Botanical Trend: Tapeten schwimmen auf der grünen Welle

Facettenreich präsentiert sich der angesagte Botanical Wohntrend, bei dem Pflanzen die Hauptrolle spielen. Dieser lässt sich mit echten Pflanzen, Musterprints auf Tapeten, Teppichen, Wohnaccessoires, mit typischen Farben umsetzen und kann vor allen Dingen eins: Fantastisch grüne Oasen zaubern.

Botanische-Tapetenmuster-1

Deshalb stellen wir heute den Botanical Trend mit Fokus auf Tapeten vor. Kommen Sie mit auf eine kleine Reise durch das botanische Tapetenuniversum und lernen Sie die möglichen Nuancen des angesagten Trends für individuelle Raumgestaltungen kennen. Ob tropisch, exotisch, sinnlich, fröhlich, belebend oder beruhigend und auch mal abstrakt - Mit den „grünen“ Tapeten, die mehr als Grün können, lassen sich ganz spezielle Stimmungen erzeugen. Dazu gibt’s interessante Infos und Tipps, damit die Umsetzung gelingt.

Was ist Botanik?

„Botanical“ leitet sich ab vom Fachbegriff für die Pflanzenkunde „Botanik“. In der Botanik werden nahezu 380.000 Arten von Pflanzen aus aller Herren Länder gezählt, auch solche, die auf den ersten Blick gar nicht als Pflanzen erkennbar sind. Dieses magisch grüne Universum bietet eine ebenso reiche Auswahl für Tapetendesigns. Blumen, Sträucher, Gräser, Stauden, Zweige, Äste, Ranken, Blätter finden sich als Leitmotive auf hochwertigen Designtapeten.

Botanical-Tapete-2   Botanical-Tapeten-3

Grün in allen Schattierungen, Abstufungen und Mischfarben spielt in der Botanik wie auch im Botanical Wohntrend zwar eine dominierende Rolle, ist aber nicht die einzige Farbe, die dem grünen Lifestyle gut zu Gesicht steht. Auch mit sanften, holzigen oder erdigen Brauntönen, Zitrus- und Goldgelb, Aschegrau, fruchtigem Rot, karibischem Türkis und poppigem Orange entstehen je nach thematischer Ausrichtung einzigartige Konzepte.

Von konkret bis abstrakt, filigran und plakativ zeigen sich die angesagten Tapetenmuster. Und wer sagt eigentlich, dass eine Botanical Tapete nicht auch extravagant und luxuriös sein kann? Das beste Beispiel ist die Glasperlentapete Persephone.

Botanical-Tapeten-5   Botanical-Tapeten-4

Warum uns der Botanical Trend so glücklich macht

Grün ist wahres Lebenselixier. Pflanzen verbessern nachweislich das Raumklima, beleben den Geist, wirken aber auch beruhigend und sinnlich. Stellen Sie sich einen sonnigen Tag in Garten, Wald, auf einer großen Naturwiese vor. Während die Augen an der grünen Vielfalt entlanggleiten, sie begutachten, schweifen die Gedanken sanft ab in einen Tagtraum oder eine angenehme Fantasie.

Es genügt schon, Pflanzen vor unserem geistigen Auge zu sehen, um mit ihnen einen bestimmten Geruch zu verbinden, z.B. das füllige liebliche Duftbouquet einer Rose, verschiedene Kräuter wie Minze, Petersilie oder der herbsüße Duft des Tannenharzes. Das Rauschen der Blätter wiegt uns sanft in Wohlbehagen. Der Botanical Trend spricht alle Sinne an und verknüpft sie auf wunderbare Art und Weise.

Botanical-Tapeten-6

Grün ist beruhigend aber auch kraftvoll. Es zeigt Wachstum und Energie. Ein besonderes Merkmal ist die Erneuerung in der Pflanzenwelt. Ein stetiger Prozess von Werden und Vergehen. Im Frühjahr sprießt das Grün, im Sommer zeigt es sich in seiner üppigen Schönheit, im Herbst gestaltet es ein Farbenfeuerwerk und im Winter zieht es sich zurück, um der Regeneration zu folgen.

