme gekocht, etliche elektrische Geräte und Steckdosen erhöhen die Brandgefahr. Schwer entflammbare Tapeten verfügen über eine spezielle Ausrüstung, welche die Entzündlichkeit im Brandfall verzögert.

Brandquellen in der Küche

In der Küche kommen jede Menge elektrische Geräte zum Einsatz, allen voran Herd und Mikrowelle, die große Hitze entwickeln. Je nach Ausstattung wird auch mit einem Gasherd gekocht, was das Brandrisiko bei unsachgemäßer Handhabung oder Unachtsamkeit zusätzlich erhöht. Daneben finden sich in der Küche zahlreiche Steckdosen, die ihrerseits durch Kurzschluss und defekte Geräte Brandverursacher sein können. Es empfiehlt sich daher, schwer entflammbare Tapeten für die Küchengestaltung auszuwählen, um die Brandsicherheit zu erhöhen.

Brandschutzklassifizierung „Schwer entflammbar“

Entsprechend Brennbarkeit und Brandverhalten werden Baustoffe nach der deutschen DIN-Norm 4102-1 klassifiziert. Die Eigenschaft schwer entflammbar entspricht der Brandschutzklasse B1, die in öffentlichen und gewerblichen Räumen als Auflage oft gefordert  ist. So gekennzeichnete Tapeten verfügen über eine Ausrüstung, welche die Entzündlichkeit deutlich verzögert. Dadurch ist im Brandfall mehr Zeit gegeben, die im wahrsten Sinne des Wortes Schlimmstes verhindern kann. Nach dem Entfernen der Brandquelle löscht sich die Tapete selbsttätig. 

Kann man Küchenschränke und Möbelfronten tapezieren?

Aus alt mach neu, das funktioniert mit abwaschbaren Designtapeten auch bei den Möbelfronten der Kücheneinrichtung. So erhält die Küche ohne teure Investition ein neues und vor allen Dingen einzigartiges Gesicht.

Gestaltung mit abwaschbaren Tapeten

Möbelstücke und Einrichtungsgegenstände werden durch Designtapeten zu unikaten Schätzen. Für die Verschönerung und Erneuerung von Schränken und Möbelfronten in der Küche sind abwaschbare Vinyltapeten zu bevorzugen. In Frage kommen aber auch Papier- und Vliestapeten, die nach dem Tapezieren mit einem feuchtigkeitsabweisenden Schutzanstrich eine bessere Reinigungsfähigkeit erhalten.

Dekoration der Küchenmöbel mit Tapete

Möbelfronten und Schränke können aus unterschiedlichen Materialien gefertigt sein. Am besten eignen sich Holz- und Kunststoffoberflächen für die Dekorarbeit. Schranktüren und Blendverkleidungen lassen sich abmontieren. Das erleichtert Vorbereitung und Klebearbeiten.

Damit eine optimale Haft- und Tragfähigkeit der Tapete gegeben ist, müssen glatte Möbeloberflächen mit Sandpapier aufgeraut werden. Nach dem Zuschnitt der Tapetenstücke wird Kleister entsprechend dem Trägermaterial (Vlies/Papier) aufgetragen. Bei Tapeten mit Papierträger ist die Einweichzeit zu berücksichtigen. Lassen Sie sich beim Ankleben Zeit und arbeiten Sie Falten oder Blasen sorgfältig heraus. Eine ausführliche Anleitung finden Sie in unserem Ratgeber Wie dekoriere ich Möbel mit Tapete.

Unsere Tipps: Mit diesen Ideen wird die Küche zum Appetizer

  1. Kontrastprogramm für die weiße Kücheneinrichtung: Je kontrastreicher die Tapetenfarbe, umso besser kommt die weiße Küche zur Geltung und die Tapete wirkt intensiver. Neben schwarzen Grundfarben erzielen Aubergine, Fuchsia, Türkis, Apfelgrün, Kupferrot und Petrolblau eine grandiose Gesamtwirkung.
  2. Setzen Sie Kochinsel oder Küchenbar als Eyecatcher in Szene. Dazu eignen sich ausgefallene, plakative und freche Musterdesigns, die gerne aus der Rolle und ins Auge fallen dürfen.
  3. Kulinarische Urlaubsfreuden zaubern Sie mit einem farbenfrohen tropischen Mustermotiv in die Küche, auf dem z.B. Kakadus, Papageien, Bananenbäume, Palmen oder Flamingos abgebildet sind. Eine stimmungsvolle Akzentwand reicht für die inspirierende Wirkung aus.
  4. Pinnwand deluxe: Termine, Einkaufszettel, Notizen, Bilder, Urlaubserinnerungen, Postkarten finden ihren Platz nicht selten an der Küchenwand. Statt wildes Sammelsurium, können sie mit passenden Mustertapeten einen attraktiven Augenmagneten erschaffen, der durch eigene Pins ergänzt wird.