Betrachtet man die Bedeutung der übergeordneten Farbe Grün so steht sie als neutrale Farbe im Sinne von ausgleichend. Sie gilt als Farbe des Lebens, des Frühlings und der Pflanzen, der Erneuerung, Hoffnung und Unsterblichkeit. Ausdauer, Toleranz und Zufriedenheit werden durch Grün gefördert. Grün ist auch eine fantastische Farbe, um körperliche Beschwerden zu lindern, Herz- und Kreislauf in eine harmonische Balance zu bringen. Grün schenkt Jugendlichkeit und Frische, nicht umsonst werden Pflanzenabbildungen auf zahlreichen Kosmetikprodukten gegen das vorzeitige Altern verwendet. Grün bündelt Kräfte und fördert die Regeneration. In vielen Wüstenstaaten ist Grün die Farbe der Nationalfahne und steht für das Überleben in der kargen Wüstenlandschaft, das durch wenige grüne Oasen gesichert ist.

Botanical-Tapeten-9   Botanical-Tapeten-8

Den Begriff „Blauer Salon“ kennt jeder. Damit ist ein repräsentatives Zimmer in einem Wohnhaus oder Hotel gemeint, in das man sich zur Entspannung oder zur geselligen Kommunikation im kleineren Kreis zurückzieht. Daneben galt früher auch Grün als bevorzugte Farbe für den Salon oder das elegante Arbeitszimmer.

Botanical-Tapeten-7

Botanical Varianten - Wie es Euch gefällt

Bei der großartigen Pflanzenvielfalt, die sich auch in Tapetenmusterprints wiederspiegelt, kann sich jeder nach seiner Fasson ein Unterthema des Botanical Trend aussuchen. Lieber frühlingsfrisch oder ein magisches Zauberwaldfeeling? Vielleicht soll es die exotisch grüne Oase sein, die an einen tropischen Urlaub erinnert?

Botanical-Tapeten-12   Botanical-Tapeten-11

Der Botanical Trend bietet unterschiedliche Ansätze nach den eigenen Vorlieben und ist auch nicht an bestimmte Räume gebunden. Ebenso wenig wie eine Botanical Tapete zwingend grün sein muss. Auch in der Natur ändern sich die Farben der Pflanzenwelt entsprechend der Jahreszeiten. Hier einige stimmungsvolle Ideen für den höchstpersönlichen Botanical-Stil:

Frühlingserwachen

Zart gezeichnete oder aquarellierte Pflanzenmuster, Blütenknospen geschlossen oder halb geöffnet, helles Grün in Verbindung mit Weißtönen oder einer hellen Pastellfarbe - Im Frühling erwacht die Natur zu neuem Leben und bringt wieder Farbe in selbiges. Schwungvolles Grün an der Wand bietet sich mit Musterprints, die symbolisch den Frühling in die eigenen vier Wände oder in Geschäfts- und Gesellschaftsräume zaubern. Zu diesem Botanical Thema werden Sie bei uns u.a. mit den Tapeten Eurynome, Freya, Sanja und VanGogh Blossom fündig.

Botanical-Tapeten-13   Botanical-Tapeten-14

Sommerliche Blumenwiese

Ab ins Grüne - Was gibt es in den warmen Sommermonaten schöneres, als sich im Freien aufzuhalten, barfuß durch unendlich weite Sommerwiesen zu laufen und sich vom süßen Duft der üppig blühenden Wiesenblumen betören zu lassen? Dieses spezielle „Sommergrün“ darf sich gerne mit intensiven Farben und typischem Beiwerk wie Vögel, Wasser, etc. mischen. Holen Sie sich Ihre ganz persönliche Sommerwiese in den Raum mit Tapetenexemplaren wie Aislinn, Ebba, Felicia, Filomena, Halwa oder Undine.

Botanical-wallpaper-15   Botanical-wallpaper-16

Waldspaziergang

Je tiefer man in einen Wald hineinkommt, umso detaillierter nimmt man die Pflanzenwelt wahr. Formen, Düfte, eine angenehme Kühle, Sonnenstrahlen, die durch hohe Baumkronen blitzen. Der Wald mit seiner artenreichen Flora und Fauna ist für viele Menschen ein favorisierter Rückzugsort zur Entspannung und Regeneration. In Märchen zeigt er sich gerne als verzauberter Ort, an dem Fabelwesen, Geister, Trolle, Zwerge, Hexen und Feen zuhause sind.

Tapeten, mit denen die beschauliche Ruhe und reizvolle Magie des Waldes in den Raum einzieht, zeigen sich mit unterschiedlichen Pflanzenarten wie Sträucher, Bäume, Wildkräuter und Blumen, auch Singvögel, Eichhörnchen, Elch und Fuchs können motivisch mit von der Partie sein. Dunkles Tannengrün oder Braun im Hintergrund wird von zarten bis kräftigen Grüntönen der Pflanzen und bunten Blüten durchbrochen. Weiß und Grün als Hauptfarben mit einigen leuchtenden Akzenten bilden die helle lebendige Seite des Waldes ab, in der es von Mikroorganismen und Wildpflanzen nur so wimmelt. Natürlich kann der Tapetenwald auch abstrakte oder kunstvolle Formen annehmen. Für raffinierte wohltuende Waldstimmung und magische Momente sorgen z.B. die Tapeten Merle, Singa, Rovoloni, Yesenia.

Botanical-wallpaper-17

Tropischer Regenwald

Aloha Amazonas - Ein dichter grüner Dschungel, der jede Menge Überraschungen bereithält. Das saftige Grün zeigt sich hier dicht an dicht. Palmen, Bambus, Riesenfarne, Lianen, Kakaobäume, Orchideen, Bromelien, Passionsblumen, Flamingoblumen, Würgefeigen, Monstera sind einige der bekanntesten Regenwaldpflanzen, von denen sich so manche auch als Tapetenmuster wiederfinden. Ob puristisch Grün in Grün oder mit tropisch exotischen Tieren und Früchten kombiniert - Diese Tapeten bestechen durch kraftvolle Dynamik und haben Urlaubsfeeling im Gepäck: Emiane, Esira, Kenai, Ronja, Zoe.

Botanical-wallpaper-19   Botanical-wallpaper-18

Berauschendes Blattwerk

Blätter und Ranken sind seitjeher ein gefragtes Tapetenmotiv und das in vielen Varianten. In Zeiten des Jugendstils dienten sie als Vorlage für abstrakt-luxuriöse Motive, die der Fantasie besonderen Raum boten. Der Barock formte sie zu romantischen Figuren. In den 1950er bis 1970er Jahren zeigte sich Blattwerk in seinen stilisierten und herrlich bunten Varianten, mit denen die frische neue Lebensart in den Raum einzog. Eine grandiose Blätterpracht wartet auch im Tapetenshop auf Sie, nach jedem Geschmack, inspiriert von zahlreichen Stil- und Zeitepochen und natürlich auch ganz natürlich. Wählen Sie Ihren Favoriten, z.B. Kanaloa, Koda, Panella, Tabea, Venaria oder Verena.

Botanical-wallpaper-20   Botanical-wallpaper-21

Abstrakte Flora

Da muss man schon zweimal hinschauen, um zu erkennen, dass sich das Tapetenmuster aus Pflanzenelementen zusammensetzt. Auch bei den Farben herrscht nicht unbedingt Grün vor. Abstrakte Pflanzenmotive verbinden natürliche Elemente mit dem gewissen Etwas und dem besonderen Geheimnis, das die Gedankenwelt anregt. Musterbeispiele finden sich mit den Tapetenmodellen Arana,  Maringa, Davila, Osiris.

Botanical-wallpaper-22   Botanical-wallpaper-23

Der Garten Eden

Der Garten Eden steht in der Bibel für das Paradies. Wer kennt sie nicht die Geschichte von Adam und Eva, die wegen eines Apfels aus dem Paradies vertrieben wurden? Im allgemeinen Sprachgebrauch ist der Garten Eden gleichbedeutend mit einem unsagbar schönen Platz, der nicht unbedingt näher definiert sein muss. Die einen stellen sich darunter das Schlaraffenland vor, die anderen einen malerischen Bauerngarten und wieder andere eine Oase mit fantasievollen Pflanzen und exotischen Tieren. Erschaffen Sie Ihren eigenen Garten Eden mit zauberhaften Tapeten, darunter z.B. Bambu, Grace, Manito, Tamfana, VanGogh Garden.

Botanical-wallpaper-25   Botanical-wallpaper-26

Palmenlust

Kaum ein Pflanzenmotiv im Botanical Trend ist so spannend und beliebt wie die Palme. Das tropisch-mondäne Gewächs präsentiert sich auf Tapeten gerne als Fächer- oder Fiederpalme in einer nahezu unendlichen Vielfalt an Darstellungen - von nahezu lebensecht bis stilisiert und abstrakt oder mit koketter Noblesse. Pure Palmenlust können Sie mit Tapeten wie Flavia, Iboka, Jumana, Meura oder Milva ausleben.

Botanical-wallpaper-30   Botanical-wallpaper-29

Eine besondere Spezialität: Echte Pflanzentapeten

Pflanzen bestimmen den Botanical Trend. Und was liegt da näher, als auf echte Pflanzen auch in Sachen Tapete zurückzugreifen? Mit Grastapeten lässt sich der grüne Trend authentisch und speziell umsetzen. So bietet Tapeten der 70er eine exzellente Auswahl an hochwertigen Grastapeten, u.a. mit Oberflächen aus Bambusgras. Und das nicht nur in Grüntönen, sondern auch in anderen Farbvarianten, die sehr natürlich wirken. Die Naturtapeten schaffen eine harmonische Basis für den Botanical Trend, der sich mit echten Pflanzen, weiteren spezifischen Farben und Accessoires vervollständigen lässt. Ein Beispiel wäre hier die Raumgestaltung angelehnt an einen japanischen Garten mit Grastapete, Bonsaipflanzen, Wohntextilien mit Kirschblütendruck und ausgewählten Möbelstücken im Asia-Look.

Botanical-wallpaper-32   Botanical-wallpaper-31

So wird der Botanical Wohnstil eine runde Sache - Tipps und Anregungen

Ob Sie eine Akzentwand oder gleich alle vier Wände eines Raumes mit einem botanischen Tapetenmuster schmücken, richtet sich nach Raum- und Mustergröße, Helligkeit und Wirkintensität bzw. Stimmung. Echte Pflanzen unterstreichen oder ergänzen die Mustertapete mit Pflanzenmotiv, wobei weniger hier eindeutig mehr ist und auch die Größe der Pflanze(n) eine Rolle spielt.

Botanical-wallpaper-41   Botanical-wallpaper-40

Möbel und Einrichtungsgegenstände aus Holz, Kork oder Bambus sind perfekte Partner für den Botanical Trend, da diese Materialien Bestandteile der Botanik sind und einen weichen Übergang zur Tapete mit Pflanzenmuster herstellen. Insbesondere bei Holzmöbeln können entsprechend der dominierenden Tapetenfarbe helle, dunkle, warme oder kühle Holztöne gewählt werden. Rötliche Hölzer bieten sich wunderbar als Kontrast zu herben oder kräftigeren Grüntönen der Tapete an. Teppiche aus Jute, Sisal oder Hanf setzen das I-Tüpfelchen auf den grünen Look.

Luxuriöse Tapeten, auf denen Pflanzen im Mittelpunkt stehen, können auch in Metalltönen wie Gold, Silber, Bronze gehalten sein. Dazu passen Einzelstücke aus Eisen oder Metall für die Einrichtung sehr gut.

Botanical-Tapeten-1

Dekoration und Wohntextilien dürfen farblich harmonisch oder kontrastreich auf Botanical Tapeten mit grüner Dominanz abgestimmt werden. Belebend wirken Hell-Dunkel-Abstufungen der Tapetenfarbe. Dunkles Meerblau, Kupfer, Gold, Rosé, zarte Pastells, leuchtende Fruchtfarben oder Weißtöne kommen ebenfalls in Frage.

Stoffe sollten auf unruhige Musterprints verzichten oder sie nehmen das Muster der Tapete auf. Raffiniert wird es, wenn die Stoffe der Wohntextilien eine besondere Struktur aufweisen, die einen Bezug zum konkreten Botanical-Thema herstellen. Wer sich beispielsweise stilistisch für den tropischen Regenwald entscheidet, wählt Krokoleder-Imitat für Kissen und Sitzbezüge. Dunkelgrüner Samt passt wunderbar zu einem Waldthema und hauchzarte Seide unterstreicht die blühende Sommerwiese.